LoRa hören? Das kann man schon seit mehr als 30 Jahren. Doch vom 7. Mai bis 25. Juni kannst du LoRa auch sehen: Im GZ Riesbach präsentieren wir euch verschiedene visuelle und auditive Perlen aus unserer Geschichte und Gegenwart. Die kostenlose Ausstellung konzentriert sich auf die Besonderheiten von LoRa und behandelt die Themenschwerpunkte Frauenbewegung, Politik,Transkultur (mehrsprachige Sendungen) sowie Audiokunst.

Neben Fotos, Plakaten, Zeitschriften, Flyern und einem Dokumentarfilm bietet dir die Ausstellung die Möglichkeit, ausgewählte Sendungen aus 32 Jahren LoRa-Geschichte anzuhören. Ein Teil der Ausstellung widmet sich der Radiovergangenheit des Gemeinschaftszentrums und stellt das ehemalige "Radio Riesbach" vor, das in der Gründerzeit von Radio LoRa aus dem gleichen Quartier sendete. Bei einer weiteren Hörbox kannst du alte Sendungen dieses Programms anhören.

Der partizipative Charakter von LoRa widerspiegelt sich in einem weiteren Element der Ausstellung: Du kannst eigene Beiträge aufnehmen und dir auf diese Weise im Sendegebiet von Radio LoRa Gehör verschaffen. Die Aufnahmen werden von Sendungsmacher_innen in den passenden Sendegefässen zu einem späteren Zeitpunkt eingeflochten.

Öffnungszeiten der GZ-Riesbach-Galerie in der Seefeldstrasse 93 in Zürich:

Dienstag und Freitag:14 bis 18 Uhr
Mittwoch: 14 bis 22 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr

Zusätzlich zur Ausstellung findet im GZ Riesbach ein Rahmenprogramm statt:

Der 21. März erinnert und mahnt an das "Massaker von Sharpeville", bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 in einem Johannesburger "Township" 69 friedliche Demonstranten erschoss, die gegen die rassistischen Passgesetze in dem Apartheid-Staat auf die Straße gegangen waren.

1966 wurde der 21. März in Gedenken an dieses Massaker von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Tag der Eliminierung jeder Rassendiskriminierung" erklärt. Wir wollen an diesem Tag auf die vielfältigen Rassismen aufmerksam machen, die unsere Gesellschaft in weiten Teilen unvermindert durchziehen, sowie auf die Situation von MigrantInnen, die rassistischen Übergriffen und Repression von Seiten der Behörden ausgesetzt sind.

"Durch die Ohren auf die Haut“ , mit Interviews mit 3 Djanes: Manon, Wicked Wilma, Sonica. Von 0 - 6 Uhr live streaming aus der Tanzstube

2014-03-21-streaming-aus-tanzstube

GEMEINSCHAFT BILDEN

BUILDING COMMUNITY

COSTRUIRE COMUNITA

CONSTRUIR COMUNIDAD

ME KRIJU NJË SHOQAT

 

BIRLIK OLUŞTURMAK

Banner-web-30-jahre

14.-16. November 2013, im Äther und im besetzten Koch-Areal


Detailliertes Programm für alle drei Tage

Donnerstag, 14. November 2013
Radio Parcours – LoRa unterwegs
Radio-Spezialprogramm mit Beiträgen aus gemeinschaftlichen Räumen in Zürich & über gemeinschaftliche Radios in der Welt


Freitag, 15. November 2013
Raum für die Autonomie und das fERLERNEN (RAF-ASZ) im Kochareal
Flüelastr. 54, 8047 Zürich, Ecke Rautistr.

18:30 Mitgliederversammlung Radio LoRa

21:00 Filmvorführung
SACHAMANTA Viviana Uriona, Argentinien / Deutschland
2012, 50 Min. OmU/ Spanisch-Deutsch - Schweizer Première

Volksküche & Bar


Samstag, 16. November 2013

Raum für die Autonomie und das fERLERNEN (RAF-ASZ) im Kochareal
Flüelastr. 54, 8047 Zürich, Ecke Rautistr.

RADIOBÜHNE. Live im Kochareal & auf LoRa 97.5 Mhz
Den ganzen Abend warme Volksküche und Bar

18:00 „Kommunikation & Gemeinschaft, Ansätze für eine politische Kommunikationspraxis“

Podiumsdiskussion mit:

20:00 Spoken Word

Judit (Zürich, CH)
Bente Varlemann (Hamburg, DE)
HD TV (Zürich, CH)

22:00 Konzerte 

Taller de Son Jarocho – Musik aus Mexiko und darüber hinaus
Blasbalg – Dachterrassengrillfestmusik mit einem Schuss Schunkelerotik

Ab 24:00 Solidisco

DJane Amrit – balkan gypsy & oriental bollywood heartbeats
Tikivision – live dance music

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.