Sonntag – 18. September 2022

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
06:00 - 07:00

Musik

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

07:00 - 11:00

Radio L'ora italiana

Trasmissione popolare con interviste, notizie, appuntamenti e canzoni su temi e argomenti della vita attuale. Una frequenza che fa la differenza! Facebook: RADIO LORA ITALIANA

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

11:00 - 12:00

L'oRa dei bambini

Da bambini - con bambini - per bambini; con storie, racconti, indovinelli, poesie e tanta musica.

Jede ungerade Woche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

Radio Parss

Eine politische, kulturelle und feministische Radiosendung in persischer Sprache.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Payam Azadi

Die Freiheitsstimme informiert aus links-politischer Sicht über die politische und kulturelle Lage im Iran.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:30

Direkt vom "enough" in Zürich

20 Jahre Women in Exile & Friends – "Breaking Borders to Build Bridges"

Input – Women in Exile
“Breaking Borders to Build Bridges” ist ein Ort für Stimmen, die oft zum Schweigen gebracht werden, Stimmen, die über 20 Jahre politischen Aktivismus in einer selbstorganisierten Initiative von geflüchteten Frauen* sprechen. Es wurde von Women in Exile kollektiv verfasst und enthält Beiträge von Mitgliedern der Gruppe, ihren Freund*innen, Schwestern, Kindern und Unterstützer*innen. Es wurde auf Smartphones, Papier oder Laptops in Flüchtlingslagern und Safe Spaces geschrieben. Die Publikation erzählt von den Gründen, die Heimat zu verlassen, vom diskriminierenden Asylverfahren, von der Situation in den Lagern und vom Kampf für die Abschaffung der Lager. Und auch vom Recht auf Gesundheitsversorgung, Bewegungsfreiheit, Empowerment, Selbstreflexion und von der Zusammenarbeit mit Freund:innen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:30 - 17:00

Direkt vom "enough" in Zürich

Einführung in den Zapatismus – Gesellschaftsstruktur jenseits von Staat und Kapital? Reflexionen über die zapatistische Autonomie in Chiapas, Mexiko.

Input – Direkte Solidarität mit Chiapas / Coordinadora Suiza del viaje por la vida
Die Zapatistas sind eine indigene Bewegung in Chiapas, in den südöstlichen Bergen Mexikos, welche seit dem Aufstand 1994 in zurückeroberten Gebieten eine autonome Gesellschaftsstruktur aufbauen. In unserem Input wollen wir anhand einer historischen Kontextualisierung in die politischen Prinzipien der zapatistischen Organisation einführen und erläutern, inwiefern die autonomen Gebiete in den Bergen Chiapas’s seit gut 28 Jahren parallel zu einer neoliberalen und rassistischen Staatsstruktur bestehen können. Anschliessend wollen wir zu einer Diskussion einladen, um gemeinsam über die zapatistische Autonomie aus einer antikolonialen Perspektive zu reflektieren und uns zu fragen, ob und was wir von der zapatistischen Bewegung für unseren Kampf für eine andere Welt lernen können. Keinerlei Vorwissen nötig.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:30

Direkt vom "enough" in Zürich

Gerechtigkeit in der Justiz? Updates zu laufenden Gerichtsprozessen über rassistische Polizeigewalt

Input – Allianz gegen Racial Profiling und Justice 4 Nzoy
Es gibt in der Schweiz bislang kaum Auseinandersetzungen mit Rassismus in der Justiz. Gerichte und Polizei werden als unangreifbare Institutionen angesehen, die sich in einer Sphäre scheinbarer Objektivität und Neutralität bewegen. In dieser Veranstaltung sprechen wir über die laufenden Gerichtsverfahren von Nzoy Roger, Wilson A. und Mohamed Wa Baile sowie die individuellen, institutionellen und politischen Herausforderungen, Rassismus vor Gericht zu thematisieren. Das Ziel ist Handlungsspielräume für Widerstand gegen Rassismus aufzuzeigen und zu informieren, wie diese Prozesse unterstützt und das Thema institutioneller Rassismus in die Öffentlichkeit gebracht werden kann

