Archiv Sendungen

>>

Aktuell

  • Weiterbildung Öffentlichkeitsgesetz Sep 2018 - Jan 2019 >>
  • Unsere Sendungsmacherin Giovanna im Portrait von hellozurich >>
  • LEHRGANG INTERKULTURELLES UND COMMUNITY-RADIO >>
  • MV Protokoll 2017 >>
  • Eine neue Struktur fürs Radio LoRa >>

lora info

2017 lorainfo herbst

Möchtest du lora info, die Zeitung von Radio LoRa lesen oder selber mitschreiben? weiter

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Künstlerisches und experimentelles Radio für Zürich auf 97,5 MHz vom 17. Juli bis zum 6. August 2006, von Radio LoRa und NOW.

Elektromagnetischer Sommer 2006

Jeden Sommer stellt Radio LoRa für 4 Wochen seinen regulären Sendebetrieb ein. Die LoRa-Sommerpause bot schon in der Vergangenheit Platz für innovative Audioprojekte. Dieses Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit dem Forschungsprojekt NOW einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem wir nach Projekten suchten, die einen innovativen Umgang mit dem Medium Radio vorschlagen und die HörerInnenschaft interaktiv einbinden.

Aus den Einsendungen hat die Jury drei Projekte für den Elektromagnetischen Sommer auf Radio LoRa ausgewählt. Mit dem Untertitel «mehrsprachig: mitreden, mitkochen, mitreisen» ist das Thema Mehrsprachigkeit der rote Faden, der sich durch eine Karawane von Gesprächen, Interviews, Beiträgen, Sound-tüfftlereien, Mediakünsten und sogar Düften wendet und die 97,5 MHZ Frequenz mit bunten Klängen verfärbt.

Stellt euer Gehör auf Hochempfang und lasst euch mitziehen - so ganz auf elektromagnetisch - in einen heissen Sommer!!

 

17. – 30. Juli: Quer durch den Tag

öppis – some etwas schwyzerdütsch

Willkommen bei Katja Jug und Ulrike Hug, um 12.30 und 21.30 h, um 7.30 (17. - 25.7.) oder 18 h (26. - 30.7.).

Verschiedene Nationalitäten, verschiedene Sprachzugänge zum Deutschen, zum Schweizerdeutschen. Wie ein Fremdsprachiger, mäandernd zwischen den beiden Sprachräumen und seiner Muttersprache zu seiner eigenen Sprache findet, wie er dabei den Dialekt des Alltags hier versteht und in seine eigene Sprachpraxis integriert - das ist "Öppis -some etwas Schwyzerdütsch".

Kurzbeiträge und Interviews zu Alltagsthemen, Fluchen und Liebe.

Mitkochen - eine Kochsendung in akkustischer Gemeinschaft

Jeden Abend um 18.30 Uhr.

Einfache Speisen aus verschiedenen Ländern werden vorgekocht und schrittweise erklärt. Ein Hör-Erlebnis, bei dem ihr zu Hause live mitkochen könnt. So entstehen selbstgemachte Gerüche aus Südindien, Italien, Tibet, Israel, Argentinien, Ungarn und dem Balkan. Die KöchInnen sprechen in der Sprache die zum Gericht gehört und übersetzen die wichtigsten Anleitungsschritte fortlaufend auf Deutsch. Die Rezepte sind von der Künstlerin Cornelia Heusser zu einer Sendung verarbeitet worden, die auch akustisch schmeckt.

Willkommen in der Küche auf 97,5 MHZ:

Immer wieder, blockweise: effedege

Willkommen in die Soundwelt von Fabio Gaggetta um 9 h (17.-25.7.), 15 h (17.-21. und 26.-30.7.) oder 21 h (22. -30.7).

Sound Collagen und Tüfftlereien, in die immer wieder die Poesie des Alltags spielt. Klangspatziergänge von und Interviews mit dem mehrsprachigen und vielseitigen Audiokünstler.

Später in der Nacht: Wiederholung der Nachtschichten

Ab 22 Uhr eine Zugabe von den Highlights des Nachschichten Projektes.

 

31. Juli - 6. August: KANAL7

7 tage LIVE aus dem Dock18. Travelling New Territories.

