LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Die Hälfte des Äthers

Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)


Sendezeit: Montag, 20:00 bis 22:00

Internet: frauen.lora.ch

E-Mail: frauen@lora.ch

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 weiter

Montag, 09.07.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
Silvia Federici who is best known for her book: Caliban and the Witch: Women paid a visit to Switzerland  in the middle of May more to talk about her standpoint on the politics of housework. We are pleased to broadcast  an exclusive interview of Silvia Federici  by Radio Lora and snippets of her forum  in Basel and in Zurich.  Join us on the 9th of July on Häfte des Aethers, from 20:00 to 22:00 PM
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 02.07.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
mit anjuska weil , eine zeitzeugin und atypischen 68erin
im ersten teil:
wer ist anjuska weil, vor und nach 68 und heute?
was hat sie aus 68er bewegung mitgenommen?
was ist geblieben?
im zweiten teil:
anjuska weil interviewt mit trän to nga, eine vietnamesisch-französische 68erin.
französisch-deutsch
am mikrofon anouk
schnitt und redaktion  ayse nesrin
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 25.06.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 18.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung: Frauen und Digitalisierung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 11.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung.
Eine Sendung zu grossen Ereignissen der Frauengeschichte in der Schweiz: Landesstreik 1918 und 1968er Bewegung aus Frauenperspektive und der Frauenstreik am 14. Juni 1991. Mit Martina Flühmann, VPOD Sekretärin und Elisabeth Joris, Historikerin, Feministin und 68er Zeitzeugin. Dazwischen Aufnahmen von aktuellen Frauen*bewegungen: von einer Kundgebung am 7.März 2015 und einer szenischen Lesung am SGB Frauenkongress 2018, und einem Text von der frau*m zur Frauenhungerdemo in Zürich am 10. Juni 1918.
Moderation: Anouk
Redaktion und Schnitt: Ayse Nesrin
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 04.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Margarethe Hardegger war eine Feministin und Anarchistin aus Bern und versetzte vor über 100 Jahren den Gewerkschaftsbund in Aufruhr. Sie forderte Mutterschaftsversicherung und Frauenstimmrecht, setzte sich ein für Abtreibung und Verhütungsmethhoden, für freie Liebe und Mutterschaft, agitierte in unzähligen Reden, unterstütze Streikaktionen und gab zwei Zeitschriften heraus. Heute hört ihr eine Lesung von Regula Bochsler aus ihrem Buch: "Ich folgte meinem Stern. Das kämpferische Leben der Margarethe Hardegger.“
Redaktion & Schnitt: Ayse Nesrin, Moderation: Anouk
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 28.05.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die grosse Um_ordnung: Aufnahmen von der politischen Kunstaktion am 26. Mai 2018 am Helvetiaplatz in Zürich. www.diegrosseumordnung.ch

Feedback geben

Montag, 28.05.2018 - 21:00 - 22:00

Sendung Hören
Frauen im Schweizer Landesstreik

Die Historikerin Katahrina Herrmann arbeitet an der Universität Bern an einer Frauen- und Geschlechtergeschichte des schweizerischen Generalstreiks von 1918 und eröffnet neue Perspektiven auf die Kriegsjahre 1914-1918. Sie erzählt im Beitrag, wie Frauen von Krieg und Krise betroffen waren, aber auch, welche Handlungsspielräume sich ihnen dadurch eröffneten und welche Rolle Frauen im Landesstreik selbst spielten. Im Beitrag sind ausserdem Ausschnitte aus einer szenischen Lesung vom SGB-Frauenkongress (Jan 2018) zu hören. Recherche: Edith Hiltbrunner, Historikerin; Dramaturgie: Liliana Heimberg, Theaterpädagogin. Mit den Stimmen von: Liliana Heimberg und Svenja Koch.

Eine Sendung von Ayse Nesrin. Moderation: Judith Grosse

(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 21.05.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
100 Jahre Landesstreik aus Frauenperspektive - zweite Sendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 14.05.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
100 Jahre Landesstreik – 50 Jahre 68er Bewegung – welche Bedeutung haben diese Daten aus einer Frauenperspektive? Was waren die Forderungen der Frauen, und wie wurde das Frauenstimmrecht erkämpft?
Heute nähern wir uns in der Hälfte des Äthers 150 Jahren Frauengeschichte mit einer Audiocollage: durch Literatur, Filme, Aufnahmen von Demos und theatralischer Lesungen, mit Gesprächen mit Therese Wüthrich und Elisabeth Joris. Im zweiten Teil der Sendung stellen wir Margarethe Hardegger vor, eine wichtige Protagonistin der Arbeiterinnenbewegung und Frauenrechtlerin, durch zwei Bücher, von Ina Boesch und Regula Bochsler. Mit Beiträgen aus 16 Jahren LoRa Frauen*Sendungen: von der Hälfte des Äthers, Föhnixen, kassandralar, portreler, porträs und 8. März und 1. Mai Spezialsendungen.
Moderationen: Stephanie, Anouk, Natascha, Patrizia
Konzept / Redaktion / Technik: Ayse Nesrin
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 07.05.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Ina Boesch liest aus ihrem Buch ’Gegenleben’ vor. Margarethe Hardegger (1882-1963) verköperte die sozialen und politischen Ideale, die frau/man heute ’links’ nennt. Sie lebte den Sozialismus hier und jetzt. Sie predigte und praktizierte die freie Liebe. Sie stand mit der Müncher Bohème und Anarchistenszene in Kontakt. Sie engagierte sich gegen den Faschismus und kämpfte für den Frieden. Sie lebte viele Jahrzehnte im Tessin im Schatten des Monte Verità und war international vernetzt. Sie hielt zu ihren Freunden und sass deswegen im Gefängnis. Zudem war sie die erste Arbeiterinnensekretärin des Schweizerischen Gewerkschaftbundes.
redaktion und technik ayse nesrin an und abmodearationen: anouk
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 30.04.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 23.04.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 16.04.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 09.04.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 02.04.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 26.03.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 19.03.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 12.03.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
mit Beiträgen rund um den internationalen Frauen*kampftag und den Widerstand in Efrin. Ihr hört:
- Ein Interview mit einer Internationalistin in Efrin, aufgenommen am 8. März
- einen Beitrag über Gesundheit, der viele Menschen betrifft, die menstruieren: es geht um Endometriose
- ein Interview mit einer Person von Bure, Frankreich, die vom Widerstand gegen das Atommüllendlager berichtet
- zwei Reden von der grossen Frauen*Demo am 10. März in Zürich
Musik: Rojbin - Jin Jiyan, Ana Tijoux - Antipatriarca, Nina Simone - I Wish I Knew How It Would Feel To Be Free
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 weiter