Webradio

LoRa Webradio

LoRa Webradio hören

Aktuelle Sendung:
La QKaracha

Archiv Sendungen

>>

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Gewalt zerstört Vertrauen, schränkt ein und verbreitet Angst. Manche Gewalterlebnisse verletzen Menschen ein Leben lang. Besonders Frauen erleben Gewalt vor allem dort, wo sie eigentlich ganz Anderes erwarten – in der Liebe und in der Sexualität. Denn Gewalt innerhalb von Partnerschaften und Beziehungen ist die am meisten verbreitete Form von Gewalt an Frauen. Weltweit erlebt mehr als jede dritte Frau in ihrem Leben häusliche oder sexuelle Gewalt. 16 Tage lang treten Menschenrechtsorganisationen, Gewerkschaften, Frauenhäuser, Selbstverteidigungsvereine und Opferhilfestellen gemeinsam an die Öffentlichkeit. Sie machen aufmerksam auf das tabuisierte Thema und zeigen auf, was dagegen unternommen wird.

Teil der Kampagne ist ein Musikkalender. Täglich ein Musikstück, das Gewalt an Frauen in irgendeiner Art und Weise thematisiert findet ihr auf der LoRa Facebook Seite.

Am Montag, den 14. November hat das Stadtparlament der Stadt Zürich den Gleichstellungspreis 2011 an die "Hälfte des Äthers", die Frauenredaktion von Radio LoRa verliehen. Der Preis würdigt "einmal pro Jahr ausserordentliche Leistungen auf dem Gebiet der Gleichstellung von Frau und Mann" und ist mit CHF 20'000 dotiert. Die Feier fand in festlichem Rahmen im Stadthaus Zürich statt.

Internationaler Frauenkampftag auch bei Radio LoRa!

„Mütter und Töchter" bei Radio LoRa: „Alte Radiohäsinnen" und Neueinsteigerinnen in mehr als zwei Jahrzehten „Fraueninfo".

25 Jahre lautDoch nicht nur für die Frauen, sondern für die ganze Menschheit gilt, das sich die Welt gestaltet und verändert durch den Blick und die Perspektive derer, die sie bewohnen."
Rossana Rossanda