Webradio

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Sendung nicht gefunden

Zur gewünschten Sendung gibt es keine Informationen.

 

Zurück zur Auswahl

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 weiter

Montag, 15.10.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Frauen und Digitalisierung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 24.09.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung. Im September strahlen wir Sendungen aus der Ausstellung Bern stellt sich que(e)r aus, die Teil des queerfeministischen Themen- und Aktionsmonat gegen christlichen Fundamentalismus ist. Der Themenmonat soll keine reaktionäre Antwort auf den "Marsch fürs Läbe" sein, sondern will aktiv verschiedenste Themen zu  körperliche & sexueller Selbstbestimmung, Feminismus u.ä. aufgreifen. So soll die Ausstellung diese Themen in einem künstlerischen Kontext darstellen und vermitteln. Das in Form von Zeichnungen, Malereien, Plakaten, Zeichnungen, Texten, Radiobeiträgen, etc.
Die Ausstellung ist den ganzen Monat in der Brasserie Lorraine in Bern zu sehen. Manche Werke können von den Besuchenden, sofern das der*die Künstler*in möchte, nach der Ausstellung erworben werden, wozu bereits während der Ausstellung in einer Box schriftlich Interessen bekundet werden kann.

heute mit einer Sendung von Radio Rabe // lila_bue(s) über Feministische Theologie:

Von männlichen Gottesbildern, über eine rigide und konservative Sitten- und Morallehre, bis zu offen misogynen Würdenträgern - das Christentum hat für feministische Kritik viel zu "bieten".

Dass feministische Theologinnen, die sich seit Jahrzehnten an dieser Kritik abarbeiten, noch zu einer alternativen Glaubenspraxis kommen, erstaunt. Ob und wie so eine Paxis überhaupt möglich ist, interessiert lila_blue(s) im April 2017, im Monat von Ostern: lila_blue(s) kommt ins Gespräch mit "der feministischen Theologie"!
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 10.09.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung. Im September strahlen wir Sendungen aus der Ausstellung Bern stellt sich que(e)r aus, die Teil des queerfeministischen Themen- und Aktionsmonat gegen christlichen Fundamentalismus ist. Der Themenmonat soll keine reaktionäre Antwort auf den "Marsch fürs Läbe" sein, sondern will aktiv verschiedenste Themen zu  körperliche & sexueller Selbstbestimmung, Feminismus u.ä. aufgreifen. So soll die Ausstellung diese Themen in einem künstlerischen Kontext darstellen und vermitteln. Das in Form von Zeichnungen, Malereien, Plakaten, Zeichnungen, Texten, Radiobeiträgen, etc.
Die Ausstellung ist den ganzen Monat in der Brasserie Lorraine in Bern zu sehen. Manche Werke können von den Besuchenden, sofern das der*die Künstler*in möchte, nach der Ausstellung erworben werden, wozu bereits während der Ausstellung in einer Box schriftlich Interessen bekundet werden kann.

heute mit einer Sendung von Radio Rabe // Zack – Dein Feministisches Radio
Als Teil des Themenmonats befasst sich Zack in der ersten September-Sendung mit dem Thema “Abtreibung”. Neben einem Interview mit Ciocia Basia, einer Gruppe, die Menschen aus Polen dabei hilft, in Berlin Abtreibungen vornehmen zu lassen, gibt’s ausserdem einen Erlebnisbericht von einer Person, die abgetrieben hat. Daneben gibt’s mehr Info zum Themenmonat, weitere Beiträge & Musik passend zum Thema.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 03.09.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Im September strahlen wir Sendungen aus der Ausstellung Bern stellt sich que(e)r aus, die Teil des queerfeministischen Themen- und Aktionsmonat gegen christlichen Fundamentalismus ist. Der Themenmonat soll keine reaktionäre Antwort auf den "Marsch fürs Läbe" sein, sondern will aktiv verschiedenste Themen zu  körperliche & sexueller Selbstbestimmung, Feminismus u.ä. aufgreifen. So soll die Ausstellung diese Themen in einem künstlerischen Kontext darstellen und vermitteln. Das in Form von Zeichnungen, Malereien, Plakaten, Zeichnungen, Texten, Radiobeiträgen, etc.
Die Ausstellung ist den ganzen Monat in der Brasserie Lorraine in Bern zu sehen. Manche Werke können von den Besuchenden, sofern das der*die Künstler*in möchte, nach der Ausstellung erworben werden, wozu bereits während der Ausstellung in einer Box schriftlich Interessen bekundet werden kann.

Die Sendung heute: Tatschmi ihaudi - MEIN Körper! von radio dreyeckland // Soziale Bewegungen im Dialog
Unter dem Wahlspruch „Frauen, wir erobern uns die Nacht zurück“ gingen ab den späten 70er Jahren Frauen in der Walpurgisnacht auf die Straße. In Erinnerung an die Frauen, die als Hexen verfolgt, verbrannt und umgebracht wurden. Sie wollten damit auf die Gewalt gegen Frauen heute aufmerksam machen, auf Vergewaltigungen, häusliche Gewalt und sexuellen Missbrauch.

"Tatschmi ihaudi" ist eine Erfindung der Freiburger Frauenzeitung, die damit die Wehrhaftigkeit von Frauen zum Ausdruck bringen wollte. In Freiburg gab es vielerlei Projekte, die die Verteidigung des Körpers von Frauen in den Mittelpunkt ihres Engagements stellten. Immer ging es dabei darum, den Körper gegen Zugriffe von außen zu schützen, das Recht, über diesen eigenen Körper auch selbst und ganz allein bestimmen zu können.

