Ja, es lohnt sich weiterzusammeln!

Warum, haben wir mit Malek, Pressesprecher der Kampagne, in einem Interview besprochen:

➊ JA, aufgrund der COVID-Situation gewinnen wir drei Wochen und dürfen bis zum Referenudmsabgabetermin am 20. Januar weitersammeln. Die Staatskanzlei lässt ausnahmsweise zu, die Beglaubigung der 50’000 Unterschriften nach deren Abgabe zu Ende zu führen.
➋ JA, denn es kommen täglich mehr Unterschriften bei uns an. Viele Organisationen haben (erneut) aufgerufen zu unterschreiben und unterschreiben zu lassen. Wenn wir in diesem Rhythmus weitermachen, schaffen wir es knapp.
➌ JA, Sammeln erlaubt es uns, auf der Strasse und in den Medien widerständig Raum einzunehmen, um die Mehrheit der Gesellschaft über die Probleme mit Frontex und die Rolle der Schweiz an den Aussengrenzen der Festung Europa zu informieren. Dies scheint nötig. Viele Wissen nichts über die Frontex.

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!

https://soundcloud.com/radio_lora/no-frontex-neues-zum-referendum

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.