Freitag – 3. August 2018

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Wiederholung des Claim the Waves Spezialprogramms, das während den feministischen Radiotagen vom 19. bis 22. Juli zu hören war.
Claim the Waves!
**Feministische Radiotage vom 19. bis 22. Juli in Zürich **Dias de Radio Feministas del 19. al 22. Julio 2018 en Zürich ** 19-22 Temmuz`da Zürih`de feminist radyo günleri olacak. **

06:00 - 07:00

FöNixen: Smil's Music Roof

Fliegt durch die Luft und tanzt auf dem Äther Brandheiße Musik mit dem Zauber vom Alltag 

Eine Sendung mit Smili Tienelt

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

07:00 - 08:00

Bulut Geçti (türkische Sendung beim Radio Dreyeckland) von Gülnaz Bulut

Das türkische Programm Bulut Geçti enthält die Nachrichten über den Kampf der Frauenbewegung und den kulturellen und literarischen Austausch. Zusätzlich gibt es manchmal Live-Interviews mit verschiedenen Personen. Die Sendung wird mit Musik aus verschiedenen Sprachen in Anatolien abgerundet.     

Beim Programm vom 11.03.18, das ihr heute hört, wurden die Interviews von den 8. März Demonstrationen aus Istanbul (Frauen Nachtspaziergang in Taksim) sowie mit Teilnehmerinnen der Demo aus Freiburg gesendet.  

Her ayin 2. ve 4. pazar günü 16:00 ile 17:00 saatleri arasinda yayinlanmakta olan türkce yayinimizda, agirlikli olarak kadin mücadelesine dair haberler ile kültürel, edebi paylasimlara ve canli yayin baglantilarina yer verilmekte, Türkce, Kürtce ve Anadolu`da konusulan diger dillerde müziklerle programimiz renklenmektedir.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

08:00 - 09:00

studierBar - Soziale Normen

Rund um Schönheitsideale, Vorurteile und Vorstellungen mit denen wir aufwachsen. 

Eine Sendung von Verena Tribensky und Vlora Kleeb bei der Wüsten Welle Tübingen

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:00 - 09:30

Claim the Waves On-Air (W)

Claim the Waves On-Air

Anne Käthi und Bettina sprechen mit Bianca Miglioretto über ihren Text "Vom Objekt zum Subjekt der Berichterstattung - Machtverhältnisse im Journalismus", über ihren Workshop "Journalistisches Interview als politische Waffe" der am Claim the Waves stattgefunden hat und über die Podiumsdiskussion CLAIM THE MEDIA: Feministische Öffentlichkeit schaffen vom 20.7.18

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:30 - 11:00

Die Hälfte des Äthers – Frauen in den Medien

Das Feministische Themenmagazin

"Wer macht die Nachrichten – Frauen in den Medien"
Weltweit kommen nur gerade in jedem 4. Bericht Frauen zu Wort oder wird über Frauen berichtet. Frauen sind immer noch untervertreten in den Medien, sie kommen viel weniger zu Wort als Männer und was Frauen machen wird als weniger wichtig betrachtet und deshalb wird auch weniger darüber in den Nachrichten berichtet. Die Art wie über Frauen berichtet wird unterstützt oft Geschlechterstereotypen. Positiv ist ja dass eine langsame Verbesserung zu beobachten ist. Aber wie kann dies weiter voran getrieben werden? Ein Gespräch mit Bianca Miglioretto, langjähriger Sendungsmacherin von Radio LoRa und Radioausbildnerin mit Schwerpunkt Geschlechterfragen.