Wie immer diskutieren in dieser Sendung Frauen miteinander, die zu verschiedenen Zeiten ähnliche Themen verfolgt haben.

(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 27.08.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 20.08.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 13.08.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Sonntag, 05.08.2018 - 23:30 - 01:00

Sendung Hören
TGNS hat 2014 den Gleichstellungspreis der Stadt Zürich gewonnen: Die Sendung dazu. 



Von Pascale Schreibmüller



https://www.tgns.ch/de/2014/10/tgns-rechtsberatung-erhaelt-gleichstellungspreis-2/

Feedback geben

Freitag, 03.08.2018 - 15:28 - 16:28

Sendung Hören
die feministische Themensendung 

Collage mit dem Schwerpunkt Reclaim Democracy. 
Wir berichten vom Kongress, der vom 2.-4. Februar 2017 an der Universität Basel stattgefunden hat. 



frauen-info und kassandralar, portreler, porträs beiträgen:  mit einer Audiocollage: durch einen Film Trailer, Aufnahmen von Demos, Musiks, mit Gesprächen Bilgin Ayata und anderen Teilnehmer_innen 


mit den veranstaltunshinweisen, filmen, lesungen, demos



moderationen: lea, anouk 

redaktion und schnitt: ayse nesrin-lea

Feedback geben

Freitag, 03.08.2018 - 09:30 - 11:00

Sendung Hören
Das Feministische Themenmagazin

"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien"
Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.

Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Feedback geben

Sonntag, 22.07.2018 - 23:30 - 01:00

Sendung Hören
TGNS hat 2014 den Gleichstellungspreis der Stadt Zürich gewonnen: Die Sendung dazu.

Von Pascale Schreibmüller

https://www.tgns.ch/de/2014/10/tgns-rechtsberatung-erhaelt-gleichstellungspreis-2/

Feedback geben

Freitag, 20.07.2018 - 09:30 - 11:00

Sendung Hören
Das Feministische Themenmagazin
"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien" Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.
Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Feedback geben

Freitag, 20.07.2018 - 15:28 - 16:28

Sendung Hören
die feministische Themensendung 
Collage mit dem Schwerpunkt Reclaim Democracy. 
Wir berichten vom Kongress, der vom 2.-4. Februar 2017 an der Universität Basel stattgefunden hat. 

frauen-info und kassandralar, portreler, porträs beiträgen:  mit einer Audiocollage: durch einen Film Trailer, Aufnahmen von Demos, Musiks, mit Gesprächen Bilgin Ayata und anderen Teilnehmer_innen 

mit den veranstaltunshinweisen, filmen, lesungen, demos

moderationen: lea, anouk 
redaktion und schnitt: ayse nesrin-lea

Feedback geben

Montag, 09.07.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
Silvia Federici who is best known for her book: Caliban and the Witch: Women paid a visit to Switzerland  in the middle of May more to talk about her standpoint on the politics of housework. We are pleased to broadcast  an exclusive interview of Silvia Federici  by Radio Lora and snippets of her forum  in Basel and in Zurich.  Join us on the 9th of July on Häfte des Aethers, from 20:00 to 22:00 PM
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 02.07.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
mit anjuska weil , eine zeitzeugin und atypischen 68erin
im ersten teil:
wer ist anjuska weil, vor und nach 68 und heute?
was hat sie aus 68er bewegung mitgenommen?
was ist geblieben?
im zweiten teil:
anjuska weil interviewt mit trän to nga, eine vietnamesisch-französische 68erin.
französisch-deutsch
am mikrofon anouk
schnitt und redaktion  ayse nesrin
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 25.06.2018 - 20:00 - 22:00

Sendung Hören
Die feministische Themensendung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 18.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung: Frauen und Digitalisierung
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 11.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
die feministische Themensendung.
Eine Sendung zu grossen Ereignissen der Frauengeschichte in der Schweiz: Landesstreik 1918 und 1968er Bewegung aus Frauenperspektive und der Frauenstreik am 14. Juni 1991. Mit Martina Flühmann, VPOD Sekretärin und Elisabeth Joris, Historikerin, Feministin und 68er Zeitzeugin. Dazwischen Aufnahmen von aktuellen Frauen*bewegungen: von einer Kundgebung am 7.März 2015 und einer szenischen Lesung am SGB Frauenkongress 2018, und einem Text von der frau*m zur Frauenhungerdemo in Zürich am 10. Juni 1918.
Moderation: Anouk
Redaktion und Schnitt: Ayse Nesrin
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 11:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 04.06.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Margarethe Hardegger war eine Feministin und Anarchistin aus Bern und versetzte vor über 100 Jahren den Gewerkschaftsbund in Aufruhr. Sie forderte Mutterschaftsversicherung und Frauenstimmrecht, setzte sich ein für Abtreibung und Verhütungsmethhoden, für freie Liebe und Mutterschaft, agitierte in unzähligen Reden, unterstütze Streikaktionen und gab zwei Zeitschriften heraus. Heute hört ihr eine Lesung von Regula Bochsler aus ihrem Buch: "Ich folgte meinem Stern. Das kämpferische Leben der Margarethe Hardegger.“
Redaktion & Schnitt: Ayse Nesrin, Moderation: Anouk
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 28.05.2018 - 20:00 - 21:00

Sendung Hören
Die grosse Um_ordnung: Aufnahmen von der politischen Kunstaktion am 26. Mai 2018 am Helvetiaplatz in Zürich. www.diegrosseumordnung.ch

Feedback geben

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 weiter