Montag – 10. Februar 2014

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
06:00 - 08:00

Music

Music

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

08:00 - 10:00

Musik mit Farben

برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطة تسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم 
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland..
Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

10:00 - 12:00

Wie es uns gefällt: Gay Radio (W)

Schwul-Lesbische Infos - Radio vom andern Ufer
(Wiederholung vom vergangenen Samstag, 20:00-22:00)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Mittagsinfo (W)

(Wiederholung des LoRa-Infos vom vergangenen Freitag, 18:00-19:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Radio Solha Afghan

Frauen in Afganistan. Radio für Frauen aus Afganistan.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:00

Kadindan Kadina

Bu programda,özellikle kadinlarimizin degisimi ve daha iyi bir nesil yetistirmeleri icin gereken bilgileri bulabilirsiniz.Haberlerin politi yorumu,dünyadaki gelismeler kadin sorunlari ve cocuklar her zaman önceligimiz.Cünki daha temiz dünya onlarin ellerinde.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:00 - 16:00

Polskie Babki

Frauensendung in polnischer Sprache

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:00 - 17:00

Frauen Musik Mix: DJ Amrit

Nachmittagsmix mit Women's Voices and Ethno-Electro Beats mit DJane Amrit.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:00

Radio Parss

Eine politische, kulturelle und feministische Radiosendung in persischer Sprache.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:00 - 19:00

FrauenInfo

Feministische Perspektiven - Teil 1
Am 16. und 17. Jänner fand im Posthof ein Symposion mit dem Titel "Feministische Perspektiven. Standortbestimmungen und Zukunftsvisionen" statt. Das Symposion wurde veranstaltet von FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in OÖ und dem Posthof. Es versammelte aktuelle Positionen, die eine Vielfalt feministischen Denkens sichtbar machen und anregen, die Grenzen des eigenen Denkens zu überschreiten. In der heutigen Ausgabe von Kultur- und Bildung Spezial hören wir einen Mitschnitt vom ersten Tag des Symposions "Feministische Perspektiven. Standortbestimmungen und Zukunftsvisionen". Am 16. Jänner gab es drei Impulsreferate von drei ReferentInnen: Sibylle Hamann, Julya Rabinowich und Sonja Eismann. Moderiert hat Beate Hausbichler. Sibylle Hamann mit ihrem Referat: Saubere Dienste. Ein Report. Sibylle Hamann sprach über Privatsphäre in Beziehung zu Arbeit bzw. "Dienstleisterinnen" ... Sie putzen das Klo, versorgen das Kind und wickeln die Oma - niemanden lassen wir so umstandslos in unsere tabuisierte Privatsphäre eindringen wie unsere Putzfrau, den Babysitter, die Pflegerin. Wer sind diese "Dienstleisterinnen", denen wir unsere Schlüssel anvertrauen, woher kommen sie, wie leben sie? Beleuchtungen einer Branche, ohne die unsere Gesellschaft nicht bestehen kann. Sibylle Hamann blickt hinter verschlossene Türen, besucht zurückgelassene Kinder und trifft auf eine Welt voller Lügen und Scham. Um sich noch besser einfühlen zu können, startete sie einen Selbstversuch und ging unter falscher Identität putzen. Julya Rabinowich mit ihrem Referat: Kavaliersdelikt und Gebrauchsobjekt oder die Enteignung. Über die Bedeutung des weiblichen Körpers als Gebrauchsobjekt und die Opfertäterumkehr anhand des Salzburger Fußfesselfalles, des Falles Priklopil und des Falles Fritzl. Julya Rabinowich sprach über den vermeintlichen Ratschlag, das Opfer solle sich mit dem Täter aussprechen. Der Umgang der Öffentlichkeit mit Natascha Kampusch stellt für sie ein weiteres bedenkliches Bild der sogenannten Opferrolle dar. Sonja Eismann mit ihrem Referat: Feminismus als Erneuerungsideologie des Kapitalismus? Über neue Mainstream-Artikulationen eines "Erfolgsfeminismus" und diesbezügliche Widerstandspotentiale. Sonja Eismann hat über "Rolemodels" und erfolgreiche Frauen im neoliberalem Wirtschaftssystem gesprochen. Was kann eine feministische Debatte dieser Version von "Feminismus als kapitalistischer Erneuerungsideologie" entgegensetzen? Wie ist es möglich, sich diesen Vereinnahmungen nicht nur zu entziehen, sondern aktiv an ihrer Demontage mitzuwirken? "Feministische Perspektiven. Standortbestimmungen und Zukunftsvisionen" - ein Projekt von Posthof und FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in OÖ in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer OÖ - Abteilung Kultur.
Musik: CC
Beitragsgestaltung: Jerneja Zavec
http://cba.fro.at

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

FöNixen: Smil`s Music-Roof

Smil`s Music-Roof
Fliegt durch die Luft und tanzt auf dem Äther Brandheiße Musik mit dem Zauber vom Alltag
Eine Sendung mit Smili Tienelt
jeden 1. 2. und 3. Montag vom Monat von 19–20Uhr
(wird am kommenden Mittwoch von 09:00-10:00 wiederholt)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 20:30

Fadertanz

Frauenmusikintermezzo

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:30 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Das Feministische Themenmagazin
Thema Care-Arbeit: Die erste Sendung zu Care-Arbeit in Vorbereitung vom 8. März 2014 in Zürich mit einem Referat von Tove Soiland mit dem Titel: Eine feministische Kritik der politischen Ökonomie – oder warum es sich für eine Feministin immer noch lohnt, Marx zu lesen. Der Vortrag ist von den linken Hochschultagen vom 12. Oktober 2013
(wird am kommenden Freitag von 09:00 - 10:30 Uhr wiederholt)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00

Ladies First:

Jeden 2. Montag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.