Donnerstag – 18. Februar 2016

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
06:00 - 07:00

TÖDLICHER SCHATTEN

TÖDLICHER SCHATTEN - Die neue Thriller-Serie auf Radio LoRa Ab Donnerstag, 18. Februar 2016 strahlt Radio LoRa jeden Donnerstag von 6.00-7.00 Uhr den neusten Thriller von Yves Patak aus:
TÖDLICHER SCHATTEN
gelesen vom prominenten Hörbuch-Sprecher Bodo Primus.
Spannung pur!
Plot:
Sommer in New York City. Marc Renner, Lehrer für englische Literatur und erfolgloser Schriftsteller, findet sich in einer fatalen Abwärtsspirale: Jobverlust, Kampfscheidung, seine Freundin verlässt ihn. Doch kurz vor dem finanziellen Desaster stolpert er über eine mysteriöse Zeitungsannonce: „Kaufe Ihre alte Geschichte.“ Schweren Herzens verkauft Marc das Manuskript seines Thrillers einem merkwürdig geschäftigen Greis, dessen Hobby das Sammeln von Romanfiguren ist.
Kurz darauf beginnt in Manhattan eine blutige Mordserie, deren Ursprung zu Marcs Computer führt und ihn zum Hauptverdächtigen zu machen droht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, eine verzweifelte Suche nach jenem alten Mann, in dem er den Drahtzieher hinter den Morden vermutet – bis Marc ein schreckliches Ultimatum erhält, dessen Folgen nicht absehbar sind…
Der neuste Thriller von Yves Patak, Arzt und Autor in Zürich – eine spannungsgeladene Reise in die düsteren Welten des Unerklärlichen und des Wahnsinns. Gänsehaut und schlaflose Nächte garantiert!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

07:00 - 09:00

Donnerstart mit Oliver

Olivers kritische Betrachtungen und Meinungen zu Arbeit, Sozialpolitik, Wirtschaft und Brisanz. Die Stimme für Tier / Pferd im Äther - serviert auf scharfem Plattenteller.
Jede Sendung ist auch beim Facebook zum Nachhören!
Jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:00 - 10:00

LoRa Mittagsinfo: Radio Attac Österreich

1. DIEM25/1 Obwohl sich die Mächtigen in Europa so um ihre weltweite Wettbewerbsfähigkeit, um Migration und Terrorismus sorgen, jagt ihnen nur eines wirklich Angst ein: die Demokratie! Denn eine Herrschaft der Völker Europas, eine Regierung durch den Demos ist ihr gemeinsamer Alptraum. Soweit der Beginn von „EIN MANIFEST FÜR DIE DEMOKRATISIERUNG EUROPAS“. Vorige Woche traf man sich in Berlin um zu starten. Ein Beitrag von unserem Kollegen Surya Knöbel. http://diem25.org/de/
2. Robert Misik: "Kaputtalismus" Und bleiben wir gleich in Rufweite des Themas und stellen eine interessante Frage: „Stirbt der Kapitalismus?“ Was vor zwei Jahrzehnten noch undenkbar war, wird nun selbst in den Kreisen renommierter Ökonomen diskutiert. Der ehemalige amerikanische Finanzminister Lawrence Summers etwa sprach von einem langfristigen Trend der Stagnation und der Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman hält einen permanenten Niedergang für eine realistische Option. Der Journalist und Autor Robert Misik stellt in seinem Buch "Kaputtalismus" die Frage, ob der Kapitalismus sterben wird und wenn ja, ob uns dies glücklich machen würde. Nach den Indizien „Ende des Nachkriegsbooms“ inklusive niedriges Wachstum und sinkende Produktivitätszuwächse und „Kreditexplosionen“ kommt Misik zu einem dritten Indiz. Zu hören und zu sehen war diese Buchpräsentation im Kreiskyforum in Wien, das Buch erscheint im Aufbau-Verlag.
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/kaputtalismus.html
http://www.kreisky-forum.org
3. DIEM25/2 Und a propos Aufbau: Zum Abschluss noch ein Kommentar unserer Kollegin Juliane Vatter – überschrieben mit: „Carpe DIEM vīgintī quīnque“

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

10:00 - 12:00

Offener Politkanal: Die Welt am Donnerstag (W)

Im heutigen Offenen Politkanal hört ihr die Mitschnitte von zwei Veranstaltungen aus der Reihe „Die Welt am Donnerstag“, welche die Wochenzeitung WOZ zusammen mit der Autonomen Schule Zürich im Frühjahr 2015 realisiert hat. Daniel Moeckli, Staatsrechtler, und Manuela Schiller, Anwältin und Politikerin bei der Alternative Liste, diskutieren das Thema „Feinde Der Freiheit - Von der Verwandlung des öffentlichen Raums in Konsumzonen“. Das Gespräch wird geleitet vom Journalisten Daniel Ryser. Danach referiert Taner Tanyeri von Queer Amnesty Zürich über seine Bacherlorarbeit mit dem Titel: „Verbotene Identität - Homosexualität im Islam“. Taner Tanyeri ist vor 10 Jahren als Flüchtling aus der Türkei in die Schweiz gekommen und ist Sozialarbeiter im Migrationsbereich. (wiederholung vom 22. März 2015)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Mittagsinfo (W)

(Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Musik mit Farben

برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطةتسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland.. Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:00

Radio Somalia

Kulturelle Beiträge von und aus Somalia. Infos zur Integration somalischer Landsleute in der Schweiz und zur Schweizer Asylpolitik.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:00 - 16:00

Tsegaye

Eine Sendung über Äthiopien in amharischer Sprache. Informationen über Bertukam Midekesa, die Präsidentin der Partei UDJ, welche den Grossteil ihres Lebens im Gefängnis verbracht hat.
enough is enough (mal muss es auch genug sein)
Eine gallige Zeit in Aethopien für alle politische Gefangenen. Wenn ich diese tief schmerzliche Nacht gehört habe, ist mein Körper geschockt. Wichtig ist, dass niemand sicher ist und nicht ruhig züruck nachhause fahren kann. Wann ist die Sauerkirschenzeit vorbei? Mir tut es leid für Aethiopien, seine Zukunft ist geschmolzen, 
jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:00 - 17:00

Voice of Palestine

This show brings you information about Palestine. Culture, art, literature, music and political information in arabic and german language.
jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:00

l'anarchie encore plus de liberté

l'anarchie encore plus de liberté
Yasama dair bir daha anarsi daha fazla özgürlük diyoruz. Hayat üzerimizden gecmemeli biz hayatın içinden gecmeliyiz. Ben ve biz olarak özgürlüğümüzü kısıtlayan tüm engellere karşı neler yaptık, neler yapıyoruz ve neler yapmalıyız? Hayata dair varlığımız icin verdiğimiz mücadele ve deneyim aktarımlarımızı birleştirelim. Seslerimizi Radyo Lora’da, l'anarchie encore plus de liberté programında Buluşturalım
her ayin üçüncü ve besinci persembesi / jeden 3. und 5. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:00 - 19:00

Info LoRa

Focus Europa Nachrichten am Donnerstag, 18. Februar 2016 um 9:30
# Dutzende Tote und Verletzte nach Anschlag auf Militärkonvoi in Ankara
# Geflüchtete protestieren in Köln gegen schlechte Unterbringung und werfen sog. Sicherheitsmitarbeiter schwere sexuelle Übergriffe vor
# EU-Gipfel zu den britischen Reformforderungen und zur Flüchtlingspolitik
# Front National auf Scheinbeschäftigungsfälle im Europäischen Parlament durchsucht
Restriktive Umkehr in der französischen Haltung zur EU-Flüchtlingspolitik?
Auf der Münchener Sicherheitskonferenz äusserte sich der französische Premier Manuel Valls zur europäischen Flüchtlingspolitik. Dabei lehnte er die von Bundeskanlerin Merkel vorgeschlagene EU-weite Verteilung von weiteren Flüchtlingen nach Quoten. In deutschsprachigen Medien fanden die Äusserungen des französischen Premiers Beachtung. Denn Frankreich, das bislang als Unterstützer des deutschen Vorschlags betrachtet wurde, schloss sich damit der Auffassung von mehreren EU-Staaten, darunter die berüchtigte Gruppe Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei. Über diesen scheinbaren Kurswechsel in der französischen Flüchtlingspolitik sprachen wir mit unserem Frankreich-Korrespondenten Bernard Schmid. Wir fragten ihn zunächst, wie die Äusserungen von Premierminister Valls von Medien und Politik in Frankreich empfangen wurden. Syrisch-kurdische Partei: Terrororganisation im Zirkelschluss
Das türkische Militär lässt Granaten auf das von der syrisch-kurdischen Partei der demokratischen Union (PYD) regnen, weil das Terroristen sind... warum eigentlich? Der Kommentar geht den verschlungenen Wegen nach, auf dem versucht wird, die PYD mit Organisationen wie dem "Islamischen Staat" auf eine Stufe oder noch um eine Stufe darunter zu stellen.
http://www.freie-radios.net/

Hallo und Willkommen zum onda-info 375!
Wir beginnen mit einer Nachricht über den ermordeten Umweltschützer Jairo Mora aus Costa Rica. Dort wird der Prozess gegen seine mutmaßlichen Mörder neu aufgerollt. Anschließend erfahrt ihr etwas über die Auseinandersetzungen im Gefängnis Topo Chico im nordmexikanischen Bundesstaat Nuevo León, bei dem 49 Insassen ums Leben kamen. In Guatemala geht die Aufarbeitung der Verbrechen der jahrzehntelangen Militärdiktatur langsam, aber kontinuierlich voran. Anfang Februar begann in Guatemala-Stadt der Prozess gegen zwei Militärangehörige wegen sexueller Sklaverei an Indígena-Frauen. Im Fall „Sepur Zarco“ werden Vergewaltigungen zum ersten Mal als das untersucht, was die guatemaltekische Wahrheitskommission schon Ende der Neunziger Jahre als verbreitete, massive und systematische Praxis und Teil der Aufstandsbekämpfungspolitik des Staates bezeichnet hatte. Anfang Februar starb die Transaktivistin Lohana Berkins in Buenos Aires. Für Argentiniens LGBTI-Bewegung war sie ein Meilenstein. Voló una mariposa, ihr hört einen Nachruf und einen Beitrag zu ihr. Wie immer viel Spaß beim Hören, wünschen euch die ondistas!
https://www.npla.de/onda/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

Kulturloch

EineWelt-Report mit Hand in Hand für Uganda e.V. Thomas Langsch vom Verein Hand in Hand für Uganda e.V. ist der erste Gast der diesjährigen Reihe zum 50-jährigen Jubiläum des Sozialpaktes, der Unterzeichnung der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte. Hört rein in den EineWelt-Report im Januar! http://www.freie-radios.net/74726

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 22:00

3 Chord Wonders

Punk Rock aus aller Welt, 77 bis heute, real old school!!!
jeden 3. und 5. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00

Groovetown: Hip-Hop Music

Hip-Hop Music
Jeden dritten Donnerstag des Monats von 22-24 Uhr

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

00:00 - 06:00

Galaxy Space Night

Die galaktische Nachtsendung der elektronischen Tanzmusik!
jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.