Zurück

Die Hälfte des Äthers (W)

die feministische Themensendung
(Wiederholung vom vergangenen Montag, 20:00 - 21:00 Uhr)

Internet: frauen.lora.ch

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Montag, 27.06.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Wenn frau will, steht alles still. Am 14. Juni 1991 legten eine halbe Million Frauen ihre Arbeit während eines Tages nieder. Wir waren am 25jährigen Jubiläum des Schweizer Frauenstreiks in Zürich unterwegs und haben aufgenommen. Ihr hört Frauen auf der Gemüsebrücke, wo Frauen sich am Mittag zum Protestpicknick die Strasse genommen haben, am Hauptbahnhof wo aktivistin.ch ihren ersten Geburtstag gefeiert hat, am Werdplatz wo der Frauenstadtrundgang "Arbeiterinnen in Aussersihl – 25 Jahre Frauenstreiktag" gestartet ist und im les complices* bei der Lesung des Buches "es kamen auch Frauen. Engagement italienischer Migrantinnen in Politik und Gesellschaft" von Sarah Baumann in der Ausstellung "Wir fordern! Eine Recherche zum“ Manifest ausländischer Frauen von 1975".
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben Feedback lesen (1)

Montag, 20.06.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Zum Internationalen Flüchtlingstag gibt es ein Spezialprogramm auf Radio LoRa. In der Hälfte des Äthers hört ihr ein Gespräch mit drei Frauen, die aus Somalia in die Schweiz geflüchtet sind. Sie erzählen von der Situation von Frauen in Somalia und über ihre Erfahrungen als geflüchtete Frauen in der Schweiz. Das Gespräch ist in deutsch, englisch und somali mit englischer Übersetzung.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 13.06.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Heute hört ihr den 5. und letzten Teil der Rückschau aufs 19. Pink Apple schwullesbische Filmfestival. Im Studio waren Lucia Frei vom Pink Apple Programmteam und Rachel Klauser vom Pink Apple Frauenfeld. Ihr hört Gespräche vor und nach den Filmen mit Maria von Känel, Michelle Biolley und Doris Senn, und einen Vortrag von Manuela Kay.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 30.05.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Heute hört ihr eine Sendung über Zawadi Nyong’o, eine feministischen Aktivistin aus Kenia. Zawadi Nyong'o ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe VOIX DES FEMMES in der Schweiz und spricht in 5 Schweizer Städten über verschiedene Aspekte von sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechte. Eingeladen wurde Zawadi Nyong’o von TERRE DES FEMMES, die gemeinsam mit ihr eine Diskussion um Menschenreche im Zusammenhang mit Gleichstellung und sexueller und reproduktiver Gesundheit von Frauen in der Schweiz lancieren möchten. Die Sendung ist in Englisch.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 23.05.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Der erste Teil: Rückblick 19. Pinkapple schwullesbisches Filmfestival mit Lucia Frei: Teil 2 Pink Apple im Xenix–Jubiläumsreihe 2017 feiert Pink Apple sein 20-jähriges Bestehen
www.pinkapple.ch
www.xenix.ch
Auf den Spuren von Annemarie Schwarzenbach Lesbenspaziergang Special, mit Madeleine Marti, Corinna Rufli, Natalie Raeber
www.lesbengeschichte.ch Ella Maillart – Double Journey, Doris Senn, Mariann Lewinsky
www.memoriav.ch
Der zweite Teil: Im Rahmen "warmer mai" fand im Zentrum Karl der Grosse an drei Abenden eine literarische Begegnung zwischen Virginia Woolf und Vita Sackville-West statt. "Vita & Virginia" eine szenische Lesung aus Briefen und Tagebüchern von Vita Sackville-West und Virginia Woolf mit Anne-Marie Kuster und Esther Uebelhart. (Wiederholung 25.juni 2007 die Hälfte des Äthers)
http://www.bel-art.ch
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 16.05.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Rückschau von 19. Pinkapple schwullesbisches Filmfestival Teil1: Eröfnungsfilm „Viva“ Filmtrailer und ein Teil
Zuschauerinnenstimmen zum Film und Atmosphäre
„Genderwonderland“ von Michelle Biolley, Weltpremiere, Einführung, Filmtrailer und Gespräche mit Michelle Biolley und ein Teil vom Filmteam.
Frauen Bewegen, Podiumdiskussion: Gestern-Heute-Morgen:
Mit Lea Burger (Moderation), Madeleine Marti, Bettina Stehli, Heidi Witzig, Dolores Zoe Bertschinger
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 09.05.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Live zum Thema Frauen und Technik, Frauen und IT. Frauen sind weltweit im Besitz von 1 % des Landes. Im Bereich IT / Technik sind Frauen noch schlechter vertreten. Es geht um Firmen wie Google, die Informationsflüsse beherrscht und Frauen praktisch keine Mitsprache haben, und auch um Beispiele aus der Schweiz.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 02.05.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Unter Arbeit wird oft Lohnarbeit verstanden. Die Arbeit, die meistens von Frauen und oft ohne Lohn gemacht wird, die Care-Arbeit oder Reproduktionsarbeit fällt da raus. In der Sendung heute geht es deswegen auch um Care-Arbeit, und zwar wiederholen wir anlässlich des Tags der Arbeit gestern eine Sendung über Care-Arbeit. Die Sendung ist von 2014 und ihr hört ein Referat von Tove Soiland mit dem Titel: Eine feministische Kritik der politischen Ökonomie – oder warum es sich für eine Feministin immer noch lohnt, Marx zu lesen. Der Vortrag ist von den linken Hochschultagen vom 12. Oktober 2013
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 25.04.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Zuerst hört ihr eine Lesung von Christina Caprez aus ihrem Buch "Familienbande - 15 Portraits". Es geht um unkonventionelle Formen von Familie: Lesben und Schwule, die sich zusammentun, um eine Familie zu gründen. Mütter, die sich zusammentun. Eltern, die in unkonventionellen Arrangements Entlastung und Bereicherung finden. «Familienbande» erzählt von der Vielfalt dieser Wege, Kinder grosszuziehen. Christina Caprez liest für die Hälfte des Äthers 5 Portraits vor.
Anschliessend stellt Maria von Känel kurz den Dachverband Regenbogenfamilien und den Anlass "Families without borders" zum International Family Equality Day am Samstag vor.

In der zweiten Stunde geht es um das 19. Pink Apple, schwullesbisches Filmfestival. Lucia Frei vom Programm-Team vom PinkApple gibt Einblicke ins Programm. Michelle Biolley stellt ihren Film "Gender Wonderland" vor, der am Pink Apple Premiere feiert.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 18.04.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Impressionen zu Trans* ohne Tabus vom vorletzten Wochenende. Mit dabei: Even & Leon => Workshop Impressionen, Amy und ihr Kampf mit Schubladen, so wie Alecs mit Informationen zur politischen Debatte über die Situation von Trans*menschen in Europa und der Schweiz.
+ FrauenMusic
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 11.04.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Christina Thürmer-Rohr, die Begründerin der Mittäterschaftsthese von Frauen am Patriarchat, war am 19. Januar 2016 zu Gast im Bibliotalk des Gleichstellungbüros in Zürich. In dieser Sendung befassen wir uns mit der Mittäterschaftsthese mit der Cristina Thürmer-Rohr in den 80er-Jahren die Frauenbewegung aufrüttelte. Dabei greifen wir auf verschiedene historische und aktuelle Quellen zurück. LoRa-Sendungen mit Referaten von Christina Thürmer-Rohr, das Filmportrait "anfangen" und die Diskussion am Bibliotalk im Anschluss an den Film, sowie ein Interview, welches Pandora's Box mit Frau Thürmer-Rohr geführt hat. Im zweiten Teil diskutieren junge Feministinnen über die Relevanz der Mittäterschaft in der Frauenbewegung heute.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben Feedback lesen (1)

