Donnerstag – 20. Juli 2023

Lora Sommerprogramm - Wir tauchen ein ins Archiv der letzten 40 Jahre!
Diese Woche mit Fokus auf "Queerfeministische Kämpfe"

08:00 - 10:00

Lesbisch sein

Die Sendung Pandora's Box vom 1991 bringt in dieser Ausgabe Musik, Berichte über das Lesbisch sein als Asylgrund, das Lesbisch sein in der UdSSR und die Gründung der LOS in Basel. Weiter gibt es auch Kurzinfos zu dem Boykottaufruf von Phillip Morris, weil das Unternehmen einen homofeindlichen Politiker unterstützt und die Entlassung einer lesbischen Frau durch die Krebshilfe in Deutschland.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

Sexismus in der Arbeitswelt

Beleuchtet wird das Thema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz anhand von Interviews mit Evelyn Bucherer (Gewerkschaft Druck und Papier) und einer Buchbinderin, die am Arbeitsplatz Opfer sexueller Belästigungen geworden sind. Das Phänomen wird historisch in den Industriekapitalismus und die bürgerliche Geschlechterordnung des 19. Jahrhunderts zurückverfolgt.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Freiheit ist immer die Freiheit Andersdenkender

Die Sendung aus den 1990ern widmet sich der Durchsetzung des Sexismusstatutes im Radio LoRa. Dabei werden die internen Diskussionen und Abläufe um den Ausschluss der Sendungsmacher von „Schwulfunk“ kritisch dokumentiert. Der interne Prozess, der durch die Beanstandung einer Sendung über Päderastie durch Sendekommission und Frauenstelle ausgelöst wurde, wird detailliert geschildert. u.a. anhand von Stellungnahmen, Protokollen und Ausschnitten von damit zusammenhängenden Sendungen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 19:00

Gewerkschafterinnen gegen die GDP

Die Sendung aus den 1990ern thematisiert den Widerstand von Frauen gegen ihre Gewerkschaft Druck und Papier (GDP), die mit einem geplanten GAV ihre Forderung nach Lohngleicheit verletzt. Eine Beteiligte stellt die Hintergründe der Klage gegen die GDP vor und informiert über den bevorstehenden Prozess vom 26.02.1991 in Bern. Im Interview nimmt der GDP-Funktionär Heinz Thommen Stellung zu den Vorfällen. Zudem werden Bettina Kurz vom VPOD sowie Rita Gassmann und Ruth Dreifuss vom Gewerkschaftsbund zu ihrer Haltung interviewt. Abschliessend spricht eine Druckereiangestellte über Entlassungen von Frauen in ihrem Betrieb.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

Bringen auch Kaminfegerinnen Glück?

Die Sendung aus den 1980ern stellt drei Frauen in Handwerksberufen bzw. in sogenannten Männerberufen vor, nämlich eine Malerin, eine Kranführerin und eine Schreinerin. Sie erzählen von ihren Erfahrungen geschlechtsbedingten Diskriminierung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, im Arbeitsalltag und über die Vereinbarkeit von Beruf und Mutterschaft.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Direct Stream: https://livestream.lora.ch/lora.mp3

Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig. Das Livestudio befindet sich im Parterre, die Tür ist jedoch nur 80cm breit. Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss eine Treppe heruntergestiegen werden.

Führungen für Schulklassen

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv