50 Jahre Frauenstimmrecht
30 Jahre Frauen/Feministischer Streik

Wir begeben uns in dieser Sendung auf eine Zeitreise. Wir reisen zu den Anfängen des 19. Jahrhunderts, zu den Vorkämpferinnen des Frauenstimmrechts. Zudem begleiten uns verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen durch das Jahr 2021.

In einen dreiteiligenn Sendung, in die Hälfte des Äthers um 20:00 Uhr am 28.6, 5.7, und 12.7 RADIA lasst Feminist*innen, Filmacher*innen, Historiker*innen sprechen.

Eine kollektive Sendung von:

RADIA,  Ayse Nesrin mit Lea, Stephanie, Anouk, Maryam, Rica, Nekane

Mit

Olga Tucek, Musikerin, Mitglied Feministische Fakultät

Therese Wüthrich,  Gewerkschaftlerin      

Anita Hugi, Direktorin Solothurner Filmtage www.solothurnerfilmtage.ch

Denise Tonella, Direktorin Schweizerisches Nationalmuseum  www.landesmuseum.ch/frauenrechte

Dorothee Rempfer und Mirjam Janett, Historikerinnen Frauenstadtrundgang  www.frauenstadtrundgangzuerich.ch

Rahel Grunder, Filmemacherin

Tula Roy, Filmemacherin

Corinne Rufli, Historikerin

Bettina Stehli, Kuratorin der Ausstellung „50 Jahre Frauenstimmrecht Zürich. Was wollt ihr denn noch?“ www.stadt-zuerich.ch/austellung

Musik: Gemeinsam feministisch, www.dergrossetyrann.com

 

Das RADIA Projekt Frauenstimmrecht und feministishce Stimmen würde unten Jubilanno 21 unterstützt


                                                                                                                                                                                                                                                       

 

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.