50% freie Musik von Netlabels aus globalen und elektronischen Sprach- und Klangräumen. 25% künstlerische Medien mit ausgeführten Codes, Performances, Sprachtools, Medienausstellung und jeden Abend ab 19 Uhr eine neue Uraufführung. 25% kostenlose Information und billige Unterhaltung mit bar+grill, open mic/Skype Interviews, Lectures, Wiki-Wecker und Präsentationen von Dingen des Reisebüros Sofatrips.com. 5% Sprachstörung, deren Ursachen abwechselnd in der technischen Hardware oder kulturellen Software liegen. (= 105% programmierte Medienkultur)

Ein öffentlich/rechtliches Format von Wildprovider und Atelier Anorg. Mit Chaostreff Zürich, Trash.net, SheGeeks, Digitale Allmend und den Plattformen Sonicsquirrel.net, Sofatrips.com, PizQuit.net, Mediapedia.ch. Kuratiert und moderiert von Mario Purkathofer.

Willkommen im Dock18, Raum für Medienkulturen in der Grubenstrasse 18 (jeden Abend ab 19Uhr). Programm und Infos auf www.dock18.ch.

 

10. August - 13. August: DJ Marathon

DJ Marathon 2006

Den Schlusspunkt zur Sommerpause setzt der schon traditionelle DJ-Marathon: DJs und DJanes verscheidener Stilrichtungen präsentieren vier Tage lang nonstop das LoRa-Begleitprogramm zur Street Parade!

Check the program page for full details: Programm DJ Marathon 2006.

Im Sendungsarchiv können die gesamten Ausstrahlungen abgerufen werden: DJ Marathon 2006.

 

Künstler-Portraits

NOW ist ein Forschungsprojekt des Studiengangs Bildende Kunst der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich unter der Projektleitung von Jörg Köppel. Es beschäftigt sich mit auditiver Zeitwahrnehmung und sucht nach Erzählstrukturen, die ohne ritualisierten Anfangs- und Schlusspunkt auskommen.

Cornelia Heusser, *1979, lebt und arbeitet in Zürich. Sie studierte bildende Kunst an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ) und belegte ein Semester in Animationsfilm an der Hoghschool voor Schoene Kunste in Belgien. Zum Abschluss der Studienzeit wurde sie mit einem Förderpreis der HGKZ ausgezeichnet. Sie arbeitet mit unterschiedlichen Medien und realisiert temporäre Installationen im öffentlichen Raum. "Mitkochen" ist ihr erstes Radio Projekt. www.likeyou.com/corneliaheusser

Ulrike Hug-Stuewe und Katja Jug unterrichten Deutsch für Fremdsprachige. Sie haben ein Kulturwissenschaftlich orientiertes Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich abgeschlossen und sind seither in diversen Projekten im Bereich von Kunst und Kultur eingebunden. Ulrike Hug-Stuewe, *1976 betreut KünstlerInnen, vermittelt und produziert Kulturtheorie und kennt sich in galerien bestens aus. Katja Jug, *1973 interviewt KünstlerInnen, ist journalistisch und als Künstlerin mit Kamera oder Schreibfeder unterwegs.

Fabio Gaggetta, *1967 ist Audiokünstler und arbeitet seit 1995 unter dem Pseudonym effedege. er bewegt sich in den Welten von Sprachen, Geräusche, Atem und Lärm als Instrument. Seit 2003 ist er als Machinist beim Théàtre de Vidy in Lausanne tätig.

Kanal7 ist ein Gemeinschaftsprojekt von Wildprovider und Anorg. Wildprovider ist ein Verein für Medien und Kunst in Zürich. Anorg ist eine Künstlergruppe, die sich mit elektronischer Musik beschäftigt. kanal7 ist unter www.kanal7.ch erreichbar.

Dock18 ist eine Plattform für die verschiedenen Strömungen und Erscheinungsformen der Medien- und Computerkultur. Meeting Point zwischen den Welten von Kunst, Technologie, Musik, Wissenschaft, Unterhaltung und Informationspolitik. Dock18 macht Monatsprogramm: Ausstellungen (Travelling New Territories), Musikveranstaltungen (Creative Commons Sofaclub C.C.S.C, Noise Konzertreihe), Vorträge, Workshops, wöchentliche und monatliche Meetings (Chaostreff), Filmvorführungen, Webradiostudio (Kanal7), Shows. Dock18 stellt Arbeitsplätze Artists/Admins in Residence für Künstler und Medienschaffende zur Verfügung. Internet und WLAN für alle - plugin yourself! www.dock18.ch

 

Kontakt

Mehr Informationen über die Projekte gibt es bei:

Nadia Bellardi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 044 567 24 12

Jörg Köppl, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 079 701 75 09

 

Archiv

Im Sendungsarchiv können die gesamten Ausstrahlungen abgerufen werden: EMS 2006

Programm des vorangegangenen Jahres: Elektromagnetischer Sommer 2005