Die LoRa-Sendung RADIO KOMPLIZA - dein feministisches Knastradio kommt zu Besuch an die FrauenSternliBar in Bern!

Wann und wo? Dienstag, 12. März um 19 Uhr im Frauen*raum Bern

Die Veranstaltung ist offen für alle FLINT*

Bei dieser Veranstaltung zum Thema Knäste und deren Abschaffungen ist Nekane von Radio LoRa eingeladen. Sie stellt die Radiosendung ’Kompliza’ vor und es gibt die Posterausstellung ‘Wiederstand durch die Isolationsmauer’ im Frauen*raum zu sehen. Dann gibt es Zeit, um in informellem Rahmen über Knäste und deren Abschaffung zu sprechen.

Die FrauenSternliBar ist ein Treffpunkt für alle Frauen*Lesben*Trans*Inter*-Menschen***, welche gemeinsam diskutieren, Aktionen planen oder einfach etwas trinken wollen. Mal mit Diskussion zu einem konkreten Thema, mal ohne vorgegebenes Programm, aber mit kaltem Bier und heissem Sirup auf Kollektenbasis. Es soll Platz haben für Ideen und Wünsche, fix sind nur Datum und Zeit. Die FrauenSternliBar gibt’s immer am zweiten Dienstag des Monats im Frauen*raum Bern.

Vor 35 Jahren erkämpfte sich Radio LoRa eine Frequenz am Äther und schickt seither feministische Wellen durch Zürich. Radio LoRa war nämlich nicht nur ein Kind der Autonomen Jugendbewegung, sondern auch Tochter der Frauenbewegung. Von Beginn an erkämpften sich die Frauen im LoRa eigene Strukturen und einen eigenen Raum.

Zur Halbzeit der LoRa-Archivausstellung Reclaim the Radio! zum 35. Jubiläum hiess es am Sonntag, 16.12.2018: Sie zum Beispiel – sendet! 📻💣💜 Dort erzählten Frauen* einander von dieser Geschichte.  Am Gespräch nahmen zahlreiche Frauen teil, die seit der Anfangszeit bis heute im LoRa aktiv waren oder sind. Das Gespräch fand am Sonntag, 16.12., in der Shedhalle Zürich statt.

Im Anschluss an eine Führung durch die Ausstellung mit Fokus auf der Geschichte der Frauenredaktion gingen wir im Generationengespräch den Geschichten nach, die nicht in den offiziellen Dokumenten zu finden sind.

Eindrücke vom Generationengespräch:

PROGRAMM

15 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin, Schwerpunkt Geschichte der Frauenredaktion
16 Uhr: Generationengespräch, untermalt mit Musik von Jenna (Black Cat’s Smokin) und Brigitta Fischer Fischerin
18 Uhr: Bar und DJanes
Datum: Sonntag, 16. Dezember 2018, 15 - 20 Uhr
Ort: Reclaim the Radio! Archivausstellung zum 35. Radio LoRa Jubiläum in der Shedhalle, Seestrasse 395, 8038 Zürich (Rote Fabrik)

***live auf Radio LoRa 97.5 MHz | DAB+ | lora.ch***

Presse: "Beim Radio Lora gibt es eine Frauenquote", Zürich 2, 15.12. 2018

Ebenfalls anlässlich des 35. LoRa-Geburtstags entstanden ist der Hälfte Rap: hier Nachhören - und hier geht's zum Ausstellungsteaser von Reclaim the Radio!

 

Auch in diesem Jahr beteiligt sich LoRa mit einem Sonderporgamm an der Kampganae "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"

Das ganze Programm findet ihr unten - schaltet ein auf 95.5 MHz | dab+ | stream lora.ch

Ihr könnt euch auch an den Demos und Veranstaltungen beteiligen: http://www.16tage.ch/de/16-tage-7.html

SONDERPROGRAMM

Samstag 24. November

20 Uhr Pandora‘s Box Das Frauen-Lesben Magazin

Sonntag 25. November

12 Uhr Radio Parss eine politische, kulturelle und feministische Radiosendung in persischer Sprache.

18 Uhr Offener Politkanal zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Montag 26. November

13 Uhr Polskie Babkie Frauensendung in polnischer Sprache

17 Uhr Radio Parss

18 Uhr Frauen_Info – Berichte von Widerstand und Aktionen zum Tag gegen Gewalt an Frauen

19 Uhr Kompliza – dein feministisches Knastradio: „Mit palästinensischen Frauen* im Gefängnis wollen sie die Gesellschaft kontrollieren“ Interview mit Dareen Tatour

20 Uhr Die Hälfte des Äthers. Hosen und ein eigenes Zimmer
Zwei kurdische Frauen erzählen im Gespräch über ihr Leben, ihren Widerstand gegen den türkischen Staat, ihren Kampf gegen patriarchale Strukturen und über ihre Erfahrungen im Exil.

Dienstag 27. November

15 Uhr Mujeres Revista feminista sin dietas ni consultorio sentimental.

Freitag 30.November

16 Uhr Radio Solha Afghan politische, kulturelle und feministische Radio Sendung in Dari und Paschto

17 Uhr LA ESKALERA KARAKOLA feministische, queer Radiosendung in spanischer Sprache

Montag 3. Dezember

09 Uhr Gesundheitsmagazin

18 Uhr Frauen_Info – Selbstverteidigung und kollektive Antworten auf sexistische Gewalt

19 Uhr Kompliza – dein feministisches Knastradio. Das Gefängnis als strukturelle Gewalt

20 Uhr Die Hälfte des Äthers – Interview mit Sheikha Halawy, über Poesie, Widerstand und Identität

21 Uhr Poetinnen – Für diese Sendung haben wir uns auf die Suche nach palästinensischen Dichterinnen gemacht, ihre Gedichte auf deutsch übersetzt und die Dichterinnen interviewt. In der Sendung hört ihr auf arabisch und deutsch Gedichte von: Sheikha Halawy, Rajaa Natour, Jasmin Daher, Mona Zaher

Prozess der Basel 18

Nach einer Demo gegen Rassismus, Repression und Gentrifizierung im Juni 2016 werden nächste Woche vor Gericht 18 Personen angeklagt. Bis zum Prozessbeginn am 24. Oktober hört ihr täglich im Info-LoRa um 18 Uhr: Perspektiven, Interviews und Hintergründe zum Prozess der Basel 18

Während 17 Monaten haben Nekane und solidarische Menschen für ihre Freilassung gekämpft. Radio LoRa war Teil dieses Kampfes. In unzähligen Sendungen, allen voran in den feministischen Programmen und den Frauensendungen im Martes Latino wurde über den Fall von Nekane Txapartegi berichtet und über Mobilisierungen informiert. Als eine wichtige Verbindung zu drinnen brachten die LoRa-Wellen Grüsse, Musik und Solidarität in die Zelle zu Nekane.

Ein Jahr nach der Befreiung von Nekane wollen wir uns an diesen Erfolg erinnern. Als Aktivist*innen und Sendungsmachende von LoRa, Mitglieder oder Interessierte seid ihr herzlich dazu eingeladen.

s 03 mit textcDEFDas Hörstück Stimmlos zu Horizontales Paradies von Simon Harder ist am Donnerstag 19. Juli 2018 von 9:30h bis 10:30h auf Radio LoRa 97,5 MHz zu hören, im 96-Stunden Spezialprogramm der feministischen Radiotage Claim the Waves.

Winter 2014: Die Ausstellung im Kunstmuseum Luzern trägt den Titel "Horizontales Paradies".
Sie zeigt Zeichnungen und Tonobjekte von Sabian Baumann. Einige davon stehen im Zentrum des experimentellen Hörstücks "Stimmlos 2: Zu Horizontales Paradies" von Simon Harder. Werke geben Baumann und Harder in einem Fanzine und hier auf der LoRa Webseite zu sehen, um während des Hörens betrachtet zu werden.

Fanzine Stimmlos

Plakat

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Direct Stream: https://livestream.lora.ch/lora.mp3

Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig. Das Livestudio befindet sich im Parterre, die Tür ist jedoch nur 80cm breit. Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss eine Treppe heruntergestiegen werden.

Führungen für Schulklassen

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv