Zurück

Radia Macchiata: AMAK

Gesprächsrunde von AMAK* (antikapitalistische, antipatriarchale, antirassistische Mutter*) mit Franziska Schutzbach zu ihrem Buch "Die Erschöpfung der Frauen" 

Die Geschlechterforscherin und Soziologin Franziska Schutzbach analysiert in ihrem neuen Buch ein System, das zwar in vielerlei Hinsicht feministischer denn je scheint, aber dennoch von weiblich sozialisierten Personen erwartet beruflich, sexuell, familiär und gesellschaftlich stets verfügbar zu sein. Das reproduziert nicht nur ein veraltetes Frauenbild und ist deswegen weit entfernt von der Gleichstellung der Geschlechter, sondern führt zu der kollektiven Erschöpfung der Menschen, die als Frauen sozialisiert wurden.
Schutzbach thematisiert in ihrem Buch auch Erfahrungen von Menschen, die noch zusätzlich von Diskriminierung betroffen sind. Dabei geht sie sehr sensibel vor und spricht nie für andere, sondern zitiert Analysen von betroffenen Personen.
Feministisch in die Woche starten mit RADIA Macchiata!

Bereits ausgestrahlte Sendungen können seit dem 17. April 2023 in der Radio LoRa Mediathek als MP3-Aufnahmen abgerufen werden.

Montag, 13.06.2022 - 08:00 - 09:00

Radia Macchiata: AMAK

Gesprächsrunde von AMAK* (antikapitalistische, antipatriarchale, antirassistische Mutter*) mit Franziska Schutzbach zu ihrem Buch "Die Erschöpfung der Frauen" 

Die Geschlechterforscherin und Soziologin Franziska Schutzbach analysiert in ihrem neuen Buch ein System, das zwar in vielerlei Hinsicht feministischer denn je scheint, aber dennoch von weiblich sozialisierten Personen erwartet beruflich, sexuell, familiär und gesellschaftlich stets verfügbar zu sein. Das reproduziert nicht nur ein veraltetes Frauenbild und ist deswegen weit entfernt von der Gleichstellung der Geschlechter, sondern führt zu der kollektiven Erschöpfung der Menschen, die als Frauen sozialisiert wurden.
Schutzbach thematisiert in ihrem Buch auch Erfahrungen von Menschen, die noch zusätzlich von Diskriminierung betroffen sind. Dabei geht sie sehr sensibel vor und spricht nie für andere, sondern zitiert Analysen von betroffenen Personen.
Feministisch in die Woche starten mit RADIA Macchiata!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Direct Stream: https://livestream.lora.ch/lora.mp3

Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig. Das Livestudio befindet sich im Parterre, die Tür ist jedoch nur 80cm breit. Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss eine Treppe heruntergestiegen werden.

Führungen für Schulklassen

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv