Zurück

Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte

Z. SCHMIDT

2013-xxxx

Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte

Lassen sich die wirklich guten Schutzräume überhaupt auffinden?

Ausgehend von der Annahme, dass Räume und Orte sich durch Handlung/Gesellschaft konstituieren.
Ein Schutz-Raum kann demnach als aus Handlungen bestehend gedacht werden. Die Handlung wiederum kann auch ein Zeigen, oder ein Nicht-Zeigen von Bildern, vor allem von Menschenbildern, sein.
Handlung kann ebenso die auditive Anregung zum Aufkommenlassen eigener, flüchtiger Bilder im Kopf sein.
Oder Handlung wird gedacht als Irritation der Erwartungshaltung gegenüber den zu zeigenden Bildern. Handlung gedacht als das Durchkreuzen nicht gezeigter Bilder durch mögliche auditiv gebildete oder hervorgerufene Bilder.
Die Arbeit, eine Zusammenstellung, eine Collage, im weitesten Sinne ein Geräuschbild.
Die Farbigkeit und Materialitäten entnommen aus geschenkten Geschichten von Menschen um mich herum, deren eigenen Lebenswelten und Bezügen, persönlichen Schutzräumen zugrunde liegend. Die Collage wachsend und ohne behauptete Vollständigkeit...

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Samstag, 04.08.2018 - 20:11 - 21:00

Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte

Z. SCHMIDT



2013-xxxx



Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte



Lassen sich die wirklich guten Schutzräume überhaupt auffinden? 



Ausgehend von der Annahme, dass Räume und Orte sich durch Handlung/Gesellschaft konstituieren. 

Ein Schutz-Raum kann demnach als aus Handlungen bestehend gedacht werden. Die Handlung wiederum kann auch ein Zeigen, oder ein Nicht-Zeigen von Bildern, vor allem von Menschenbildern, sein. 

Handlung kann ebenso die auditive Anregung zum Aufkommenlassen eigener, flüchtiger Bilder im Kopf sein.

Oder Handlung wird gedacht als Irritation der Erwartungshaltung gegenüber den zu zeigenden Bildern. Handlung gedacht als das Durchkreuzen nicht gezeigter Bilder durch mögliche auditiv gebildete oder hervorgerufene Bilder.

Die Arbeit, eine Zusammenstellung, eine Collage, im weitesten Sinne ein Geräuschbild. 

Die Farbigkeit und Materialitäten entnommen aus geschenkten Geschichten von Menschen um mich herum, deren eigenen Lebenswelten und Bezügen, persönlichen Schutzräumen zugrunde liegend. Die Collage wachsend und ohne behauptete Vollständigkeit...

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 21.07.2018 - 20:11 - 20:56

Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte

Z. SCHMIDT

2013-xxxx

Schutzraum -...sehe ich auch wie eine Falte

Lassen sich die wirklich guten Schutzräume überhaupt auffinden?

Ausgehend von der Annahme, dass Räume und Orte sich durch Handlung/Gesellschaft konstituieren.
Ein Schutz-Raum kann demnach als aus Handlungen bestehend gedacht werden. Die Handlung wiederum kann auch ein Zeigen, oder ein Nicht-Zeigen von Bildern, vor allem von Menschenbildern, sein.
Handlung kann ebenso die auditive Anregung zum Aufkommenlassen eigener, flüchtiger Bilder im Kopf sein.
Oder Handlung wird gedacht als Irritation der Erwartungshaltung gegenüber den zu zeigenden Bildern. Handlung gedacht als das Durchkreuzen nicht gezeigter Bilder durch mögliche auditiv gebildete oder hervorgerufene Bilder.
Die Arbeit, eine Zusammenstellung, eine Collage, im weitesten Sinne ein Geräuschbild.
Die Farbigkeit und Materialitäten entnommen aus geschenkten Geschichten von Menschen um mich herum, deren eigenen Lebenswelten und Bezügen, persönlichen Schutzräumen zugrunde liegend. Die Collage wachsend und ohne behauptete Vollständigkeit...

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.