LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Kulturloch

... HIER könnte dein Sendeplatz sein! 1x im Monat eine Sendung im Kulturbereich machen... wenn du interessiert bist, schreibe ein Konzept an programm@lora.ch.
Jeden ersten Donnerstag im Monat


Sendezeit: Donnerstag, 19:00 bis 20:00

E-Mail: programm@lora.ch

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 weiter

Donnerstag, 12.11.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Heute stellt Charlotte von Känel die HörCD aus der Bibliothek Winterthur "Frau Ella " von Florian Beckerhoff, Hörbuch Hamburg vor.

Feedback geben

Donnerstag, 05.11.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Helgo: Was ist Klassik? Ist das Klassik?
„Unvollendetes“
Sinfonien blieben Fragmente und konnten von Komponisten wie Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Anton Bruckner und Gustav Mahler nicht fertig gestellt werden. Zu hören sind diese unvollendeten Werke mit verschiedenen Interpreten.
jeden erste Donnerstag im Monat

Feedback geben

Donnerstag, 29.10.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
22. Sendung, Thema: „Flüchtlinge in Österreich, Gespräche mit Flüchtlingen“ Plattform für nicht-professionell Schreibende
Mitglieder des “Theater Sternstunde” und Gäste geben Texten von nicht-professionell Schreibenden eine Stimme und verlebendigen deren Texte mit Musik und Geräuschen zu einem hörspielartigen Erlebnis.
Diesmal sind Flüchtlinge am Wort. Wir haben versucht, mit Interviews, Informationen und Kommentaren ein RADIO-FEATURE zu machen.
Für die Programmgestaltung ist Gerhard Weißensteiner (Redaktion, Regie und Technik) verantwortlich, Stefan Schmied (Assistenz).
http://cba.fro.at

Feedback geben

Donnerstag, 15.10.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Bücherwurm
Gerade war wieder 9. Oktober, deshalb ein Blick auf das Ende der DDR, hier unter literarischen Gesichtspunkten. Die Kulturmusik zum Schluss kommt von Jean Sibelius, gestorben leider erst 1957 - huhuh, GEMA!
http://www.freie-radios.net/73071

Feedback geben

Donnerstag, 08.10.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
wahre-geschichten "Wir lieben Geschichten, die das Leben schreibt. Wir bieten eine Plattform diese Geschichten zu teilen. An unseren Veranstaltungen erzählen Laien eine Geschichte aus ihrem Leben vor Publikum.
Gàbor Kerzész 2014-05-11
Daniel Arnold 2014-09-07
Csaba Kötcsei 2014-05-11
Amina Abdulkadir 2014-06-22
jeden 2. Donnerstag im Monat

Feedback geben

Donnerstag, 01.10.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Violinakrobate und Hexenmeister - Das Wunderkind Jascha Heifetz.
Mit den zwischen 1944 und 1946 entstandenen Miniaturen öffnete Jascha Heifetz die Grenzen zwischen sogenannter klassischer und populärer Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von Brahms, Debussy über Gershwin, Bing Crosby bis zu südamerikanischen Standards.
jeden erste Donnerstag im Monat

Feedback geben

Donnerstag, 24.09.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
... HIER könnte dein Sendeplatz sein!
1x im Monat eine Sendung im Kulturbereich machen...
wenn du interessiert bist, schreibe ein Konzept an programm@lora.ch.

Feedback geben

Donnerstag, 10.09.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
wahre-geschichten "Wir lieben Geschichten, die das Leben schreibt. Wir bieten eine Plattform diese Geschichten zu teilen. An unseren Veranstaltungen erzählen Laien eine Geschichte aus ihrem Leben vor Publikum.
Gàbor Kerzész 2014-05-11
Daniel Arnold 2014-09-07
Csaba Kötcsei 2014-05-11
Amina Abdulkadir 2014-06-22

Feedback geben

Donnerstag, 03.09.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Darius Milhaud – der Komponist gehörte 1920 der Groupe de Six an, wie etwa auch Jean Cocteau. Zu hören sind so bekannte Milhaud-Kompositionen wie Scaramouche, La Création du Monde und Le Boeuf sur le toit.

