Webradio

LoRa Webradio

LoRa Webradio hören

Aktuelle Sendung:
Radio Peyk

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz

Auf lora.ch suchen

LoRa Mittagsinfo (W)

Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr.


E-Mail: infolora@lora.ch


Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 weiter

Donnerstag, 17.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
578. radio%attac – Sendung, 07. 04. 2014
1. TTIP Unser erster Beitrag kommt heute aus München. Eva Schmidt von Radio München mit dem Thema "TTIP".
2. Schattenbanken Nun, dass es eine Schattenwirtschaft gibt, ist allgemein bekannt, aber wussten Sie, dass auch Schattenbanken gibt. Wir sprachen darüber mit dem Ökonomen und Soziologen Lars Bräutigam vom Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Uni Linz. 3. Nyeleni Und nun noch als Sahnehäubchen einen Jungel von Karin Schuster aus Graz.
http://www.radioattac.at/
 
zip-FM Nachrichten vom 11.04.2014
Zip-FM, Nachrichtenmagazin der Freien Radios: #Kritische Aktionäre - Komplettumrüstung auf Zivilproduktion bei Daimler #Proteste im Pflegebereich - Keine kleinen Schwestern mehr #Arbeitszeitverkürzung Jetzt! - Attac im Interview #Syrien - Was blieb von der Revolution?
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 10.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
578. radio%attac - Sendung, 07. 04. 2014 1.
TTIP Unser erster Beitrag kommt heute aus München. Eva Schmidt von Radio München mit dem Thema "TTIP". 2. Schattenbanken Nun, dass es eine Schattenwirtschaft gibt, ist allgemein bekannt, aber wussten Sie, dass auch Schattenbanken gibt. Wir sprachen darüber mit dem Ökonomen und Soziologen Lars Bräutigam vom Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Uni Linz. 3. Nyeleni Und nun noch als Sahnehäubchen einen Jungel von Karin Schuster aus Graz.
http://cba.fro.at/
zip-fm vom 04.04.2014
Textil-Konzerne mauern bei Entschädigungsfond / Erdogans Machtkampf in der Türkei / Bildungsförderung für migrantische Jugendliche / Diskriminierung am Arbeitsmarkt
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 03.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
577. radio%attac - Sendung, 31. 03. 2014 1.
Die Rolle der Wirtschaftstheorie in der Krisenpolitik Zum Thema "Die Rolle der Wirtschaftstheorie in der Krisenpolitik" fand am Campus der Wirtschaftsuniversität Wien eine Podiumsdiskussion statt. Unser Kollege Roland Ulbrich berichtet. 2. Geld - Konsum - Glück Im Rahmen eines Vortrages über "die Befreiung vom Überfluss" sinnierte der deutsche Volkswirtschaftler und Professor an der Universität Oldenburg , Niko Paech, darüber, was passiert, wenn man zu wenig Zeit hat um zu konsumieren und damit dem Unglück anheimfällt.
http://cba.fro.at/
zip-FM Nachrichten vom 28.03.2014 Zip-FM,
Nachrichtenmagazin der Freien Radios, heute mit den Beiträgen: #Schlechte Jobaussichten für Frauen - Auswirkungen konservativer Politik in der Türkei #Konstruktion "Gefährlicher Orte" - Langfristig eingeschränkte Grundrechte #Wachstum - Regisseur Werner Boote über seinen neuen Film "Population Boom" #Mediaconvention in Graz - Freie Medien und unabhängige Berichterstattung http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 27.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
575. radio%attac - Sendung, 17. 03. 2014
1. TIPP stoppen 12.03.2014, Aktion TTIP stoppen vor dem Bundeskanzleramt Über 5.000 Leute haben die BürgerInnen-Intiative gegen TTIP unterschrieben. Darauf wurde mit einer Aktion auf dem Ballhausplatz aufmerksam gemacht. Vor allem attac, Global2000 und Via Campesina sind dabei federführend. Unsere erste Gesprächspartnerin ist Karin Nakhai, Pressesprecherin von Global 2000.
Für sie ist diese Aktion vor allem eine Informationsveranstaltung. Eine weitere gute Freundin im Geiste des nimmermüden Widerstandes ist Irmi Salzer von Via Campesina.
2. Ukraine als Ablenkung? Nun, wechseln wir von der Gewerkschaft bzw. dem Ballhausplatz in die Ukraine. Unsere Kollegin Sabine Bodlak hat sich auf ihre eigene Art Gedanken gemacht. 3. „Der beste Bankraub ist der, den keiner kennt!“ Ein Mann mit rotem Pulli, Bart und lila Brille liest mit fester Stimme einen Brief vor. Thema ist die Hypo Alpe Adria, Briefempfänger ist Vizekanzler Michael Spindelegger. Und der Vorlesende? Niemand geringerer als der bekannte österreichische Kabarettist und Schauspieler Roland Düringer.
http://cba.fro.at

zip-fm 25. März 2014
Ukraine: Mainstream-Berichterstattung / Ukraine: Putins Machtfantasien und westliche Interessen / Initiative in der Schweiz gegen Nahrungsmittelspekulation / Kameraüberwachung gegen KTS Freiburg (30 min)
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 20.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
574. radio%attac - Sendung, 10. 03. 2014 1.)
Chin Meyer: Fuselanleihen Seit 2006 spielt sich Chin Meyer durch die verschiedensten TV-Formate der meisten großen (und kleineren) Fernsehsender, tourt über die Kabarettbühnen Deutschlands und schreibt 2010 sein Erstlingswerk "Ohne Miese durch die Krise".
Seit 2011 hat Chin Meyer einen kleinen Youtube Hit mit den "Fuselanleihen" bei Markus Lanz im ZDF.
2.) Kontext TV: TTIP Das Handels- und Investitionsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU soll, so versprechen EU-Kommission und Wirtschaftsverbände, Wachstum und Arbeitsplätze bringen. Doch Kritiker befürchten, dass damit grundlegende demokratische, soziale und ökologische Standards auf Dauer außer Kraft gesetzt werden. Wir bringen einen Ausschnitt aus einer Sendung unserer Kollegen David Goeßmann und Fabian Scheidler von Kontext TV.
http://cba.fro.at/

zip-fm fr. 15-03-2014 (verspätet)
10 Jahre zapatistischer Aufstand / Schwangere im KZ Dachau / Kapitalismus und ökologische Wende / Nachruf Gründerin der Mütter gegen Atomkraft http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 06.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
572. radio%attac - Sendung, 24. 02. 2014
Die "Feierlichkeiten" oder besser "Nichtfeierlichkeiten" zu diesem besonderen Februar erinnern mich an Bruno Kreisky, der auf seine unnachahmliche, grantige Art zu einem ORF-Kollegen gemeint hat: "Lernen`s Geschichte, Herr Redakteur!"Und dieser Satz, den ich damals noch nicht in seiner ganzen Tragweite erfasst habe, begleitet mich bis heute. In der Hoffnung, dass wir aus der Geschichte was gelernt haben bzw. aktuell die richtigen Schlüsse ziehen, zu unserem ersten Thema:
1. Im Kältefieber (II) Im zweiten Teil unseres Schwerpunkts zu den Ereignissen des Februar 1934 bringen wir ein Interview mit Evelyne Polt-Heinzl, der Herausgeberin des Buches "Im Kältefieber". Roland Ulbrich hat mit ihr gesprochen. 2. Griechenland darf nicht Österreich werden Und nun zu: Lernen Sie Geschichte, die Zweite: Im Magazin "Arbeit &Wirtschaft" des Österreichischen Gewerkschaftsbundes publizierte der Historiker und Journalist Valentin Schwarz eine Analyse der Ähnlichkeiten in der Ausgangslage zu den Bürgerkriegsereignissen im Februar 1934 in Österreich und der gegenwärtigen Situation in Griechenland. Es liest Roland Ulbrich.
http://cba.fro.at
zip-fm vom 28.02.2014
ETA gibt Waffen ab / Demonstration gegen Nazizentrum / Atommüll-Kommission / Mückenatlas für Deutschland
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 27.02.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
571. radio%attac - Sendung, 17. 02. 2014 1.
"Im Kältefieber" - 12. Februar 1934 Zu Beginn bringen wir den ersten Teil eines dreiteiligen Schwerpunkt zu den Ereignissen des Februar 1934. Die beiden österreichischen Autoren Evelyne Polt-Heinzl und Erich Hackl haben Texte verschiedener Autoren gesammelt. Das Buch mit dem Titel "Im Kältefieber" wurde am 12. Februar 2014 im Bruno Kreisky Forum in Wien präsentiert. Elisabeth Orth und Peter Matic haben daraus gelesen und Roland Ulbrich war dabei.
2. Grunt schreibt einen Brief In unserem
2. Beitrag gehen wir einem aktuellen Problem im wahrsten Sinn des Wortes auf den Grunt und Grunt schreibt einen Brief
http://cba.fro.at/

zip-fm vom 21.02.2014
Europäische Rechtspopulisten nach der schweizerischen Volksabstimmung / Netzneutralität in der EU / Abschiebung aus Kirchenasyl / Internetgesetz in der Türkei
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 20.02.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
570. radio%attac - Sendung, 10. 02. 2014 1.
 "Zeitbombe Steuerflucht" Der Film "Zeitbombe Steuerflucht" von Xavier Harel zeigt, wie Internationale Konzerne Milliardengewinne erwirtschaften, ohne Steuern zahlen zu müssen. Wohlhabende BürgerInnen wiederum bringen ihre Reichtümer mit Hilfe des Schweizer Bankgeheimnisses oder durch in Jersey ansässige Firmen vor dem Fiskus in Sicherheit. Finanzexperte und Journalist Xavier Harel bietet einen fesselnden Einblick in den Wirtschaftszweig Steuerflucht. Er enthüllt Steuersparmodelle, reist in Steuerparadiese und deckt den Zynismus der Banken auf. Wir bringen einen kleinen Ausschnitt aus einer Diskussion, die im Rahmen der Kooperation "WUK - Attac" vorige Woche stattgefunden hat. Martina Neuwirth vom Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit und Gerhard Zahler-Treiber von Attac kommentierten den Film. Der Filmabend ist Teil der Kooperation "WUK - Attac" (http://www.attac.at/events/attac-im-wuk.html).
2. Wachstum Unser
2. Thema dreht sich um Wachtum und Beschäftigung. Unsere Kollegin Sabine Bodlak machte sich mit dem ersten Beitrag einer Serie zu eben diesem Thema so ihre Gedanken. Wirtschaft aktiv gestalten, unter neuen Gesichtspunkten, wie es z.B. die Gemeinwohlökonomie vorsieht, wäre eine Denkmöglichkeit.
Eine Initiative neue Wirtschaft lebt diese Grundsätze, während Wachstumsmaßnahmen im Regierungsprogramm derzeit dürftig gestaltet sind. Die Wunschliste ist lang, auf der Todo-Agenda findet sich noch viel Platz für Innovationen. Vielleicht sollten wir Arbeit neu überdenken, uns menschenwürdig und intelligent von moderner Sklaverei verabschieden.
3. ICAN In unserem letzten Beitrag geht es heute um ICAN. Hat nix mit Obama zu tun oder Kennedy - ganz im Gegenteil, es bedeutet: "International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (Internationale Kampagne zur Beseitigung von Atomwaffen). Diese internationale NGO hat einen neuen Partner in Österreich. Worum es der Gruppe engagierter junger Leute geht, hat Roland Ulbrich im folgenden Beitrag zusammengetragen.
http://cba.fro.at
zip-FM Nachrichten vom 14.02.2014
Zip-FM, Nachrichtenmagazin der Freien Radios im deutschsprachigen
Raum: #Reporter Ohne Grenzen: Aktuelle Rangliste Pressefreiheit #Todesstrafe im Bundesstaat Washington ausgesetzt #Zentralafrikanische Republik: Hunderttausende auf der Flucht #Berufsverbote: Gesinnungs-Fragebogen für Polizeischüler
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 13.02.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
569. radio%attac - Sendung, 03.02.2014 1.
Der kleine lateinamerikanische Staat Uruguay hat einen bemerkenswerten Präsidenten.
Jose Mujica sagt: "Ich verdiene mehr als ich benötige".
2. Ein anderer mit aufrechtem Gang ist Heini Staudinger, Schuhfabrikant in Schrems, im Waldviertel in Niederösterreich. Er hat den Mut zu sagen, was er denkt - und er zeigt uns, dass man nicht Staatspräsident werden muss um Wirkung zu erzielen.
http://www.gea.at/home.
http://cba.fro.at

