Das Kollektiv Taoca realisiert zum dritten Mal die Filmreihe Cine Brasil Marginal in der Photobastei Zürich. Radio LoRa ist auch in diesem Jahr Medienpartner.

2019 legt Cine Brasil Marginal konsequent den Schwerpunkt auf Themen, die angesichts der aktuellen dramatischen politischen Lage in Brasilien brennend sind: Staatliche Gewalt in den Favelas, die äussert prekäre Situation der Indigenen und der Einfluss der Evangelikalen, sowie ein Dokumentar-Essayfilm einer schwarzen Transfrau und Performerin aus dem verarmten Grossraum von São Paulo. Ausserdem: ausducksvolle Kurzfilme mit kritischen Themen.

Das Festival zeigt wenige, dafür aber sehr bewusst ausgewählte Filme ausserhalb des Mainstreams, produziert von Menschenrechtsbewegungen. Nach dem ersten Film "auto de resistência" über Police Killing folgt ein Gespräch mit der aus der Favela Borel, Rio de Janeiro, stammenden schwarzen feministischen Sozialwissenschaftlerin und Pastorin Mônica Francisco. Sie war bis zur Ermordung der Parlamentarierin Marielle Franco ihre Beraterin und trat 2018 für die Parlamentswahlen des Bundesstaats Rio de Janeiro an (und wurde gewählt!), u.a. um aufzuzeigen, dass sich der Widerstand durch die staatliche und paramilitärische Gewalt nicht beeinträchtigen lässt.

Gezeigt wird auch der starke Dokumentarfilm Ex-Pajé über einen Schamanen und Evangelisierung Indiger im Amazonas, ausserdem "Outro Sertão", die historisch bislang fast unbekannte Geschichte des brasilianischen Botschafters undSchriftstellers João Guimarães Rosa, der während der Nazizeit viele Jüdinnen und Juden nach Brasilien zur Flucht verhalf. Und last but not least: Bixa Travesty, Linn Da Quebrada, schwarze Transfrau, Sängerin und Performerin, provokant u.a. Gender-Rassenstereotypen dekonstruierend
Dazu noch Kurzfilme zu brennenden Themen, sei es die Katastrophe des Dammbruchs, ein futuristischer Kurzfilm über schwarze Kinder aus den Favelas, eine Geschichte zwischen Angola und Brasilien etc.

Eintritt Kollekte. Alle Infos unter https://www.taoca.info/

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.