Feedback geben

Donnerstag, 20.08.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Focus Europa Magazin 10.08.2015
- "Die Bruchlinien gehen mitten durch Kurdistan"
- Ebola ebbt ab! - Stuttgarter Trickfilmfestival 2015
- Der Demokratieverrat von Maaßen und Range
- Menschenrechtsorganisationen müssen sich nun in Russland selbst in ihrem Publikationen als "ausländische Agenten" diffamieren
GEMA-freie Musik von den Drunksouls aus Frankreich.
http://www.freie-radios.net/71984

Feedback geben

Donnerstag, 13.08.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
... HIER könnte dein Sendeplatz sein!
1x im Monat eine Sendung im Kulturbereich machen...
wenn du interessiert bist, schreibe ein Konzept an programm@lora.ch.

Feedback geben

Donnerstag, 16.07.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
... HIER könnte dein Sendeplatz sein!
1x im Monat eine Sendung im Kulturbereich machen...
wenn du interessiert bist, schreibe ein Konzept an programm@lora.ch.

Feedback geben

Donnerstag, 09.07.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Die Welt von John Owen
Der Beitrag ist ein Interview mit John Owen, einem englischen Künstler in Österreich. Das Gespräch ist ein spannendes Porträt über seine Kunst, über seine Galerie in Freistadt, über die Technik der Aquarellmalerei und vieles mehr.....
http://cba.fro.at/291627

Feedback geben

Donnerstag, 25.06.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Partycipation Festival – Interview und Infos vom Organisationsteam
Partycipation!
Wir sprechen mit Lilli und Julian vom Organisationsteam des Partycipation Festivals - ein Festival für Musik, Kreativität und eine lebenswerte Zukunft.
Die gespielte Musik ist von Bands, die am Festival auftreten werden! http://www.partycipation.at/
http://cba.fro.at

Feedback geben

Donnerstag, 18.06.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Fünf Apfelsinenkerne
Sir Arthur Conan Doyle
Sprecher: Wolfgang Gerber
Im strömenden Regen des Herbstes 1887 erreicht John Openshaw die Baker Street 221b. Er fürchtet um sein Leben, denn tags zuvor hat er einen Brief mit fünf getrockneten Apfelsinenkernen erhalten. Vor ihm erreichte dieselbe ominöse Botschaft bereits zwei weitere Familienangehörige. Beide fanden kurz darauf auf mysteriöse Weise den Tod. „KKK“ lautete die Inschrift auf jedem Briefumschlag und Holmes beschleicht eine düstere Ahnung, wer sich hinter diesen Initialen verbirgt ...
www.vorleser.net

Feedback geben

Donnerstag, 11.06.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Das Forumtheater Schweiz macht politisches Theater, indem es Stücke gegen Rassismus und Diskriminierung aufführt. Betroffene können als Laienschauspieler ihre Erlebnisse dem Publikum mittels eines Theaterstückes näherbringen. Nach der Aufführung sollen die Zuschauer_innen aktiv werden: Jemand aus dem Publikum schlüpft in die Rolle der diskriminierten Person und die Szene wird nochmals gespielt. Je nach Zuschauer geht die Szene völlig anders aus. So können die (von Rassismus nicht betroffenen) Zuschauer die Lage der Betroffenen nachvollziehen - und die Betroffenen lernen von den Zuschauern alternative Verhaltensmöglichkeiten. Ein Interview von Manuel Frick mit Rebekka Benz, Leiterin der Theatergruppe "Forumtheater gegen Rassismus und Diskriminierung", und Harsha, Schauspieler.

Die Geschichte von dem kleinen Muck Wilhelm Hauff Der kleinwüchsige Muck wird nach dem Tod seines Vaters von den Verwandten fortgejagt. In einer fremden Stadt kommen zwei Gegenstände mit magischen Kräften in seinen Besitz: Ein Paar Pantoffeln, in denen er zu jedem beliebigen Ort fliegen kann und ein Spazierstock, der vergrabene Schätze offenbart.
Die Macht seiner Zaubergegenstände beschert dem kleinen Muck von nun an viele Abenteuer ... Das Märchen wurde erstmals in dem Märchen-Almanach auf das Jahr 1826 veröffentlicht, als Teil der Rahmenerzählung „Die Karawane“. http://www.vorleser.net

Feedback geben

Donnerstag, 28.05.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
Bilder der Sklaverei damals und heute
Von 6. bis 8. Mai 2015 fand an der Kunstuniversität Linz die Tagung "Kicking Images" zur Visualisierung sexualisierter Gewalt statt. Es war eine Kooperationsveranstaltung der Abteilungen Medientheorien und Zeitbasierte Medien der Kunstuniversität Linz sowie Linzer queer-feministischen, frauenpolitischen und Anti-Gewalt-Einrichtungen und natürlich auch Kunstschaffenden. Ziel der Tagung war es, für bildliche Darstellungsweisen sexualisierter Gewalt zu sensibilisieren. Eine der Vortragenden innerhalb dieser Tagung war die Kunsthistorikerin Birgit Haehnel aus Duisburg. Sie sprach über Bilder der Sklaverei damals und heute, aus einer postkolonialen Perspektive.
Sarah Praschak war vor Ort.
kickingimages.wordpress.com
http://cba.fro.at/288105

Feedback geben

Donnerstag, 21.05.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
BOZZETTO ist eine Kunst- und Kulturzeitschrift, die zum Ziel hat, kreativen Menschen eine Plattform zu bieten, in der sie ihren Ideen Gestalt geben können. Sei’s ein Gedicht, eine Illustration, ein wissenschaftlicher Essay, eine Fotografie, eine Kurzgeschichte, eine Zeichnung, eine Reportage oder sonstige künstlerische Eskapaden – jegliche Einfälle sind willkommen. Jede Ausgabe entsteht jeweils ausgehend von einem mehrdeutigen Stichwort, das als Inspirationsimpuls dienen soll und den verschiedensten Assoziationen freien Spielraum lässt. Das Endergebnis soll in medialer und thematischer Hinsicht möglichst vielfältige Blicke auf den thematischen Rahmen eröffnen. Das Redaktionskollektiv besteht aus ehrenamtlich redigierenden, schreibenden, denkenden, lachenden und fulminant firlefanzenden Menschen. BOZZETTO ist ein Nonprofit-Nischenprodukt, das zweimal jährlich unter dem Motto „klein aber oho“ erscheint. www.bozzetto.ch.
Anlässlich der 8. Ausgabe hat BOZZETTO im Cabaret Voltaire einen kunterbunten kulturellen Abend organisiert mit Lesungen, Performances und Musik von eigenen und geladenen KünstlerInnen. Im Kulturloch vom 21. Mai und Nährwert Kultur vom 22. Mai erfährt dieser Anlass nun ein Revival.
Poetin LI MOLLET liest aus ihrem jüngst erschienenen Gedichtband irgendwann vielleicht. Es folgt ein literarisches Intermezzo von AUREL SIEBER. Multimediakünstlerin MARIA DUNDAKOVA führt die Zuhörerinnen in die Geräuschkulisse des brasilianischen Dschungels. Soulige Klänge von DENISE HUSER alias ISHANTU, die Gänsehaut auslösen.
Und Ende der Sendung stellt Avia ihre zwei Bücher, Barricades und Peas in a Pod, vor.
www.booksbyavia.com

Feedback geben

Donnerstag, 14.05.2015 - 19:00 - 20:00

Sendung Hören
eine lesung des autors alexander zinn. im rahmen des 18. pinkapple schwullesbischen filmfestivals: der soziologe und journalist alexander zinn hat die biographie eines schwulen kz-überlebenden in seinem buch mit dem titel „das glück kam immer zu mir“ aufgezeichnet. zinn verbindet die persönliche biographie, rudolf brazda, des kz-überlebenden mit der geschichte der verfolgung von homosexuellen während des nationalsozialismus – eine geschichte, die 1945 noch nicht zu ende war. der paragraph 175, der in deutschland homosexuelle handlungen unter strafe stellte, blieb bis 1969 in der verfassung bestehen…

Feedback geben

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 weiter