Zip-FM vom 06.02.2014
Türkisches Parlament beschließt Zensurgesetz fürs Internet / Mindeststandards für SaisonarbeiterInnen von außerhalb der EU / Weg mit der strafbefreienden Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung! / NSU Prozess in dieser Woche http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 06.02.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
568. radio%attac - Sendung, 27. 01. 2014 1.
"Die Zukunft Europas - Vom New Deal lernen" Unter dem Titel "Die Zukunft Europas - Vom ‚New Deal` lernen" fand am 22.01.2014 in der Arbeiterkammer Wien eine Podiumsdiskussion statt. Attac Österreich war Mitveranstalter und unser Kollege Roland Ulbrich berichtet.
2. TTIP : Klimapolitik Genevieve Azam ist Sprecherin von Attac Frankreich und arbeitet als Wirtschaftsprofessorin und Forscherin an der Universität Toulouse. Im folgenden Beitrag, den wir von den KollegInnen von attac tv übernommen haben, spricht sie über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen und dessen Auswirkungen auf die Klimapolitik. Übersetzt hat diesen Beitrag unsere - wie sie sich selbst nennt - Auslandskorrespondentin Gisella Sophia Linschinger.
3. MUT Zum Schluss nun etwas Grundsätzliches zum Nachdenken: Unsere Kollegin Sabine Bodlak sinniert über den persönlichen Mut oder die Zivilcourage oder den aufrechten Gang oder ...
http://cba.fro.at/
zip-fm vom 31.01.2014
Aufarbeitung ungeklärter Nazi-Morde / Troikawatch / Abschaffung umstrittenen Gerichte in der Türkei / Lügen in der Politik
http://www.freie-radios.net/

Feedback geben

Donnerstag, 30.01.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
568. radio%attac – Sendung, 27. 01. 2014 1.
"Die Zukunft Europas - Vom New Deal lernen" Unter dem Titel "Die Zukunft Europas - Vom ‚New Deal‘ lernen" fand am 22.01.2014 in der Arbeiterkammer Wien eine Podiumsdiskussion statt.
Attac Österreich war Mitveranstalter und unser Kollege Roland Ulbrich berichtet.
2. TTIP : Klimapolitik Genevieve Azam ist Sprecherin von Attac Frankreich und arbeitet als Wirtschaftsprofessorin und Forscherin an der Universität Toulouse. Im folgenden Beitrag, den wir von den KollegInnen von attac tv übernommen haben, spricht sie über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen und dessen Auswirkungen auf die Klimapolitik. Übersetzt hat diesen Beitrag unsere - wie sie sich selbst nennt - Auslandskorrespondentin Gisella Sophia Linschinger.
3. MUT Zum Schluss nun etwas Grundsätzliches zum Nachdenken: Unsere Kollegin Sabine Bodlak sinniert über den persönlichen
Mut oder die Zivilcourage oder den aufrechten Gang oder ...
http://cba.fro.at

zip-fm 24. Jan. 2014
Rechtsberatungsstelle für Flüchtlinge / Großer Hacker-Angriff / Proteste in der Ukraine / Auswirkungen des Klimawandels auf die Weltmeere
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 23.01.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
566. radio%attac - Sendung, 13. 01. 2014
1. Future Lectures Future Lecture zum Thema "Ökonomisches Denken in ökologischen Grenzen", ein Beitrag von Roland Ulbrich."Es scheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat!" Ein Zitat von einem, der es wissen muss: Nelson Mandela
2. Nyeleni Austria 2014 Unser 2. Beitrag kommt aus Graz. Karin und Rene Schuster sprachen mit Meike Wendland von Agrar Attac über das Nyeleni Austria 2014, das österreichische Forum für Ernährungssouveränität.
3. attac.at - 2014 Nun, für die 3. Geschichte zeichnet die Chefetage verantwortlich. Willi Zwirner, seines Zeichens Geschäftsführer von attac Österreich, mit den Schwerpunkten für 2014.
http://cba.fro.at/

zip-fm vom 17.01.2014
Schule der Vielfalt / Interview mit Felix Schilk / Repression in der Ukraine / Armenierinnen - die andere Dimension eines Völkermordes
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 16.01.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
565. radio%attac - Sendung, 6. Jänner 2014
1. Gemeinwohlökonomie (V) In unserer ersten Sendung im neuen Jahr – wir hoffen, es sind alle gut gerutscht und wünschen alles Gute – in unserer ersten Sendung also, bringen wir den letzten, den
5. Teil der Serie über die Gemeinwohlökonomie. Für Fans der Gemeinwohlökonomie gibt es die Möglichkeit der Nachlese.
In den Sendungen ab 9. 12. sind alle 5 Teile zum Nachhören. Unter www.radioattac.at ist das ganz einfach und zeitunabhängig möglich.
2. Howard Zinn: "Das Elend des zivilen Gehorsams" Der Historiker Howard Zinn, amerikanischer Bürgerrechtskämpfer und Kämpfer gegen den Vietnamkrieg, schrieb in den 70-er Jahren des vorigen Jahrhunderts - also vor ca. 40 Jahren – über den zivilen Gehorsam. Sein Landsmann, der Schauspieler Matt Damon, hat Ende 2013 Ausschnitte dieser Gedanken in einer Lesung zusammengefasst. Übersetzt hat uns diese Rede unser Kollege Thomas Zauner.
Und zum Abschluss etwas zum Nachdenken: On the other side are MONEY & POLITICAL POWER on our side are THE PEOPLE and a power greater than money: THE TRUTH Howard Zinn
http://cba.fro.at

zip-fm vom 14. 01. 2014 2
Interviews zum Brandanschlag gegen 80 Refugees in Germering: Bayrischer Flüchtlingsrat und NSU-Watch # Free Mumia Abu-Jamal # Atomare Bedrohungen im Ostseeraum
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 09.01.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
564. radio%attac – Sendung, 30. 12. 2013
1. Gemeinwohlökonomie IV (Serie) Im ersten Teil der Serie über Gemeinwohlökonomie stellte Christian Felber die gängige Finanzwirtschaft einer gemeinwohlorientierten Wirtschaft gegenüber, im zweiten Teil fragte er nach dem Ziel des Wirtschaftens , im 3. Teil ging es um Menschenwürde und Demokratieverständnis und den 4. Teil stellt nun Roland Ulbrich vor.
2. Franziskus : Chomsky Der gegenwärtige Papst Franziskus setzt andere Akzente als seine Vorgänger. Dabei stellt er sich mehr als diese auf die Seite der Armen. Was meint der Intellektuelle Noam Chomsky dazu? Der Aktivist für soziale Gerechtigkeit Abel Collins hat mit ihm gesprochen und Roland Ulbrich bringt eine deutsche Fassung.
3. ATTAC-AktivistInnenversammulung Am 23. und 24. November fand in Mondsee die letzte attac-AktivistInnenversammlung statt. Im Vordergrund stand die politische Standortbestimmung. Ein Misstrauen gegenüber den Etablierten sei berechtigt, meint unsere Kollegin Sabine Bodlak, die vor Ort war.
http://cba.fro.at
zip-fm vom 20.12.2013
1. Pussy Riot & co / Gefangenenaufstände in den 90ern / Bulgarien weiter auf den Straßen / Ermittlungen gegen rechtsterroristische Gruppen
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 02.01.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

Donnerstag, 26.12.2013 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

Donnerstag, 19.12.2013 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
561. radio%attac - Sendung, 09. 12. 2013
1. "Reden wir darüber!" Unter dem Motto: "Reden wir darüber" hat sich unsere neue Kollegin Sabine Bodlack aufgemacht und interessante Persönlichkeiten vor`s Mikrofon geholt. Sie hat sie zu Themen befragt, die uns alle interessieren sollten. Erster Gesprächspartner: Gerhard Haderer
2. Gemeinwohlökonomie "Ja, da kenn ich mich überhaupt nicht aus! Das ist viel zu kompliziert!" So oder so ähnlich tönt es, wenn Wirtschaftsthemen auf den Tisch kommen. Und so hat sich unser Kollege Roland Ulbrich daran gemacht, uns in diesem Dickicht einen Pfad zu schlagen. Für seine 5-teilige Serie über die "Gemeinwohlökonomie" hat er sich den "Gemeinwohlökonomiepapst" Christian Felber geholt.
3. Misik: TTIP Ich mag diesen bissigen Zerstörer aller Idyllen, ihm ist kein Spitzendeckerl heilig. Die Rede ist von Robert Misik.
4. Und ganz zum Schluss die inoffizielle Hymne von Occupy Berlin Reichstag, der "Asamblea Worldwide Reggae"
 http://cba.fro.at zip-fm

Nachrichten vom 13.12.2013
Zip-FM, das Nachrichtenmagazin der Freien Radios, am Freitag, den 13. Dezember. Heute mit den folgenden Themen:
#Kommunale Selbstverwaltung: In Maribor macht Porto Alegre Schule #Obdachlos: In Serbien schlafen Flüchtlinge in den Wäldern
#Welthandel: Geheimverträge zwischen peruanischer Polizei und Minenkonzernen #Niederlage für das Völkerrecht: Kunduz-Entscheidung des Landgerichts Bonn http://www.freie-radios.net/

Feedback geben

Donnerstag, 12.12.2013 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
561. radio%attac - Sendung, 09. 12. 2013 1.
"Reden wir darüber!
" Unter dem Motto: "Reden wir darüber" hat sich unsere neue Kollegin Sabine Bodlak aufgemacht und interessante Persönlichkeiten vor`s Mikrofon geholt.
Sie hat sie zu Themen befragt, die uns alle interessieren sollten. Erster Gesprächspartner: Gerhard Haderer
http://www.youtube.com/watch?v=un3uPXC8lsg
2. Gemeinwohlökonomie "Ja, da kenn ich mich überhaupt nicht aus!
Das ist viel zu kompliziert!" So oder so ähnlich tönt es, wenn Wirtschaftsthemen auf den Tisch kommen. Und so hat sich unser Kollege Roland Ulbrich daran gemacht, uns in diesem Dickicht einen Pfad zu schlagen.
Für seine 5-teilige Serie über die "Gemeinwohlökonomie" hat er sich den "Gemeinwohlökonomiepapst" Christian Felber geholt.
http://www.gemeinwohl-oekonomie.org/de
3. Misik: TTIP Ich mag diesen bissigen Zerstörer aller Idyllen, ihm ist kein Spitzendeckerl heilig. Die Rede ist von Robert Misik. Sein neuestes Thema: "Freihandelsabkommen TTIP - ein Exempel für die Freie Machtwirtschaft" www.misik.at
4. Und ganz zum Schluss die inoffizielle Hymne von Occupy Berlin Reichstag, der "Asamblea Worldwide Reggae"
http://www.youtube.com/watch?v=BFiJJ4pOc4k
http://www.radioattac.at/

zip-fm vom Freitag den 6. Dezmeber 2013
1. Die Lage der Arctic 30 (frn)
2. Living Wage Konferenz - Mindestlohn bei H&M? (Radio Z)
3. Zahl rechter Gewalttaten höher als bislang bekannt - das hat die Amadeu Antonio Stiftung schon lange vermutet (frn)
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 05.12.2013 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
560. radio%attac "Europa geht anders!"
Wir berichten von der Pressekonferenz, die die Plattform: "Europa geht anders" in Wien veranstaltet hat. "Europa geht anders" ist eine breite europäische Allianz von renommierten ÖkonomInnen, prominenten PolitkerInnen sowie VertreterInnen der Zivilgesellschaft. Ihren Aufruf haben bereits rund 10.000 Menschen unterzeichnet. Wir bringen einen Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit dem Ökonomen, Nationalratsabgeordneten und Budgetsprecher der Grünen Bruno Rossmann, dem Ökonomen und ehemaligen Finanzstaatssekretär des deutschen Bundestages Rainer Flassbeck und der Ökonomin und Obfrau von attac Österreich Alexandra Strickner. Eingeleitet und moderiert wurde die Pressekonferenz von der ehemalige SP-Nationalratsabgeordneten Sonja Ablinger. www.europa-geht-anders.eu http://cba.fro.at/
zip-fm vom Freitag, den 29. November 2013
Zur aktuellen Situation in Honduras / Normierungseffekte psychotherapeutischer Praktiken / Kriegspolitik der deutschen Regierung / Datenschutz auf dem privaten Rechner
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 28.11.2013 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 weiter