Donnerstag – 23. Juli 2009

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Der Elektromagnetische Sommer 2009:
lauter inseln!

07:00 - 18:00

Algorithmische Komposition

Ein grosser Teil des Tages wird von einer algorithmischen Komposition bespielt, die diese Audiomaterialien, nach bestimmten Kompositionsvorgaben kombiniert, verändert und abspielt. Auch die Interviewaufzeichnungen und weiteres themenspezifisches Audiomaterial werden in die Komposition eingespeist. Während zweier Stunden täglich bearbeiten AudiokünstlerInnen live die verschiedenen Klangquellen und Interviewaufzeichnungen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 21:00

James Joyce Foundation

Die Lesegruppen der James Joyce Foundation setzen sich in einem sorgfältigen Leseprozess mit Werken von James Joyce auseinander. Am EMS wird eine Lesegruppe zu „Finnegans Wake" teilnehmen. „Finnegans Wake" gilt als eines der am schwersten verständlichen Werke des 20. Jahrhunderts. Der Autor entwickelt darin eigenwillige Wortkreationen und liefert einen rätselhaften Text. Die Lesegruppe schliesst das Wissen aller Teilnehmenden zusammen, um ihn zu entschlüsseln. Satz für Satz wird das Werk analysiert - um es einmal durchzulesen, brauchte eine Gruppe elf Jahre. Dazu Fritz Senn, Gründer der Stiftung: „Es macht ja auch süchtig" - und sie haben wieder von vorne begonnen. Zwei Sitzungen der Lesegruppe finden live auf dem Kunsthof statt.

Donnerstag, 16.07.09 und 23.07.09, jeweils 19-20.30 Uhr

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

21:00 - 22:00

Sebastian Hofmann, "Funkloch"

Sebastian Hofmann studierte Schlagzeug in Zürich, Karlsruhe und Berlin. In der Schweiz realisierte er Solokonzerte für Zeitgenössische Schlagzeug-Musik. Seit 2000 sendet und koordiniert er die Kunstsendung So21 bei Radio LoRa. Unter dem Namen "Funkloch" tritt er in verschieden Formen auf, beispielsweise als Techno DJ, oder sorgt für experimentelle elektronische Musik mit teils performativen Einlagen. Im Kunsthof ist er als DJ zu erleben und spielt mit Turntables, Synthesizer, einer getriggerter Kinderspieldose und diversen Samples. Er bringt hierfür Aufnahmen mit Stimme und Gesängen seines kleinen Sohnes mit. Sebastian Hofmann geht es dabei auch um die Verständigung mit seinem Kind.

Donnerstag, 23.07.09, 21-22 Uhr

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00
00:00 - 07:00

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.