#copwatchCH Kampagne - Direkte Aktion gegen rassistische Polizeikontrollen

Wir wollen uns mit antirassistischen Gruppen und Menschen treffen und diskutieren, wie wir rassistische Polizeigewalt verhindern, dokumentieren und kritisieren können. Gleichzeitig wollen wir uns mit Betroffenen solidarisieren. An dieser Veranstaltung werden wir uns über antirassistische Handlungsmöglichkeiten, Solidarität und Widerstand austauschen. Sie ist offen für BIPOC (Rassismusbetroffene) und (weisse) Verbündete.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:30 - 20:00

Direkt vom "enough" in Zürich

expansive politics and abolition

Input – World Without Prisons
Vorstellung laufender Projekte und Lesung einiger Auszüge aus dem Buch “You have not yet been defeated” des ägyptischen Revolutionärs Alaa Abdel Fattah, der derzeit im Gefängnis sitzt.
Über World Without Prisons

Die Bildung dieser Koalition wurde durch die Notwendigkeit veranlasst, die Kämpfe der politischen und sozialen Gefangenen in der ganzen Welt zu verbinden.  Die COVID-19-Pandemie und die Bedrohung durch den drohenden Tod der Gefangenen haben diese Bemühungen beschleunigt. Diese Koalition stellt aktiv Verbindungen zwischen nationalen und internationalen Kämpfen und zwischen politischen Gefangenen und sozialen Gefangenen her, die meist aus der Arbeiterklasse stammen und Opfer von Armut, Rassismus, Ausgrenzung und Vernachlässigung sind. Unsere Position in Bezug auf die Abschaffung der Gefängnisse, die sich aus Organisationen und Einzelpersonen aus fünf Kontinenten zusammensetzt, ist von der Notwendigkeit einer Alternative zum Kapitalismus geprägt, denn der Kapitalismus ist sowohl in seiner neoliberalen als auch in seiner etatistischen Form karzerial und autoritär.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 21:00

Drehschiibe: Monorecords

Drehschiibe bringt Zürichs Plattenläden ins Radio. Diese bringen Scheiben aus ihrem Sortiment auf die Plattenteller im LoRa und tragen die Kultur des Vinyl in den Äther. Neuigkeiten, Obskures, Raritäten und Spezialitäten die man sonst eher selten im Radio zu hören bekommt. Plattenläden sind nicht nur Verkaufslokale, sondern soziale Räume wo sich Freund*innen treffen, Netzwerke und Vermittlung kultiviert werden. Man begegnet im besten Fall Unerwartetem und diggt anders als im Netz. Der Plattenladen trifft eine Vorauswahl und ist somit eine Art Kurator des Vertrauens.
Drehschiibe versteht sich als offene Plattform für lokale Träger der Vinyl-Kultur. Am Mitmachen Interessierte können sich melden.

Monorecords hat sich auf Soul - Funk n Rare Grooves spezialisiert und hat seine Homebase neu in der Kasheme. Der Laden im Wohnzimmer basiert auf einer Plattensammlung mit weitem musikalischem Horizont, ausgehend von einer distinguierten Vorliebe für Jazz, Funk, Library, Soul, Afro, Brasil, Latin, Rock, Oriental (aus den 50-igern bis heute).
Monorecords by Spruzzi, 24 Jahre Vinyl only!
jede 3. Sonntag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

21:00 - 21:45

So21: badabum

Kunstradio - bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten - Platz für Experimente.
(wird am kommenden Mittwoch von 00:00-00:45 wiederholt)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

21:45 - 22:30

So21: Effroni

Kunstradio - bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten - Platz für Experimente. 
(wird am kommenden Mittwoch von 00:45-01:30 wiederholt)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:30 - 24:00

Audion

Power from the Darkside - Düstere Musik für alle schwankenden Gestalten
Jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

00:00 - 06:00

Musik

Jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv