EINE GESCHICHTE DES RADIOS
Ein Podcast von Radio LoRa in vier Folgen 

In Kooperation mit den Festspielen Zürich widmet sich Radio LoRa in der zweiten Juniwoche der Geschichte des Radios. Von Mittwoch, 10. Juni, bis Samstag, 13. Juni hört ihr immer um 18:30 eine Podcast-Reihe mit Schwerpunkten aus der Geschichte des Radios. Das erste globale Massenmedium beginnt seine Geschichte als Staatsfunk im Jahr 1923 und erfindet sich durch die Gründung von Piratensendern und freien Radios, in der Radiokunst sowie in der digitalen Welt mit Webradio und Podcasts immer wieder neu. Im zweiten Teil des Podacsts hört ihr jeweils eine 5-minütige Folge einer Anleitung zum Selbstversuch mit Hörspiel-Regisseur Martin Engler: Fünf tutOHRials, die euch rüsten, um eigene Hörspiel-Sequenzen einzuspielen.

Diese Reihe zur Geschichte des Radios mündet am Samstag, 13. Juni um 19 Uhr, in der Premiere der FUNKOPER "Monsterhof oder ein Amulet für zwei" - eine Produktion der Festspiele Zürich und des Jungen Literaturlabors JULL auf Radio Lora 97.5 MHz

EINE GESCHICHTE DES RADIOS - ein Podcast von Radio LoRa in vier Folgen 

Teil I: Einen Floh ins Ohr setzen  - Mi, 10. Juni, 18:30
1920er - die Anfänge des Radios in der Schweiz: Wie war die politische und soziale Situation in der Schweiz in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als das Radio als neues Medium aufkam? Welche Veränderungen bracht das Radio für die Schweiz?

Teil II: Wer nicht schweigen kann, schadet der Heimat - Do, 11. Juni, 18:30
Das Radio nach dem Zweiten Weltkrieg als ideologischer Staatsapparat. Diese Folge dreht sich um das Radio im Dienste der geistiges Landverteidigung in der Schweiz. Welche Rolle spielte das Radio als politisches Instrument im Kalten Krieg?

Teil III: Freie Sicht aufs Mittelmeer! Piratenwellen in Zürich - Fr, 12. Juni, 18:30
Radiopiraterie der 70er/80er Jahre: Die Jugend rüttelt am staatlichen Radiomonopol und bringt mit ihren Piratensendern neues Leben in die verkrustete Schweizer Radiowelt. Piratenradios werden zum Soundtrack der Zürcher Jugendunruhen der 80er Jahre und hinterlassen als Erbe ein neues Subjekt in der Medienlandschaft der Schweiz: Die freien Radios. Der Zürcher Sender Radio LoRa ist das erste freie Radio, das in der Schweiz legal senden konnte.

Teil IV: Das Radio ist tot, lang lebe das Radio! - Sa, 13. Juni, 18:30
DIe neue digitale Welt des Radios: Wenn über die Zukunft des Radios gesprochen wird, wird oft nur auf die Digitalisierung und das neue Format des Podcasts hingewiesen. Doch die Zukunft des Radios liegt auch in seiner Vergangenheit: Als mediales Gedächtnis der modernen Gesellschaften wird das Radio noch länger in unserem Leben präsent sein. Die Folge dreht sich um das Radio als kollektives Gedächtnis und seinen Weg ins Archiv.

10. bis 13. Juni jeweils 18:30 auf Radio LoRa 97.5 MHz | DAB+ | webradio www.lora.ch

Eine Produktion von Radio LoRa in Kooperation mit den Festspielen Zürich - mit freundlicher Unterstützung der STIFTUNG RADIO UND KULTUR SCHWEIZ

AKTUALISIERT AM 22. JANUAR

Wir alle hätten es uns wohl anders gewünscht, aber die pandemische Lage bleibt weiterhin sehr angespannt und wir mussten daher die Schutzmassnahmen im LoRa im Januar wieder anpassen. Diese gelten bis auf Weiteres, sicher mindestens bis Ende Februar.

Wir bitten weiterhin um eure Unterstützung, was die Massnahmen im LoRa-Haus angeht. Dies ist umso wichtiger, als wir eine nochmalige Komplettschliessung vom LoRa vermeiden möchten.

Die BG arbeitet wieder verstärkt im homeoffice, es ist aber zu den üblichen Präsenzzeiten (Mo-Fr, 13-17 Uhr) immer jemand von uns im Haus und für euch erreichbar.

***REGELN***

AUFENTHALT IM HAUS

Im Haus und in den Studios gilt weiterhin Maskenpflicht! Direkt nach Betreten des Hauses: Hände waschen oder desinifzieren.

Bitte verlasst das live-Studio mindestens 5 MINUTEN vor der nächsten Sendung!

Bitte haltet euch ausserhalb eurer Sendezeit möglichst kurz im Haus auf. Die Küche und die übrigen Räume können momentan NICHT als Aufenthalts- oder Sitzungsraum genutzt werden.

Haltet euch bitte ausserdem ans Rauchverbot im LoRa (Rauchen verstärkt die Verbreitung von Aerosolen)

SENDEN VON ZU HAUSE

Die BG empfiehlt generell, nun wieder vermehrt Vorproduktionen von zu Hause zu machen.

=> Wir bieten dafür individualisierte Coachings an (telefonisch, online oder physisch) => Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

=> Für unkomplizierte gegenseite Hilfe/Fragen: Komm in den Telegram-Kanal (https://t.me/loratechhilfe)!!

STUDIONUTZUNG

=> NICHT MEHR ALS 2 PERSONEN pro STUDIORAUM

=> Anmelden mindestens 2 Werktage vor dem Sendetermin (Bsp: für Nutzung am Mo bis Do anmelden): Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch Mo-Fr zwischen 13 und 17 Uhr

=> MIT MASKE: Wir bitten euch, im Haus und in den Studios MASKE ZU TRAGEN (Einwegmasken stehen im Erdgeschoss zur Verfügung)

=> LÜFTEN STUDIO 1: Bitte bei Betreten von Studio 1 die Löftung anschalten (Schalter befindet sich rechts neben der Tür ins Rundtischstudio!) - Studio 10 MINUTEN vor Ende der Sendung velassen und die Lüftung einschalten

REINIGUNG

Bitte KEIN Desinfektionsmittel aufs Mischpult! Das verursacht Schäden an der Elektronik. Die BG reinigt das Mischpult täglich mit geeigneten Mitteln. Wer ganz sichergehen will: Vor dem Studio stehen HANDSCHUHE zur Verfügung

VORPRODUKTION

Weiterhin gilt: Bitte schickt jeden Tag bis spätestens 14 Uhr eure Vorproduktionen für alle Sendungen, die am darauffolgenden Tag ausgestrahlt werden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sendungen am Wochenende bitte bis Freitags 14 Uhr einschicken -- Sendungen am Montag bitte bis Sonntag 14 Uhr einschicken. DANKE!

RADIO LORA SCHUTZKONZEPT - zum Anschauen und Nachlesen

 

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Radio LoRa findet am FREITAG, 11.09.2020 um 19 Uhr im VOLKSHAUS (Gelber Saal) statt.

Die Bestuhlung erfolgt durch das Volkshaus und erfüllt grosszügig die heutigen „Corona-Bedingungen“ für Veranstaltungen. Das heisst: bis 40 Teilnehmende besteht keine Maskenpflicht, bei mehr Teilnehmenden muss eine Maske getragen werden. Masken und Desinfektionsmittel werden von Radio Lora vor Ort zur Verfügung gestellt. Wir bitten dringend, euch vor, während und nach der Versammlung „coronakonform“ zu verhalten.

Stimmberechtigt ist, wer die Mitgliedschaft für das Jahr 2020 bereits gezahlt hat! Du kannst das noch nachholen und deinen Beitrag jetzt einzahlen:

Verein Radio LoRa, Militärstrasse 85a, 8004 Zürich
Postkontonummer: 80-14403-9
IBAN: CH91 0900 0000 8001 4403 9
(Vermerk: Mitgliedschaft)

Es besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit, deine Stimme per Vollmachtserklärung an eine Vertrauensperson zu delegieren, solltest du nicht selbst kommen können. Dabei kann ein Mitglied jeweils nur eine delegierte Stimme übernehmen. Hier gehts zum Formular.

Anträge eurerseits müssen bis und mit dem 21. August um 12 Uhr eingereicht werden – per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Mitglieder erhalten 14 Tage vor der MV eine schriftliche Einladung mit der finalen Traktandenliste.

Traktandenliste

MV-Protokoll 2019

Revisionsbericht gemeinnützige AG

Revisionsbericht Verein Radio LoRa

Jahresbericht Verein Radio LoRa 2019

 

Aufgrund der Pandemie musste die MV in diesem Jahr verschoben werden. Der Vorstand hat deshalb Ende Mai einstimmig beschlossen, die zunächst auf den 27.06.2020 verschobene Mitgliederversammlung erneut zu verschieben. Das physische Versammlungsverbot des Bundesrates galt bis zum 7. Juni. Wir hatten die Wahl, den Artikel 13.1. der Vereinsstatuten nicht einzuhalten (MV findet im ersten halben Jahr statt) oder Artikel 13.3. (Termin für die MV muss den Mitgliedern mindestens 30 Tage im Voraus mitgeteilt werden). Der Vorstand hat sich für die Einhaltung des Artikels 13.3. entschieden.

Yönetim Kurulu ile istişare ederek (Federal Konsey tarafından açıklanan hareket hızı göz önüne alındığında), işletme grubu Radio LoRa'nın stüdyolarını canlı yayınlar için belirli önlemlere tabi olarak yeniden açmaya karar verdik.

