LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Social Media

facebook LoRa twitter LoRa youtube LoRa

Die Hälfte des Äthers (W)

die feministische Themensendung
Gesundheitsmagazin (1)
+ FrauenMusic
(Wiederholung vom vergangenen Montag, 20:00 - 22:00 Uhr)


Internet: frauen.lora.ch

E-Mail: frauen@lora.ch


Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 weiter

Montag, 03.04.2017 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Fundort Brockenhaus - eine Hörspiel-Serie von LoRa- Frauen
1. Staffel / 4. Episode
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 27.03.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Fundort Brockenhaus - eine Hörspiel-Serie von LoRa- Frauen
1. Staffel / 3. Episode
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 20.03.2017 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Fundort Brockenhaus - eine Hörspiel-Serie von LoRa- Frauen
1. Staffel / 2. Episode
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 20.03.2017 - 21:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Collage mit dem Schwerpunkt Reclaim Democracy. Wir berichten vom Kongress, der vom 2.-4. Februar 2017 an der Universität Basel stattgefunden hat. Wir hören Gespräche mit Bilgen Ayata, mit Eren Kesken und anderen.
(wird am kommenden Freitag von 11:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 13.03.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Heute Premiere! Fundort Brockenhaus
eine Hörspiel-Serie von LoRa- Frauen,
1. Staffel 1. Episode
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 06.03.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
In der Hälfte des Äthers hört ihr heute die Poesie und Musik Sendung von der Frauen*kampfnacht 2016
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 27.02.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Ihr hört einen Votrag von Luise F. Pusch, den sie am 16. Oktober 2013 in Dresden gehalten hat. Sie wurde 1944 geboren und betätigte sich seit den 60-er Jahren neben Senta Trömel-Plötz als erste feministische Sprachkritikerin und Linguistin der Bundesrepublik. Sie plädiert seit den 80-er Jahren für die teilweise Entgeschlechtlichung der deutschen Standardsprache, um wenigstens dort Geschlechtergerechtigkeit herzustellen Pusch habilitierte, war als Professorin tätig und veröffentlichte etwa 20 Bücher sprachkritische und unterhaltsame Bücher. Sie betreibt die Website fembio.org, auf der sie immer mal wieder ihre witzigen Glossen zur Sprache veröffentlicht. Die anschliessende Diskussion eröffnete kritische Perspektiven auf Puschs Position. Der Vortrag wurde aufgenommen und geschnitten von der Sendung Zerrspiegel.
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 13.02.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Eine Hälfte des Äthers zum Thema Tod und Sterben
+ FrauenMusic in der zweiten Stunde
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 06.02.2017 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Lila Blue(s)
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 23.01.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Gesundheitsmagazin (1)
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 16.01.2017 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Vor 98 Jahren, am 15. Januar 1919 wurde Rosa Luxemburg ermordet. Anlässlich ihres Todestages wiederholen wir heute eine Sendung von Ayse Nesrin zu Rosa Luxemburg. Zuerst hört ihr ein Gespräch von Wanda Schmid und Ingeborg Kaiser. Ingeborg Kaiser liest aus ihrem Buch "Roza und die Wölfe", ein biographisches Buch auf den Spuren von Rosa Luxemburg, und aus dem Gedichtband "Zeittasten". Rosa Luxemburg war Sozialistin, Friedenskämpferin und Autorin politischer Schriften. Sie war ausserdem eine brilliante Briefeschreiberin. Ihr werdet in ihren Briefen einen Einblick erhalten in ihren leidenschaftlichen politischen Kampf und in ihr privates und öffentliches Leben.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 09.01.2017 - 21:00 - 22:00

Sendung Hören
Sakine Cansız: „Mein ganzes Leben war ein Kampf“
Am 9. Januar 2013 wurde Sakine Cansız, eine der wichtigsten Persönlichkeiten der kurdischen Befreiungsbewegung, gemeinsam mit ihren Genossinnen Fidan Doğan und Leyla Şaylemez bei einem politischen Attentat in Paris ermordet. Zu ihrem Todestag lesen wir aus dem ersten Band ihrer Autobiographie „Mein ganzes Leben war ein Kampf“. Sakine Cansız verfasste dieses Buch in den 1990er Jahren. Sie beschreibt sowohl die politischen Ereignisse als auch ihre ganz persönlichen Gefühle und Gedanken, die der revolutionäre Aufbruch in der Türkei und in Kurdistan in ihr auslöste. Dieser Aufbruch war für sie zugleich ein Prozess der Selbstfindung und Subjektwerdung. Sie erkämpfte sich ihre eigene Persönlichkeit und Identität, indem sie fragend voranging. Letztlich fasste sie mit grosser innerer Freude den unumstösslichen Entschluss: „Ich will Revolutionärin werden und niemand kann mich aufhalten!“
Nach der Buchrezension folgt ein Gespräch mit einer weiteren kämpferischen Frau der kurdischen Befreiungsbewegung und wir diskutieren gemeinsam die Bedeutung von Sakine Cansız.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 02.01.2017 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Heute mit verschiedenen Beiträgen von freien Radios zu jüdischer Frauengeschichte und jüdischen Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 26.12.2016 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung
Gesundheitsmagazin (1)
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 19.12.2016 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Historie als feministisches Argument - dritte und letzte Sendung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 12.12.2016 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
„Es gibt keine gesellschaftliche Notwendigkeit, dass mit allen Männern geschlafen wird.“ Das ist der Titel der heutigen Sendung, und zwar hört ihr ein Podcast von Erscheinungsraum von Katrin Rönicke. Katrin Rönicke sagt: Sexarbeit ist im Feminismus ein Spalterthema. Während die einen sie komplett verbieten wollen, streiten die anderen gegen das Prostitutionsschutzgesetz. Sie hat Antje Schrupp und Carmen Amicitiae eingeladen, um darüber zu reden.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 05.12.2016 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Eine Sendung von spaceFEMfm - Frauenradio (Radio FRO) zum Thema "Intergeschlechlichkeit und Transidentität". Tobias Humer (Obmensch VIMOE - Verein Intergeschlechticher Menschen Österrreich) und Anton Wittmann (Transgenderreferat - HOSI Salzburg) sind im Studio zu Gast bei Michi Schoissengeier.
Was oft schon vor der Geburt beginnt, ist die Frage nach unserem Geschlecht. Wir entscheiden ständig zwischen männlich und weiblich, egal ob wir eine Kundenkarte beantragen, eine Pizza bestellen oder einfach nur aufs Klo gehen. Was ist, wenn das mit dem Geschlecht nicht so eindeutig ist? Intergeschlechtlichkeit und Transidentität sind nach wie vor Tabuthemen in unserer Gesellschaft – mit all den negativen Konsequenzen für die Betroffenen und ihre Angehörigen. Es gibt nur unzureichende professionelle Betreuung und im medizinischen Bereich gelten beide Themen mehrheitlich immer noch als zu behandelnde Krankheit oder Störung. Das Studiogespräch soll informieren, kritisch reflektieren, Gemeinsamkeiten aber auch Differenzen erörtern.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 28.11.2016 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
"Historie als feministisches Argument". Wir senden Ausschnitte aus dem Symposium zu Elisabeth Joris 70. Geburtstag und zum 30-jährigen Erscheinen ihres Buches "Frauengeschichte(n)", mit dem sie die Geschichtsschreibung in der Schweiz revolutionierte.
Es folgen die drei Vorträge aus dem zweiten Panel mit dem Titel "Epistemologie des Engagements". Die drei Vorträge sind:
- Erika Hebeisen: «Go between! Zum Wechselspiel von Vermittlungskompetenz und wissenschaftlicher Perspektive.»
- Sarah Schilliger: «Ander(e)s Wissen schaffen. Tiefer bohren. Grenzen überschreiten. Intervenieren.»
- Shelley Berlowitz: «Erzählen und Handeln. Was Narrative mit Engagement zu tun haben.» Moderation: Fabienne Amlinger
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 21.11.2016 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Rojava – die Revolution der Frau geht weiter
Eindrucksvolle Frauen bestimmen die Politik in den kurdischen Gebieten der Türkei und auch in Rojava, dem befreiten Norden Syriens. Die Revolution Rojava steht für ein basisdemokratisches, geschlechterbefreites und ökologisches Projekt. Durch die demokratische Autonomie wurde der Staat überflüssig und jeglicher Form von Nationalismus eine Absage erteilt. Seither organisiert sich die Bevölkerung durch ein Rätesystem selbst. Das Projekt wird durch die Reaktionäre Kräfte wie die Terrororganisation Islamischer Staat und der türkische Staat bedroht. Wie sieht der Alltag in der emanzipatorischen Gesellschaft aus? Wie kämpfen Frauen gleichberechtigt mit, um entgegen der Brutalität des Krieges und der patriarchalen Strukturen eine neue Gesellschaft aufzubauen?
Ihr hört einen Mitschnitt des Vortrages von Anja Flach. Anja Flach ist Mitglied des Frauenrates Rojbin Hamburg und Mitautorin des Buches "Revolution in Rojava - Frauen Bewegung und Kommunalismus zwischen Krieg und Embargo". Der Vortrag fand am 30. Oktober im Volkshaus statt, wurde organisiert vom Rojava-Solikomitee Zürich und setzte den Fokus auf die aktuellen Ereignisse und die Frauenbewegung in Rojava.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 weiter