Zurück

Institutionalisierte Gewalt während der Geburt

Melanie sagt, dass sie mit ihrer Geschichte zeigen möchte, dass andere Frauen nicht alleine mit ihren Erfahrungen sind und dass Gewalt unter der Schwangerschaft und der Geburt leider "normal" ist.

Diese Normalisierung der Gewalt vertieft die Würzel der patriarchalischen Gewalt, die werdende Mütter und Mütter oft erleben. Dies hinterlässt physische, psychologische, emotionelle Wunden, die lange bei den Müttern bleiben und die gar nicht existieren sollten. Diese Gewalt ist instituonalisiert, trägt eine weise Kitzel und hat eine autoritäre Stimme, die keinen Platz für andere Entscheidungen oder Meinungen von anderen Frauen lässt.

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Donnerstag, 25.11.2021 - 14:00 - 15:00

Institutionalisierte Gewalt während der Geburt

Melanie sagt, dass sie mit ihrer Geschichte zeigen möchte, dass andere Frauen nicht alleine mit ihren Erfahrungen sind und dass Gewalt unter der Schwangerschaft und der Geburt leider "normal" ist.

Diese Normalisierung der Gewalt vertieft die Würzel der patriarchalischen Gewalt, die werdende Mütter und Mütter oft erleben. Dies hinterlässt physische, psychologische, emotionelle Wunden, die lange bei den Müttern bleiben und die gar nicht existieren sollten. Diese Gewalt ist instituonalisiert, trägt eine weise Kitzel und hat eine autoritäre Stimme, die keinen Platz für andere Entscheidungen oder Meinungen von anderen Frauen lässt.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.