SCHUTZMASSNAHMEN IM HAUS

 

Covid19'un neden olduğu enfeksiyonlarda hızlı bir artış riskini ciddiye alıyoruz- bu nedenle bizler için yayıncıların ve çalışanların sağlığı en önemli öncelik olmaya devam ediyor. Aynı zamanda, Radio LoRa'nın alternatif bir bilgi kanalı olarak kullanılmaya devam etmesini ve bir topluluk radyosu / projesi olarak yaşatılmasını sağlamak için bu önlemleri almak istiyoruz - bu nedenle HEP’inizin yayın yapmasını sağlamak istiyoruz.

Elbette, karar verirken kendiniz ve çevreniz için riski göz önünde bulundurmanız ve ciddiye almanız önemlidir.Bu bir teklif: herkes canlı yayın yapabilir – ama hiç kimse yapmak zorunda değil! Öncelikle evden üretim yapamayanlara (herhangi bir sebeple!) yöneliktir, çünkü BG hala büyük ölçüde ev ofisinden işlev görmektedir ve hala normal bir mevcudiyet operasyonu yoktur.Ayrıca, tabii ki evde yayın yapan ve gönderen arkadaşları da destekliyoruz 

Kaç kişinin canlı yayın yapmak istediğine dair bir fikrimiz olması ve buna göre planlamaya başlayabilmemiz için lütfen en kısa zamanda (telefon numarası ve yayın adıyla) bizimle iletişime geçin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Operasyon grubu, stüdyonun olabildiğince güvenli bir şekilde kullanılmasını sağlamak için önlemler alacaktır (dezenfeksiyon / temizlik- mikrofon koruması, vb.) - stüdyoların açılması önceliklidir, üst kattaki mutfak şimdilik bir dinlenme salonu olarak kullanılmamalıdır. Stüdyoda sadece bir kişi (yani bir kişi Studio 1'de ve döner masa stüdyosunda ikinci bir kişi olabilir) ve programlar arasında (temizlik ve havalandırma nedeniyle) bir zaman aralığı olması koşuluyla yayınlanabilir. Mümkünse lütfen kendi kulaklığınızı getirin!

Stüdyoyu kullanacak arkadaşlar, Corondan dolayı mekanı nasıl kullanması gerektiği BG tarafından bilgilendirilecek ve gerekirse, "eğitilecektir".

İletişimde kalın: sosyal mesafe yerine fiziksel mesafe. Yeni yakınlık biçimleri bulalım, çünkü birlikte daha güçlüyüz!

Apertura limitata degli studi a partire da maggio

Il gruppo operativo (Betriebsgruppe), previa consultazione con il consiglio di amministrazione e in considerazione degli allentamenti annunciati dal Consiglio Federale, ha deciso di riaprire gli studi di Radio LoRa per le trasmissioni in diretta – nel rispetto delle disposizioni di determinate misure.

SCHUTZMASSNAHMEN IM HAUS

 

Affrontiamo con la dovuta serietà il pericolo di un nuovo incremento dell’infezione dovuto al Covid19 – la salute dei conduttori e dei collaboratori per noi è al primo post. Nel contempo vorremmo garantire con queste misure l’uso di Radio LoRa come canale d’informazione alternativo e dare la possibilità a TUTTI di poter trasmettere.

Certamente è molto importante che voi prendiate seriamente in considerazione il rischio per la vostra sicurezza e di tutti. Si tratta di un’offerta: Tutti possono – nessuno deve! L’offerta è rivolta soprattutto a coloro che non hanno la possibilità di produrre le trasmissioni da casa. Anche la BG al momento lavora in gran parte da casa e l’attività negli uffici non è garantita in maniera regolare. Continuiamo a sostenere la possibilità di trasmettere da casa.

Per poter organizzare al meglio un piano per le dirette da studio, dobbiamo sapere quante persone sono realmente interessate. Vi preghiamo dunque di voler comunicare la vostra intenzione indicando il vostro numero di telefono e il nome della vostra trasmissione inviando una mail a: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Il gruppo operativo prenderà le dovute precauzioni per un uso sicuro dello studio (disinfettante, protezione dei microfoni, ecc.) – Verrebbe riaperto soltanto lo studio della diretta, la cucina al piano superiore rimarrà chiusa.
La condizione per poter trasmettere in diretta è che soltanto una persona potrà recarsi in studio (una persona nello studio 1 e una seconda persona al tavolo rotondo) e che vi sia una distanza temporale tra la fine e l’inizio di una nuova trasmissione (per motivi di sanificazione e aerazione). Solo allora è possibile la trasmissione in diretta. Siete inoltre pregati di portare una propria cuffia, possibilmente!

Coloro che utilizzeranno lo studio verranno informati e istruiti da parte della BG - firmano anche un protocollo con le misure igieniche

Rimanete in contatto: physical distancing anzichè social distancing. Troviamo nuove forme di vicinanza, perchè insieme siamo più forti!

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.