LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz

Auf lora.ch suchen

LoRa Mittagsinfo (W)

Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr.


E-Mail: infolora@lora.ch


Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 weiter

Donnerstag, 14.08.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

Donnerstag, 17.07.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
591. radio%attac - Sendung, 07. 07. 2014 1.
SOAK 2014 Auch wenns noch so schwer fällt, ihr müsst noch 10-mal schlafen, dann kommt - nein, nicht das Christkind - dann kommt der Tag, an dem die SOAK 2014 von attac-Österreich beginnt. Und wir beginnen mit einem Bericht aus der Anstalt.
2. Brasilien - Fußball - Unruhen Viele bezeichnen mich als Spassbremse, weil mir zu Fußball und Brasilien nur "Brot und Spiele" einfällt. Dieses probate Mittel haben schon die alten Römer eingesetzt, um ihre Volksmassen ruhig zu halten. Aber es ist eben meine so gar nicht rosarote Brille. Nun, für folgenden Beitrag haben wir bei den Kollegen von Kontext TV reingeschaut, um ein bisserl Ausgeglichenheit in der Berichterstattung herzustellen. Eh nur ein bisserl.
http://cba.fro.at/264376
Zip-FM vom 10.07.2014 V
erfolgung von NGOS in Russland / Tour de Natur 2014 / Grundrechte-Report 2014 / Durststreik von Geflüchteten in Nürnberg beendet
http://www.freie-radios.net/65038

Feedback geben

Donnerstag, 10.07.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
590. radio%attac - Sendung, 30. 06. 2014
1. "Arbeit" Überlegungen zum Begriff "Arbeit" - nach einem Referat von Prof. Dr. Paul Kellermann, gehalten bei der Tagung "Arbeit - Werte - Glück", die der "Club of Vienna" organisierte. Ein Bericht von Roland Ulbrich.
2. Mehr Demokratie Auf der Aktionsakademie 2014 in Steyr präsentierte Erwin Leitner ein Workshop zum Thema "Mehr Demokratie". Roland Ulbrich berichtet.
3. HUMAN RIGHTS TALK - Thema: Mit Recht für soziale Gerechtigkeit Die Europawahlen sind geschlagen; Krisen- und Austeritätspolitik waren dabei im Wahl- kampf wesentliche Themen, weniger zentral wurde und wird die Gewährleistung wirtschaft-licher, sozialer und kultureller Rechte in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert. Im Gegen-teil, sie werden in Zeiten internationaler Finanzkrisen häufig als nicht leistbar, als vermeint- licher Luxus, hintangestellt. Bei letzten HUMAN RIGHTS TALK - Thema: Mit Recht für soziale Gerechtigkeit kam dieses zur Sprache. Wir bringen einen kurzen Ausschnitt aus diesem Talk, den unsere Kollegen von ZIGE-TV aufgezeichnet haben. Dabei gibt es eine Wiederhören mit einer alten Bekannten, einer attac-Aktivistin der ersten Stunde: Karin Lukas vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte. Sie ist auch Mitglied des Europäischen Sozialausschusses des Europa- rats. Die Fragen stellte Irene Bruckner.
http://cba.fro.at/262275/590-2

zip-fm 8. Juli 2014
Ukraine: Augenzeugenbericht zur Situation in Donezk #64945 / Proteste bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien #64899 / Räumung des besetzten BAMF in Nürnberg #64926 / "Unvorbereitet und nicht wirklich neutral" - die Schweiz im ersten Weltkrieg
http://www.freie-radios.net/64983

Feedback geben

Donnerstag, 03.07.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
589. radio%attac - Sendung, 23. 06. 2014
3. Welt Europa (Eine Sondersendung des Freien Radio Salzkammergut.)
Die abschließende Öffentlichkeitsarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gewerkschaftsschule Gmunden, nach sechs-monatiger Projektarbeit.
Eine Studienreise nach Thessaloniki zeigt, dass das Memorandum of Understanding kein Verständnis für Menschenwürde zeigt. Aber, obwohl es vielen Menschen schlecht geht, halten sie zusammen und kämpfen gemeinsam um ihre Rechte und ihre Würde.
Eine Produktion von Sabine Bodlak
http://cba.fro.at/261868

zip-fm vom27.Juni 2014
"Kollektive Verweigerungshaltung" beim Asylrecht / Tötungsdelikte in der Revision / Bahnstreik in Frankreich beendet / Wasserwerfer ging ins Auge http://www.freie-radios.net/64745

Feedback geben

Donnerstag, 26.06.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
588. Sendung radio%attac
1. "Einkommensverminderung in Entwicklungsländern" - Sepp Wall Strasser auf der Aktionsakademie
2. Stephan Schulmeister über "Das Ende der Finanzcasinos"
http://cba.fro.at/261395

zip-FM Nachrichten vom 20.06.2014 Zip-Fm, das Nachrichtenmagazin der Freien Radios, heute mit folgenden Beiträgen: #Krise im Irak - Warum der Westen immer wieder Überraschungen erlebt #Revolutionierung der Arbeit? - Das Grundeinkommen #Subjektivierung des Essens - Zur Politisierung individueller Ernährung #Fète de la Musique - Das Oktoberfest Europas?
www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 19.06.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
587. radio%attac - Sendung, 09. 06. 2014
1. Aktionsakademie: Flashmob In unserem ersten Beitrag berichtet unser Kollege Roland Ulbrich von der Aktionsakademie, die im Mai in Steyr stattgefunden hat. Es geht dabei um das Thema "Flashmob" und um rechtliche Aspekte von Aktionen. Und wenn wir die aktuelle österreichische Innenpolitik beobachten, ist das ein äußerst hilfreicher Hinweis.
2. "Griechenland - Krise, Knoblauch & Sirtaki"Ende April fand in der Pregartner Bruckmühle eine dieser sogenannten "Veranstaltungen zu Griechenland" statt. Wieder Korruption, wieder faule Griechen, wieder Schulden? Und dazu noch, wie es der Titel "Griechenland - Krise, Knoblauch & Sirtaki" drohte, garniert mit hellenischem Lifestyl? Doch diesmal lief es aber anders - dank einer sehr klugen jungen Frau. Ich muss gestehen, ich bin ein Fan von ihr, denn ich schätze ihre klaren, unaufgeregten Analysen. Die Rede ist von der Soziologin und Sozioökonomin Lisa Mittendrein. Neben ihr diskutierte der Wirtschaftsmediator und Unternehmensberater Lambros Moustakakis. Moderiert hat Michael Kraml von Life-Radio. www.liferadio.at
http://cba.fro.at/260940

zip-fm vom 13. Juni 2014
Proteste und Angriffe gegen Flüchtlingslager / keine Kampfjets in der Schweiz / "Soziale Technologie" als Schullehrmittel / Transgenderradio Berlin lädt zur Vernetzung
http://www.freie-radios.net/64442

Feedback geben

Donnerstag, 12.06.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
586. radio%attac Sendung 02.06.2014 Eine andere Wahrheit über Griechenland Ein kurzer Wochenrückblick, was geschah? Der Lifeball schrie nach Solidarität, Kanzlerin Merkel mag Junker nun doch und die Engländer wollen wieder raus aus der Eu. Eine ganz normale Woche also. "Vergriech Dich nicht!" Die politische Aktivistin Katarina Notopoulou berichtet auf der Aktionsakademie über ihr Leben in Griechenland. Roland Ulbrich hat zugehört. Irgendwie anders, als uns die Medien seit Jahren berichten. Moderiert wurde der Abend vom ORF Journalisten Christian Rathner. Auch er hat Griechenland anders erlebt und uns seine Eindrücke in einem wunderbaren Buch lesbar gemacht. Sabine Bodlak bekam ein Autogramm und ein Interview. Sendungsgestaltung: Roland Ulbrich, Sabine Bodlak http://cba.fro.at/260467

zip-fm vom 6.6.2014
Grundrechtereport 2014 / Sexarbeit nicht immer Ausbeutung / Syrien / 25 Jahre Tiananmen-Massaker / Sicherstellungszuschlag für Hebammen
http://www.freie-radios.net/64235

Feedback geben

Donnerstag, 05.06.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

Donnerstag, 29.05.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
Aktuelle Beiträge von freien Radios in Österreich und Deutschland.

Feedback geben

Donnerstag, 22.05.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
583. radio%attac - Sendung, 12. 05. 2014
Und weil der Eurovision Song Contest gerade in aller Munde ist, eine Anekdote aus dem Jahre 1977. Damals vertraten die Schmetterlinge mit dem Lied "Boom Boom Boomerang" Österreich beim Grand Prix Eurovision de la Chanson, wie er damals hieß, dem heutigen Eurovision Song Contest. Das Lied, getextet von Lukas Resetarits, war als satirische Kritik an der Plattenindustrie gedacht, erreichte aber nur - wen wundert´s - den vorletzten Platz. Das wäre ja nicht das bemerkenswerteste, interessant war jedoch, dass man beim Auftritt der Folk-Politrock-Band das Lied auf Band im Hintergrund mitlaufen ließ, um etwaige befürchtete politische Aktionen verhindern zu können. So viel zur Angst vor den schlimmen Linken. Beiträge:
1. Die Zukunft Europas In der Reihe "Die Zukunft Europas", die %Attac Österreich in der Arbeiterkammer Wien mit veranstaltete, stand am 05. Mai das Thema "Kurswechsel für ein gutes Leben“ auf dem Programm. Unser Kollege Roland Ulbrich berichtet.
2. diewoche Unsere oberösterreichische Kollegin Sabine Bodlak sinniert heute über eine ereignisreiche Woche für Österreich in Person von Conchita Wurst. Einen anderen Aufreger lieferte der Finanzrebell Heini Staudinger durch die Verwendung eines Zitates. Zum Abschluss noch ein Zitat aus dem heutigen STANDARD: "Das konservative Österreich, das sich sonst mit jeder neugeborenen Kuh im Stall ablichten lässt und jeden Kreisverkehr zur Eröffnung in Weihwasser ertränkt, ist schmähstad." Danke Karl Fluch.
http://cba.fro.at/259272/583-2
Veranstaltungsankündigung Dresden 2014-05-20 & 2014-05-25:
Das Politische ist privat Das Referat Gleichstellungspolitk der TU-Dresden veranstaltet eine Reihe zum Thema "Das Politische ist privat : Geschlechterverhältnisse zwischen Kontrolle und Gegenwehr". Wir sprachen mit einem der Organisator*innen.
http://www.freie-radios.net/63889

Feedback geben

Donnerstag, 15.05.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
582. radio%attac – Sendung, 05. 05. 2014
1. "Stoppt TTIP!" Nicht "Hans Dampf" in allen Gassen, wohl aber "Lena Dampf" auf allen Straßen! So könnte man sie kurz beschreiben. Die Rede ist von Lena Drescher, als Kampagnerin bei attac Österreich unter anderem zuständig für "Stoppt TTIP!" Wir sprachen mit ihr anlässlich der Generalversammlung von attac in Graz.
2. Lustvoller Widerstand Weniger lustig hatte es unsere Kollegin Sabine Bodlak. Sie stolperte über den Stolperer des Finanzministers bei der Budgetrede, macht hörbar, was das Denken anregen soll und informiert, wo Not am Mann, an der Frau herrscht. Zum Beispiel bei einer kreative Solidaritätsaktion, die nicht einmal viel Aufwand bedeutet.
Und was Vernetzen für Auswirkungen hat (Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft, 2012), fand sie im Deutschen Bundestag heraus.
www.stopttip.at Und noch ein Hinweis: Am Donnerstag, dem 15. Mai, findet ab 17:00 Uhr in Linz die Demo "TTIP STOPPEN" statt.
Treffpunkt: Schillerpark. Mehr dazu auf der Internetseite. Übrigens der Kurzfilm auf dieser Seite erklärt TTIP sehr präzise und verständlich - Prädikat: Sehenswert! 2. Freie Wissenskultur Was, wenn alles Wissen der Menschheit für alle frei zugänglich wäre... ... und alle etwas dazu erfinden könnten? "Na und!?" ist die falsche Antwort. Wir sprachen mit der Politologin Nicole Lieger
http://cba.fro.at/258811

Zip-FM vom 8.5.2014
//1 Jahr NSU-Prozess- welche Rolle spielt der Staat? // Naziaufmarsch am 1. Mai in Plauen - Polizei geht hart gegen Antifaschist_innen vor // Urteil im Prozess gegen Nazischläger in Magdeburg
www.freie-radios.net

Feedback geben Feedback lesen (1)

Donnerstag, 08.05.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
581. radio%attac - Sendung, 28. 04. 2014
1. Den Staat klagen Die österreichische Forschungsstiftung für internationale Entwicklung ÖFSE veranstaltete am 23.April eine Podiumsdiskussion zum Thema "Den Staat klagen". Gemeint ist damit das Recht eines Unternehmens einen Staat zu klagen. Roland Ulbrich schildert seine Eindrücke.
2. OÖ vernetzt Diesmal hat unsere Kollegin Sabine Bodlak die nächsten Termine aus Oberösterreich für uns und sie meint, vielleicht trifft man sich, auf der einen oder anderen Veranstaltung.
3. GroovAttac "Du willst, dass es groovt auf deiner Veranstaltung und gleichzeitig ein Zeichen setzen für eine Welt, in der für alle genug da ist, eine Welt des maßvollen Wirtschaftens, des sozialen Ausgleichs und der ökologischen Nachhaltigkeit? Dann bist du bei uns richtig!" Bei der Generalversammlung von attac Österreich in Graz trafen wir den Botschafter dieser Nachricht, Jürgen Baterista.
http://cba.fro.at/258475
zip-FM Nachrichten vom 02.05.2014
Zip-FM, Nachrichtenmagazin der Freien Radios, am heutigen 02. Mai mit den folgenden Beiträgen: #Fusion: Buhlen um Alstom #Strafrecht: Aufnahme von Hassmotiven #Petition: Für Presseauskunftsgesetz #Medienpluralismus: Europäische Bürgerinitiative gestartet
http://www.freie-radios.net/63542

Feedback geben

Donnerstag, 08.05.2014 - 12:00 - 13:00

Sendung Hören
Das Gesundheitswesen in Griechenland
Die tiefe Krise hat in Griechenland dazu geführt, dass über drei Millionen Menschen keine Krankenversicherung mehr haben. Auf Druck der Troika aus EU, EZB und IWF mussten 36 Milliarden Euro eingespart werden. Gerade ist Gesundheitsminister Georgiadis dabei, die Polikliniken der Krankenkasse EOPYY zu schließen, um weiteren 5.000 Fachleute kündigen zu können. Systematisch wird das Gesundheitswesen auf den Zustand eines Dritteweltlandes herunter gespart. Mitte Februar weilte eine Delegation von deutschen Ärzten und Ärztinnen in Athen, um den Zustand des Gesundheitssystems zu studieren und über Hilfsmaßnahmen für die selbstorganisierten Gesundheitspraxen zu sprechen. Neben einem Bildbericht wird Nadja Rakowitz vom VdÄÄ über die Lage in Griechenland berichten.
http://www.freie-radios.net/63489

Feedback geben

Donnerstag, 24.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
579. radio%attac - Sendung, 14. 04. 2014
1. "SonnenZeit - neues Geld, neue Welt" "SonnenZeit - neues Geld, neue Welt" - unter diesem Titel fand am 08. 04. 2014 im Amerlinghaus in Wien ein Vortrag statt. Anlässlich der Gründung der SonnenZeit-Regionalgruppe Wien stellte Dr. Gerhard Zwingler das Projekt "SonnenZeit" vor und unser Kollege Roland Ulbrich berichtet.
www.spieldeslebens.netswerk.at
2. "Von Lateinamerika lernen" "Von Lateinamerika lernen" - unter diesem Titel fand am 31.03. in der Arbeiterkammer Wien eine Podiumsdiskussion statt, mit veranstaltet von Attac Österreich. Roland Ulbrich berichtet.
http://cba.fro.at

zip-fm 18.04.2014
Gefangenensolidarität // "Schlepperprozess" in Österreich // Befreiungsfeier Bergen Belsen // Probleme beim Bauwagenplatz Gänseblümchen, Wien http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 17.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
578. radio%attac – Sendung, 07. 04. 2014
1. TTIP Unser erster Beitrag kommt heute aus München. Eva Schmidt von Radio München mit dem Thema "TTIP".
2. Schattenbanken Nun, dass es eine Schattenwirtschaft gibt, ist allgemein bekannt, aber wussten Sie, dass auch Schattenbanken gibt. Wir sprachen darüber mit dem Ökonomen und Soziologen Lars Bräutigam vom Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Uni Linz. 3. Nyeleni Und nun noch als Sahnehäubchen einen Jungel von Karin Schuster aus Graz.
http://www.radioattac.at/
 
zip-FM Nachrichten vom 11.04.2014
Zip-FM, Nachrichtenmagazin der Freien Radios: #Kritische Aktionäre - Komplettumrüstung auf Zivilproduktion bei Daimler #Proteste im Pflegebereich - Keine kleinen Schwestern mehr #Arbeitszeitverkürzung Jetzt! - Attac im Interview #Syrien - Was blieb von der Revolution?
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 10.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
578. radio%attac - Sendung, 07. 04. 2014 1.
TTIP Unser erster Beitrag kommt heute aus München. Eva Schmidt von Radio München mit dem Thema "TTIP". 2. Schattenbanken Nun, dass es eine Schattenwirtschaft gibt, ist allgemein bekannt, aber wussten Sie, dass auch Schattenbanken gibt. Wir sprachen darüber mit dem Ökonomen und Soziologen Lars Bräutigam vom Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Uni Linz. 3. Nyeleni Und nun noch als Sahnehäubchen einen Jungel von Karin Schuster aus Graz.
http://cba.fro.at/
zip-fm vom 04.04.2014
Textil-Konzerne mauern bei Entschädigungsfond / Erdogans Machtkampf in der Türkei / Bildungsförderung für migrantische Jugendliche / Diskriminierung am Arbeitsmarkt
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 03.04.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
577. radio%attac - Sendung, 31. 03. 2014 1.
Die Rolle der Wirtschaftstheorie in der Krisenpolitik Zum Thema "Die Rolle der Wirtschaftstheorie in der Krisenpolitik" fand am Campus der Wirtschaftsuniversität Wien eine Podiumsdiskussion statt. Unser Kollege Roland Ulbrich berichtet. 2. Geld - Konsum - Glück Im Rahmen eines Vortrages über "die Befreiung vom Überfluss" sinnierte der deutsche Volkswirtschaftler und Professor an der Universität Oldenburg , Niko Paech, darüber, was passiert, wenn man zu wenig Zeit hat um zu konsumieren und damit dem Unglück anheimfällt.
http://cba.fro.at/
zip-FM Nachrichten vom 28.03.2014 Zip-FM,
Nachrichtenmagazin der Freien Radios, heute mit den Beiträgen: #Schlechte Jobaussichten für Frauen - Auswirkungen konservativer Politik in der Türkei #Konstruktion "Gefährlicher Orte" - Langfristig eingeschränkte Grundrechte #Wachstum - Regisseur Werner Boote über seinen neuen Film "Population Boom" #Mediaconvention in Graz - Freie Medien und unabhängige Berichterstattung http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 27.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
575. radio%attac - Sendung, 17. 03. 2014
1. TIPP stoppen 12.03.2014, Aktion TTIP stoppen vor dem Bundeskanzleramt Über 5.000 Leute haben die BürgerInnen-Intiative gegen TTIP unterschrieben. Darauf wurde mit einer Aktion auf dem Ballhausplatz aufmerksam gemacht. Vor allem attac, Global2000 und Via Campesina sind dabei federführend. Unsere erste Gesprächspartnerin ist Karin Nakhai, Pressesprecherin von Global 2000.
Für sie ist diese Aktion vor allem eine Informationsveranstaltung. Eine weitere gute Freundin im Geiste des nimmermüden Widerstandes ist Irmi Salzer von Via Campesina.
2. Ukraine als Ablenkung? Nun, wechseln wir von der Gewerkschaft bzw. dem Ballhausplatz in die Ukraine. Unsere Kollegin Sabine Bodlak hat sich auf ihre eigene Art Gedanken gemacht. 3. „Der beste Bankraub ist der, den keiner kennt!“ Ein Mann mit rotem Pulli, Bart und lila Brille liest mit fester Stimme einen Brief vor. Thema ist die Hypo Alpe Adria, Briefempfänger ist Vizekanzler Michael Spindelegger. Und der Vorlesende? Niemand geringerer als der bekannte österreichische Kabarettist und Schauspieler Roland Düringer.
http://cba.fro.at

zip-fm 25. März 2014
Ukraine: Mainstream-Berichterstattung / Ukraine: Putins Machtfantasien und westliche Interessen / Initiative in der Schweiz gegen Nahrungsmittelspekulation / Kameraüberwachung gegen KTS Freiburg (30 min)
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 20.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
574. radio%attac - Sendung, 10. 03. 2014 1.)
Chin Meyer: Fuselanleihen Seit 2006 spielt sich Chin Meyer durch die verschiedensten TV-Formate der meisten großen (und kleineren) Fernsehsender, tourt über die Kabarettbühnen Deutschlands und schreibt 2010 sein Erstlingswerk "Ohne Miese durch die Krise".
Seit 2011 hat Chin Meyer einen kleinen Youtube Hit mit den "Fuselanleihen" bei Markus Lanz im ZDF.
2.) Kontext TV: TTIP Das Handels- und Investitionsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU soll, so versprechen EU-Kommission und Wirtschaftsverbände, Wachstum und Arbeitsplätze bringen. Doch Kritiker befürchten, dass damit grundlegende demokratische, soziale und ökologische Standards auf Dauer außer Kraft gesetzt werden. Wir bringen einen Ausschnitt aus einer Sendung unserer Kollegen David Goeßmann und Fabian Scheidler von Kontext TV.
http://cba.fro.at/

zip-fm fr. 15-03-2014 (verspätet)
10 Jahre zapatistischer Aufstand / Schwangere im KZ Dachau / Kapitalismus und ökologische Wende / Nachruf Gründerin der Mütter gegen Atomkraft http://www.freie-radios.net

Feedback geben

Donnerstag, 06.03.2014 - 09:00 - 10:00

Sendung Hören
572. radio%attac - Sendung, 24. 02. 2014
Die "Feierlichkeiten" oder besser "Nichtfeierlichkeiten" zu diesem besonderen Februar erinnern mich an Bruno Kreisky, der auf seine unnachahmliche, grantige Art zu einem ORF-Kollegen gemeint hat: "Lernen`s Geschichte, Herr Redakteur!"Und dieser Satz, den ich damals noch nicht in seiner ganzen Tragweite erfasst habe, begleitet mich bis heute. In der Hoffnung, dass wir aus der Geschichte was gelernt haben bzw. aktuell die richtigen Schlüsse ziehen, zu unserem ersten Thema:
1. Im Kältefieber (II) Im zweiten Teil unseres Schwerpunkts zu den Ereignissen des Februar 1934 bringen wir ein Interview mit Evelyne Polt-Heinzl, der Herausgeberin des Buches "Im Kältefieber". Roland Ulbrich hat mit ihr gesprochen. 2. Griechenland darf nicht Österreich werden Und nun zu: Lernen Sie Geschichte, die Zweite: Im Magazin "Arbeit &Wirtschaft" des Österreichischen Gewerkschaftsbundes publizierte der Historiker und Journalist Valentin Schwarz eine Analyse der Ähnlichkeiten in der Ausgangslage zu den Bürgerkriegsereignissen im Februar 1934 in Österreich und der gegenwärtigen Situation in Griechenland. Es liest Roland Ulbrich.
http://cba.fro.at
zip-fm vom 28.02.2014
ETA gibt Waffen ab / Demonstration gegen Nazizentrum / Atommüll-Kommission / Mückenatlas für Deutschland
http://www.freie-radios.net

Feedback geben

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 weiter