Montag, 04.04.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Gesundheitsmagazin für Frauen
WINGS
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 28.03.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Heute: lila_blue(s) über Sisterhood, und die 1. Ausstrahlung vom Transgender Radio Berlin auf Radio LoRa
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 21.03.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Anlässliche des Internationalen Tages gegen Rassismus spielen wir heute eine Sendung produziert vom Frauen*?!...Kafi für den 8. März auf Radio LoRa: Feminismus antirassistisch und antisexistisch: Überlegungen & Widerstandspraxen.
Mehr Infos zum Frauen*?!...Kafi im Raum für die Autonomie und das Ferlernen: ferlernen.wordpress.com
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 14.03.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Louise Stebler Keller: Kommunistin, Ex-Grossrätin in Basel, Kämpferin gegen den Nationalsozialismus, in der Frauenbewegung und der Friedensbewegung. 91 Jahre alt. Wir haben sie in Basel getroffen und mit ihr über ihre Lebensgeschichte, die Frauenbewegung und die Friedensbewegung gesprochen.
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 07.03.2016 - 20:00 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Zur Einstimmung auf den Frauenkampftag: lila_blue(s) mit "Revolution" und tipkin mit "Warum auf ne Demo gehn"
(wird am kommenden Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 29.02.2016 - 20:30 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Heute hört ihr eine Lesung von Sarah Diehl aus ihrem Buch Die Uhr, die nicht tickt: Kinderlos glücklich. Eine Streitschrift.
Geht es ums Kinderkriegen, wird unbeirrt festgehalten an der Vorstellung vom angeborenen Mutterinstinkt und an der Idee vom allein seligmachenden Glück der Kleinfamilie. Politik und Gesellschaft bauen demografische und biologistische Schreckgespenster auf, um an alten Familienkonzepten und Geschlechterhierarchien festhalten zu können. Kein Kind zu wollen, gilt als unnatürlich, egoistisch oder feige. Sarah Diehls Buch ist ein Plädoyer für eine vorurteilsfreie und zeitgemäße Einstellung zu weiblicher Identität und für neue Konzepte des solidarischen Zusammenlebens.
Die Aufnahme ist vom 2. Dezember 2015 in der Shedhalle, wo Sarah Diehl das Buch die Uhr, die nicht tickt vorgestellt und mit den BesucherInnen diskutiert hat. Redaktion und Schnitt: Ayse Nesrin
(wird am kommenden Freitag von 09:00 - 10:30 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 22.02.2016 - 20:30 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Das Feministische Themenmagazin. Mit lila_blue(s), dem queerfeministischen Radiomagazin auf Rabe und Lora über Critical Whiteness / Rassismus und Antirassismus
(wird am kommenden Freitag von 09:00 - 10:30 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 15.02.2016 - 20:30 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Das Feministische Themenmagazin mit einer Sendung von lila_blue(s), dem queer_feministischen Radiomagazin auf RaBe und LoRa. Fremdenfeindlichkeit ist mehrheitsfähig und nimmt immer bedrohlichere Ausmasse an. Das zeigen auch aktuelle Ereignisse deutlich wie die rassistische Instrumentalisierung feministischer Anliegen nach den Übergriffen im Kölner Hauptbahnhof und die bevorstehende Abstimmung unter dem zweifelhaften Titel „Durchsetzungsinitiative“. Die Februarausgabe von lila_blue(s) widmet sich erneut der Auseinandersetzung mit Antirassismus. Wir wollen uns nicht in den rassistischen Instant-Feminismus der Mainstreammedien einschreiben. Vielmehr sprechen wir uns für den gemeinsamen Kampf von Antirassismus und Feminismus aus: Im Interview mit der Menschenrechtsaktivistin Laila D. (loveisinjail.tumblr.org), in der Analyse der rechtspopulistischen Durchsetzungsinitiative und im Sammeln von Protestaktionen nach Köln.
(wird am kommenden Freitag von 09:00 - 10:30 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Montag, 08.02.2016 - 20:30 - 22:00

Die Hälfte des Äthers

Das Feministische Themenmagazin. Heute mit einer Sendung von Tipkin: Radiosendung für Queer Politics, Popfeminismus und Alltagsschrott auf Radio Blau. "Wie derzeit alle Feministinnen, haben auch wir natürlich nichts anderes im Sinn, als die Übergriffe zu verharmlosen und wir haben auch keinen blassen Schimmer, wie die Opfer sich fühlen. Das können euch stolze deutsche Männer zur Zeit am besten erzählen."
(wird am kommenden Freitag von 09:00 - 10:30 Uhr wiederholt)

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.