Exponate aus verschiedenen Archiven in der Stadt erzählen die Geschichte von Radio LoRa im Kontext der Autonomen Jugendbewegung in Zürich in den 70er und 80er Jahren.

Exponate aus verschiedenen Archiven in der Stadt erzählen die Geschichte von Radio LoRa im Kontext der Autonomen Jugendbewegung in Zürich in den 70er-80er Jahren und deren Kontinuität und Wirkung. Ausgangspunkt wird das damalige Staatsmonopol über die Radiokommunikation sein, danach werden im Display die Geschichte von Radio LoRa als freies und öffentliches Radio in der Schweiz gezeigt bis zur aktuellen digitalen Ära.

Download Flyer [+]


TERMINE

Archiv Ausstellung [8. Nov - 6 Jan]

Gratis Eintritt

Vernissage: Donnerstag 8. Nov. Ab 18h.
Öffnungszeiten: Di-Fr 14h–18h, Sa–So 12h-18h
Geschlossen: 19.11.–23.11. und 3.12.–6.12.2018
Geschlossen an folgenden Feiertagen: 25.12.2018, 1.01.2019

Führungen mit den Kurator_innen von Radio LoRa

Sa, 24.11.2018, 15 Uhr Shedhalle
So, 02.12.2018, 15 Uhr Shedhalle
So, 16.12., 15 Uhr Shedhalle: Führung mit Schwerpunkt LoRa-Frauenredaktion
So, 06.01.2019, 15 Uhr Shedhalle

Ausstellunggespräch (Shedhalle)

SONNTAG 16.12. 15-20 Uhr
«Hälfte des Äthers»
Generationengespräch mit Musik

Shedhalle Rote Fabrik
Seestrasse 395
8038 Zürich

 

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.