Ausstellung zum „Dia de Muertos“ - mit LoRa-Altar

Das festliche Erinnern an die Toten ist in Mexiko eine jahrhundertealte Tradition, die sich im Laufe der Zeit sogar noch verstärkt hat. An den ersten beiden Novembertagen kehren die Toten zurück, um gemeinsam mit den Lebenden Musik, Essen, Getränke und Erinnerungen zu teilen. In Mexiko sind die Bräuche und Art der Erinnerungskultur für die Toten sehr vielfältig. Für manche ist es Brauch, die Toten auf dem Friedhof zu besuchen, Blumen zu bringen, zu singen und die Gräber der geliebten Menschen zu pflegen. Für andere ist es üblich, Tamales zu kochen und sie in der Nachbarschaft zu verteilen. Die indigene Bevölkerung begeht den Verlust ihrer Lieben mit Zeremonien.

Anlässlich des „Dia de Muertos“ gibt es im Offenen St. Jakob eine Ausstellung und ein kulturelles Rahmenprogramm zu sehen – darunter auch einen Altar von Radio LoRa in Erinnerung an verstorbene LoRa-Sendungsmachende. Mehr Infos zum Programm - mit Kino, Ausstelunngen und Zeremonien - unter diademuertos.ch

Die Ausstellung ist zu sehen vom Samstag, 31. Oktober, bis Dienstag, 2. November in der Kirche St. Jakob, Stauffacherstrasse 34, 8004 Zürich. Der Eintritt ist frei.

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.