Webradio

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Sendungen machen

studio1mixer

Eigene Sendung gestalten? Bei einer Redaktion mitarbeiten? Gerne!

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Info LoRa: Abel Paz und die Spanische Revolution

Er ist einer der letzten lebenden Zeugen der libertären Revolution in Spanien: Abel Paz, mit bürgerlichem Namen Diego Camacho, Historiker und Durruti-Biograph. Abel Paz hielt am 6. Juni 2004 in Münster einen Vortrag mit dem Titel:"Freiheit, Sozialismus und direkte Demokratie".
In dieser Sendung von Radio FLORA (Hannover) hört ihr einen Mitschnitt mit deutscher Übersetzung.
Wie die CNT in Spanien gab es auch in Deutschland eine anarchosyndikalistische Gewerkschaft. Im Anschluß an den Vortrag von Abel Paz erzählt die FAU Hannover etwas über die Geschichte der FAU-D, die 1921 mehr als 150.000 Mitglieder zählte.


E-Mail: spezialprogramm@lora.ch

Kontakt: Hast du etwas erlebt, gesehen, gehört?
Gibt es Themen über die du berichten, schreiben, sprechen oder laut nachdenken willst?
Hast du Fragen die du stellen, ideen die du formulieren, diskutieren willst?
Hast du Infos die andere Menschen interessieren und die gesendet werden sollten?
Kontaktiere das Infobüro, ca. 15-17Uhr:
tel 044 5672 410
fax 044 5672 417


Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen RealPlayer.
Mehr dazu und Player herunterladen.

Samstag, 12.03.2005 - 18:00 - 19:00

Sendung Hören
Er ist einer der letzten lebenden Zeugen der libertären Revolution in Spanien: Abel Paz, mit bürgerlichem Namen Diego Camacho, Historiker und Durruti-Biograph. Abel Paz hielt am 6. Juni 2004 in Münster einen Vortrag mit dem Titel:"Freiheit, Sozialismus und direkte Demokratie".
In dieser Sendung von Radio FLORA (Hannover) hört ihr einen Mitschnitt mit deutscher Übersetzung.
Wie die CNT in Spanien gab es auch in Deutschland eine anarchosyndikalistische Gewerkschaft. Im Anschluß an den Vortrag von Abel Paz erzählt die FAU Hannover etwas über die Geschichte der FAU-D, die 1921 mehr als 150.000 Mitglieder zählte.

Feedback geben