Zurück

Die Hälfte des Äthers – Frauen in den Medien

Das Feministische Themenmagazin
"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien" Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.
Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Bereits ausgestrahlte Sendungen können seit dem 17. April 2023 in der Radio LoRa Mediathek als MP3-Aufnahmen abgerufen werden.

Freitag, 03.08.2018 - 09:30 - 11:00

Die Hälfte des Äthers – Frauen in den Medien

Das Feministische Themenmagazin

"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien"
Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.

Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Freitag, 20.07.2018 - 09:30 - 11:00

Die Hälfte des Äthers – Frauen in den Medien

Das Feministische Themenmagazin
"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien" Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.
Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Direct Stream: https://livestream.lora.ch/lora.mp3

Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig. Das Livestudio befindet sich im Parterre, die Tür ist jedoch nur 80cm breit. Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss eine Treppe heruntergestiegen werden.

Führungen für Schulklassen

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv