Webradio

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

EMS 2011: Andy Guhl (St. Gallen)

Andy Guhls Hauptinstrument ist die Elektronik; «Geknackte Alltagselektronik» Transformationen von unsumgebenden Elementen, in speziellen Magnet- und Lichtwellen sowie deren Rückkoppelungen.2003-2005: Musikalische & Multimediale Projekte mit Charlotte Hug, Frederick Quennoz & Otomo Yosihide. 1972-2002: Duo Voice Crack, zusammen mit Norber Möslang sowie Mitglied der Formationen Poire_Z & Metamkin. Kunstprojekte mit Norbert Möslang, Kunstbiennale Venedig 2001: sound shifting/Canale Visuale (San Staë). Zusammenarbeit mit Günter Müller, Borbetomagus, Phil Minton, Jim O'Rourke, Erik M & Carlos Zingaro. 1968: Kontrabassspiel, Zusammenspiel und Improvistationen mit Freunden. 1952: Geboren am 18. März 1952
http://www.andy.guhl.net/


Internet: www.andy.guhl.net/

E-Mail: spezialprogramm@lora.ch

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

Freitag, 29.07.2011 - 21:00 - 22:00

Sendung Hören
Andy Guhls Hauptinstrument ist die Elektronik; «Geknackte Alltagselektronik» Transformationen von unsumgebenden Elementen, in speziellen Magnet- und Lichtwellen sowie deren Rückkoppelungen.2003-2005: Musikalische & Multimediale Projekte mit Charlotte Hug, Frederick Quennoz & Otomo Yosihide. 1972-2002: Duo Voice Crack, zusammen mit Norber Möslang sowie Mitglied der Formationen Poire_Z & Metamkin. Kunstprojekte mit Norbert Möslang, Kunstbiennale Venedig 2001: sound shifting/Canale Visuale (San Staë). Zusammenarbeit mit Günter Müller, Borbetomagus, Phil Minton, Jim O'Rourke, Erik M & Carlos Zingaro. 1968: Kontrabassspiel, Zusammenspiel und Improvistationen mit Freunden. 1952: Geboren am 18. März 1952
http://www.andy.guhl.net/

Feedback geben