Diese Sendung wurde am 10.3.2014 auf Radio LoRa gesendet.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

11:00 - 12:00

Goldy Parin interviewt

Ihr hört einen Teil eines Gesprächs mit Goldy Parin, aus einer Sendung auf Radio LoRa 1986.
Goldy Parin-Matthèy wurde 1911 in Graz geboren und ist 1997 in Zürich gestorben. Sie war Psychoanalytikerin und Anarchistin. 1937 ging sie nach Spanien, um sich am Bürgerkrieg gegen Franco zu beteiligen und als Röntgenassistentin beim Sanitätsdienst der Internationalen Brigaden zu arbeiten.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

lila_blue(s) im Gespräch mit Laurie Penny

„Feministisch gibt es im Moment so viel zu tun“ - Das sagt die englische Autorin und Journalistin Laurie Penny. Sie prägt mit ihren Artikeln und Büchern den gegenwärtigen Feminismus massgeblich. Unlängst erschien ihr Buch „Bitch Doktrin“ in deutscher Übersetzung im Nautilus Verlag. Laurie Penny scheint quasi ein Popstar des zeitgenössischen Feminismus zu sein. Das queer_feministische Radiomagazin lila_blue(s) hat sie zum Gespräch getroffen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 13:30

Claim the Waves On-Air (W)

Claim the Waves On-Air

im Studio: die Teilnehmer_innen des Workshops "Einführung ins Live-Studio"

Bericht über den Workshop
+ Workshop "Inklusives Sprechen am Radio – Das Verlassen der Kategorie oder der strategische Umgang damit" - Bericht und Gespräch dazu von Alex* und Natascha

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:30 - 13:35

Molecular Desire - Fred Hystère

Molecular Desire - Fred Hystère

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:35 - 14:35

doper than dope - Food-Special No. 2

Wir sind schon wieder hungrig! Abhilfe schafft das Lunch Special von Nova Rockefeller oder ein Candlelight Döner mit Ebow. Was Süßes für hinterher liefern Foxy Brown & Kelis, Tice bringe Baklava mit. Runterspülen dann - wie mensch will - mit Cappucino von MC Lyte oder Milk von Leikeli47. Und: Shay D unterstützt unser Gelage musikalisch mit ihrem neuen Song "Spit for me" - hört ihn bei doper than dope vor seinem offiziellen weltweiten Release!

On Air bei Radio Lotte am 1. Mai 2018



Doper than dope ist eine moderierte HipHop-Radiosendung mit einem Female Focus - heißt wir hören fast nur weibliche* Stimmen. Moderiert wird die Sendung von der Sista of Marcie und dem boobsbeast. Sie läuft jeden ersten Dienstag im Monat von 20 bis 21 Uhr bei Radio Lotte Weimar und im vier-Wochen-Takt bei Radio Blau Leipzig.



Facebook: https://www.facebook.com/doooperthandooope/

Mixcloud: https://www.mixcloud.com/doperthandope/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:35 - 15:28

Gewalt an Frauen* in den Medien

Sendereihe: Medienkritik Orange auf Radio ORANGE 94.0 (Wien) am 16. Mai 2018

Wie kommt Gewalt an Frauen* in der Berichterstattung vor und welche Ausmasse nimmt Hass im Netz an? Welche Formen der Gewalt prägen die Berichterstattung? Wie sehr bilden die Beiträge die "Realität" ab? Welche Inhalte werden wie transportiert und welches Bild entsteht von Opfern/Survivors?



Gegenstrategien: #metoo mit Me Too is More than Just a Hashtag
(https://www.youtube.com/watch?v=ri-CSZT8E9U)



Diese Sendung enstand im Rahmen eines Workshops zum Thema. Ziel ist, als Einzelperson die mediale Berichterstattung und Phänomene im Internet zu dem Thema einordnen und bewerten zu können und Gegenstrategien zu entwickeln. 
Mit Inhalten von Karo, Franziska, Tania, Veronika, Jovana, Ruth, Anna, Ruth und Regina. Gestaltung: Jaqueline Gam. Mit einem Interview mit Rosa Logar, Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:28 - 16:28

Die Hälfte des Äthers

die feministische Themensendung 

Collage mit dem Schwerpunkt Reclaim Democracy. 
Wir berichten vom Kongress, der vom 2.-4. Februar 2017 an der Universität Basel stattgefunden hat. 



frauen-info und kassandralar, portreler, porträs beiträgen:  mit einer Audiocollage: durch einen Film Trailer, Aufnahmen von Demos, Musiks, mit Gesprächen Bilgin Ayata und anderen Teilnehmer_innen 


mit den veranstaltunshinweisen, filmen, lesungen, demos



moderationen: lea, anouk 

redaktion und schnitt: ayse nesrin-lea

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:28 - 16:57

Das Schweigen brechen - sexualisierte Gewalt im Bosnienkrieg und der Kampf um Wiedergutmachung

Zehntausende Mädchen und Frauen wurden zwischen 1992 und 1995 im Bosnienkrieg vergewaltigt. Erst viele Jahre später trauen sich die ersten,  damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Derweil laufen die ersten Prozesse im Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Unter den Vertreterinnen der Anklage ist die Juristin Hildegard Uertz-Retzlaff. Auch Aktivistinnen wie Monika Hauser wollen die Folgen dieser Verbrechen sichtbar machen und etwas auffangen - die Geburtsstunde von Medica Mondiale. Die aktive Einbindung von Frauen in allen Phasen der Konfliktprävention und Konfliktbewältigung sowie der Schutz von Frauen und Mädchen vor sexueller Gewalt und Vergewaltigung in bewaffneten Konflikten sind die übergeordneten Ziele der Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrats.




(Die bosnischen O-Töne aus dem Film "Das Schweigen brechen")



Eine Sendung von Eva Gutensohn

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:57 - 17:59

defiance recipes (kurkuma)

defiance recipes (kurkuma)
Playlist, 54 min.

Rechercheprojekt in Zusammenarbeit mit Oliver Husain 

Stimme: Whitfield M. Palmer 

anhören auf mixcloud: krstn schrdngr



Kerstin Schroedinger, 2017

° Can – Vitamine C ° Patrick Cowley feat. Candida Royalle – Shimmering (Where am I?) ° Simon Fisher Turner – Blue (OST) ° The Flirtations – Living in Wartime ° Marlon Riggs – Tongues Untied ° Miquel Brown – So many men, so little time ° David Mancuso ° Sylvester – You make me feel (mighty real) ° Ian Levine ° Suzanne Vega – Blood Makes Noise ° Michael Callen – The Healing Power of Love ° Alvin Lucier – In Memoriam Stuart Marshall ° Evelyn Thomas – High Energy ° Diamanda Galàs – Plague Mass ° Pet Shop Boys – Being Boring ° Arthur Russell – This is how we walk on the moon ° Ultra Red – An Archive of Feelings, 1987 to 1991 ° Bronski Beat and Marc Almond – I feel love / Johnny remember me ° Coil – theme for the blue °

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:59 - 18:14

Stotternde Frauen*

Sendereihe: Stadtradio Orange auf Radio ORANGE 94.0 am 25.5.17 


Tina und Birgit sind Vertreterinnen einer Minderheit – sie sind Frauen und stottern. Auf eine stotternde Frau* kommen vier Männer*. Hier tauschen sie sich über ihre Erfahrungen und Projekte aus. Dieser Beitrag entstand im Rahmen eines Mobile Reporting Workshops (dem Radiomachen mit dem Smartphone) mit der Selbsthilfegruppe Stottern Wien.



Die Selbsthilfegruppe Stottern Wien trifft sich monatlich und richtet sich an Jugendliche, Erwachsene, Angehörige und alle Interessierten am Thema „Stottern". 



(Der * steht für die verschiedenen Arten, wie ein_e Frau*/Mann* sein kann und steht für einen breiteren Zugang zu Geschlecht)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:14 - 19:00

Fundort Brockenhaus - Folge 4 - 6

Die 1. Staffel «Fundort Brockenhaus» in 9 Episoden

In einem Brockenhaus geschieht Sonderbares: Dinge verschieben sich über Nacht, Mitarbeiterinnen verschwinden, Spuren zur Vergangenheit des Hauses werfen neuen Fragen auf …

Über Zwiespalt und Zusammenhalt, Freiheit und Gerechtigkeit, Unsinn und Wahnsinn und die Suche nach Antworten auf lebenswichtige Fragen wie: «Was soll das alles?» und «Wo gibt’s noch Kaffee?»

Ein freies Hörspiel für freie Radios mit sozialkritischem und humoristischem Anspruch.
Von LoRa-Frauen: Bianca Miglioretto (Produktion / Stimme); Anna Robinigg und Selina Walter (Text / Stimmen); Julia Bernath (Regie / Stimme), Ruth Bosshard und Edith Bitschnau

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 19:30

Claim the Waves On-Air (W)

Claim the Waves On-Air

Girls on air! – Radioworkshop für Mädchen
Wir hören die Sendung die in diesem Workshop entstanden ist: zum Thema Hund.
Von: Mimi, Luisa, Yara, Uraitz, Lea und Lulu

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:30 - 22:00

Live-Übertragung CLAIM THE MEDIA: Feministische Öffentlichkeit schaffen (W)

Wiederholung der Live-Übertragung CLAIM THE MEDIA: Feministische Öffentlichkeit schaffen vom 20.7.18

Journalist*innen von verschiedenen Medien diskutieren: Wie schaffen wir eine feministische Öffentlichkeit in den Medien? Was bedeutet eine feministische Perspektive im Journalismus? Wie wenden wir diese in unseren Medien an? Was ist meine Rolle und Verantwortung als Feministische Journalistin*?



Mit Bianca Miglioretto (Radio LoRa), Maya Taneva (Lucify.ch), Pascale Schreibmüller (Radio LoRa), Luisa Ricar (Regisseurin) und den TeilnehmerInnen* des Claim The Waves

Moderation im Studio: Anouk und Judith
Moderation Podiumsdiskussion: Natascha

vorher: Interview mit Anouk von der Frauenstelle Radio LoRa und vom Orga-Team Claim the Waves - über die feministischen Strukturen und feministisches Radio als Praxis im Radio LoRa

danach: eine Produktion aus dem Workshop "Einführung ins Live-Studio"
- ein Telefoninterview mit Claudia, Doktorandin an der Uni Basel, arbeitet u.a. an einem Forschungsprojekt über Racial Profiling
und ein weiteres Telefoninterview, mit Ayse, kurdische Journalistin

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 00:00

We earned this Summer 2018 - Meter Paffay in collaboration with DJ Crazzy Aid

We earned this Summer 2018 - Meter Paffay in collaboration with DJ Crazzy Aid

Tracks:
1. Faida Al-Rofaie - Hallo Habibi 
2. Bo mba Estéreo - Soy Yo 
3. Janelle Monáe - Make Me Feel 
4. Cakes Da Killa - New Phone (Who Dis) 
5. Therese Patricia Okoumou - If They Go Low, We Go High 
6. Seinabo Sey – I Owe You Nothing 
7. Tina Turner - Private Dancer 
8. Angel Haze - Black Dahlia 
9. Sylvia Rivera - What The Fuck Is Wrong With Y'All 
10. Shamir - Make a Scene 
11. Michelle Obama - French Fries 
12. Miss Eaves - Thunder Thighs 
13. Princess Nokia - Mine 
14. Kiddy Smile - Let A Bitch Know 
15. En Vogue - Don't Let Go 
16. Sonique - It Feels So Good 
17. Hercules & Love Affair - My Offence 
18. Mona Haydar - Hijabi 
19. Hanna Yusuf - My Hijab Has Nothing To Do With Oppression 
20. Laura Mvula - That's Alright 
21. M.I.A. - Y.A.L.A. 
22. Leila Akinyi - Afro Spartana 
23. Oshun - Stay Woke 
24. Lady Leshurr - Black Panther 
25. Macy Gray – Sexual Revolution 
26. Big Freedia - Explode 
27. Zebra Katz - BLK WICCAN 
28. Shadia Mansour - Al Kufiyyeh 
29. Mykki Blanco - I Want a Dyke For President 
30. Krudas Cubensi - La Gorda 
31. Missy Elliott - Mommy 
32. Njene Reddd Foxxx - Hold My Purse 
33. Santigold - Banshee 
34. Skunk Anansie - Weak 
35. Therese Patricia Okoumou - Period 
36. Kelis - Caught Out There 
37. Aynur Doğan - Keçe Kurdan 
38. Lauryn Hill - Everything Is Everything 
39. Tracy Chapman - Talkin' Bout a Revolution 
40. Faida Al-Rofaie - Schicke Tasche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

00:00 - 02:00

Pandora's Box Lesbenmagazin - Midnight Talk

Lesbenmagazin: Neues und Altes aus lesbischer Kultur, Literatur, Musik und Politik.


Diesen Freitag: unsere erste Midnight Talk Sendung vom 29. 10. 2011 mit Miss Flapper und Psychogondoliere direkt aus den Kanälen von Venedig, mit einem Interview mit Mathias Danbolt über Zeit und Queer Politics und einem Buchtip: Time Binds von Elizabeth Freeman.


eine Sendung von Bettina und Anne Käthi

We were reading


i don't remember it well


like little fists in a mussel shell





the corporeal Elizabeth Freeman Book


Time Binds - it didn't let us off the hook.





to tell you all about it


my hands are bound


but i can try


to give you a bite





the only sexual practice invented


in the 20th century


is, as Elizabeth Freeman tells us


the practice known as fisting





i can remember reading on a train


my upper arm upon my neighbors coat


it's embarassing but i had to dote


on third waves holding an amazons boat





when smoking pot, we start to loosen


our individuality,


so give me please


i ask you succinctly


a little puff of you and me





i can remember reading in my bed


a bundle of chores fogging my head


i read on the scandal and promise of s/m


making love to myself on a whim





sometimes in the book it's only about tomatoes


but it's not as harmless as it seems


they are of course a link to something


and they will haunt you in your dreams





we were in chapter number 3


i didn't understand it all exactly


and i was screaming oh oh oh


because i still did like it so





i could not tell this to my girlfriend


that i appreciate her indirect touch


so i sang her some little peanuts


of world literature and such





i can remember reading on election day


people asking me if i'm okay


i linger, i dally, i tarry like a shrew


amazed at all that a hand can do





that history has to be written


and in a way that nobody ever would


confuse it with something else or fiction


but i was smitten

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

02:00 - 03:00

lila_blue(s) - Feministische Geschichte(n) in Deutschland

Eine Runde Feminist_innen traf sich an einem Abend zum gemütlichen und angeregten Geschichte(n) Erzählen. Ganz offen und persönlich-politisch berichten sie von Osten und Westen und der Wende, von Militanz und Häuserkampf, von queer-politischen Fragen und Frauenlesben-Strukturen, von Antikapitalismus, Parteipolitik, Mutterschaft und Selbstbestimmung. 

Mal kämpferisch und wütend, mal selbstironisch und (selbst-)kritisch, voller Unterschiede und Gemeinsamkeiten spannen die Erzähler_innen mit ihren Geschichten einen Bogen vom „Damals“ zum Heute, sie zeigen Veränderungen und Errungenschaften - und die ungebrochenen Notwendigkeit feministischen Kämpfens.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

03:00 - 05:00

Jenny Woolworth - Tiger Beat

Von 2000 - 2007 hat Jenny Woolworth auf Radio LoRa die Sendung Tiger Beat gemacht, fast jeden Montag abend von 22h bis Mitternacht.

In dieser Sendung vom Februar 2006 geht es um Female Bassists.



DJ Jenny Woolworth is the geeked-out alter ego of Nicole Emmenegger.



In her teen years Nicole discovered Riot Grrrl and joined the movement by published ‘zines (Busy Bea’s Bush and Beri-Beri), organising events, concerts and Hooters protests. Her first radio experience was as a guest DJ at Carnegie Mellon University station WRCT at the age of sixteen.


Nicole’s undergraduate days were spent at Antioch College in Yellow Springs, Ohio. Upon graduating, she headed to her familial homeland of Switzerland. Based in Zürich, her fortnightly show Tiger Beat on Radio LoRa provided a documentation of female musicians in the independent music scene.



jennywoolworth.com

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

05:00 - 07:00

Sweatproducer - Claim the Waves Mix

Sweatproducer - Claim the Waves Mix

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.