Am 14. Juni 2019 wurde schweizweit feministisch gestreikt. Der Streik hatte ein Radio: RADIA

Am Tag des grossen historischen Streiks, streikte die feministische Redaktion von Radio LoRa mit dem Mikrofon in der Hand! Den ganzen Tag von 6 Uhr morgens bis Mitternacht berichteten wir live vom Streik in Zürich. Mit Korrespondent*innen auf den Zürcher Strassen und telefonisch schweizweit vernetzt berichten wir aus dem Studio, live von der Demo und von anderen Aktionen.

Radio LoRa überträgt nicht nur ausgewählte Podiumsdiskussionen live auf 97.5 MHz - wir beteiligen uns ausserdem mit zwei eigenen Veranstaltungen am Politprogramm des 1.-Mai-Komitees.

Feministischer Streik als politischer Kampf - live aus dem Glaspalast am 1. Mai 16-18 Uhr auf Radio LoRa

Die Organisation KlimaSeniorinnen hat sich den Klimastreiks in Zürich angeschlossen. Oda Müller und Lore Zablonier berichtne heute über ihre Tätigkeit als Klimaseniorinnen

Wehmut nach dem wundervollen Claim the Waves-Sommer? Gute Nachrichten: das daraus entstandene feministische Radionetzwerk sendet nun zum zweiten Mal als kollektiv!

LoRa überträgt von 9-10 eine Sendung von Radio Helsinki aus Graz. Um 18 Uhr überträgt Radio Corax in Halle für eine Stunde die live-Sendung von Radio LoRa.

Verschwundenes und Verschwundene tauchen wieder auf. Im Haus am Fluss hat jede der skurilen Frauenfiguren eine andere geniale Idee, was mit dem gefundenen Frauenarchiv geschehen soll. Zwischen Pragmatismus und Wahnsinn kommt am Ende dann doch nicht alles gut.

Eine Produktion von Radio LoRa, geschrieben und inszeniert von Ursa, Tracy, Selina, Julia, Edith, Bianca und Anna.

Wann? Die Hörspielreihe wird ab 18. März jede Woche montags im Frauen_info 18-19 Uhr ausgestrahlt.

  • Mo. 18.3. 2_1
  • Mo. 25.3. 2_2
  • Mo. 1.4. 2_3
  • Mo. 8.4. 2_4
  • Mo. 15.4. 2_5
  • Mo. 22.4. 2_6
  • Mo. 29.4. 2_7
  • Mo. 6.5. 2_8
  • Mo. 13.5. 2_9



Wie jedes Jahr widmet Radio LoRa dem internationalen Frauenkampftag, dem 8. März, ein spannendes ganztätiges Sonderprogramm in verschiedenen Sprachen – mit Hintergrundbeiträgen in verschiedenen Sprachen, aktueller Berichterstattung zu den weltweiten Frauenstreiks und live Musik von lokalen Frauenbands und DJanes.

Ab 6 Uhr morgens bis tief in die Nacht gestaltet die LoRa-Frauenredaktion „Die Hälfte des Äthers“ ein kämpferisches feministisches Sonderprogramm, live aus den LoRa-Studios. Das LoRa-Haus ist an diesem Tag offen für alle interessierten Frauen, Trans-, Inter- und genderqueeren Menschen, die etwas zu berichten haben oder sich vernetzen möchten.

06 Uhr                  Frauen kämpfen überall!

07 Uhr                  Historia feminista

08 Uhr                  Mehr als 1000 Gründe zu streiken

09 Uhr                  Claim the Waves! Internationales feministisches Netzwerk

10 Uhr                  Witches lives matter Interview mit Silvia Federici und Hexen

11 Uhr                  The Reggae Queens Frauen Reggae special

12 Uhr                  Infos vom internationalen Frauenkampftag

13 Uhr                  Dzieñ Kabiet Walka Kobiet

14 Uhr                  Mulheres Revolucionárias portuguesas

15 Uhr                  Femiluchas Mujeres feministas en lucha

16 Uhr                  Radio Solha Afghan

17 Uhr                  Radio Parss

18-24 Uhr            Feministischer Streik als politischer Kampf

Berichterstattung von den Frauenkämpfen weltweit und live Musik von Dead Milly aus dem LoRa Studio.
Wir brechen die Isolation der Knäste und Notunterkünfte mit unseren Radiowellen. Schlagen wir feministische Wellen!
Du möchtest etwas berichten? Ruf uns im Studio an 044 567 24 00 – oder komm vorbei! Offenes Haus für FLTIQ+

24-6 Uhr              Smil‘s Music Roof live on air mit DJ Sanica und DJ Markova

Die LoRa-Sendung RADIO KOMPLIZA - dein feministisches Knastradio kommt zu Besuch an die FrauenSternliBar in Bern!

Wann und wo? Dienstag, 12. März um 19 Uhr im Frauen*raum Bern

Die Veranstaltung ist offen für alle FLINT*

Bei dieser Veranstaltung zum Thema Knäste und deren Abschaffungen ist Nekane von Radio LoRa eingeladen. Sie stellt die Radiosendung ’Kompliza’ vor und es gibt die Posterausstellung ‘Wiederstand durch die Isolationsmauer’ im Frauen*raum zu sehen. Dann gibt es Zeit, um in informellem Rahmen über Knäste und deren Abschaffung zu sprechen.

Die FrauenSternliBar ist ein Treffpunkt für alle Frauen*Lesben*Trans*Inter*-Menschen***, welche gemeinsam diskutieren, Aktionen planen oder einfach etwas trinken wollen. Mal mit Diskussion zu einem konkreten Thema, mal ohne vorgegebenes Programm, aber mit kaltem Bier und heissem Sirup auf Kollektenbasis. Es soll Platz haben für Ideen und Wünsche, fix sind nur Datum und Zeit. Die FrauenSternliBar gibt’s immer am zweiten Dienstag des Monats im Frauen*raum Bern.

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Direct Stream: https://livestream.lora.ch/lora.mp3

Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig. Das Livestudio befindet sich im Parterre, die Tür ist jedoch nur 80cm breit. Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss eine Treppe heruntergestiegen werden.

Führungen für Schulklassen

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv