Ab 18. November werden wir zusammen einen Kaffee trinken, und zwar einen feministischen Radia Macchiata! So heisst unsere neue kollektive Morgensendungen von der feministische Redaktion RADIA. Mit lokalen und internationalen Themen und Perspektiven startest du feministisch in die neue Woche. Montags von 7-9 Uhr auf Radia LoRa 97.5 MHz

7.00 – 8.00   Guten Morgen mit viel toller Musik und dem Notfallknopf
Notfallknopf – Ein Hörspiel: Ein ältere Dame betätigt den Notfallknopf in ihrer Wohnung und meldet sich nicht auf Rückfrage des Roten Kreuzes. Ihre Tochter wird informiert und will sofort nachschauen gehen. Doch alles läuft schief. Schlussendlich findet sie ihre Mutter auf dem Polizeiposten und bringt dadurch die Dame, die ihr geholfen hat, ihre Mutter zu finden, in Gefahr.


8.00 – 10.00   Im Gespräch: Edith Bitschnau, Projektverantwortliche von medico international Schweiz für Guatemala, die kürzlich auf Projektreise war.
Edith berichtet über die Geschichte des Widerstandes in Guatemala über den Befreiungskampf und den Krieg vor allem gegen die indigene Bevölkerung in den 80er und 90er Jahren. Sie geht auf die politische Situation heute ein und auf die Arbeit der Partnerorganisation von medico international Schweiz in Guatemala, eine Organisation von Kriegsversehrten und -betroffenen der damaligen Befreiungsbewegung.

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.