Zurück

«ICH DACHTE, WIR SIND ALLE MENSCHEN» (Deutsch)

Performatives Hörkunstprojekt von Diana Rojas-Feile, Musik von Michael Sauter, Textentwicklung von Donat Blum in Koproduktion mit dem Stadtmuseum Aarau und Artlink. 31 MigrantInnen im Alter zwischen 15 und 31 Jahren setzten sich während vier Monaten mit ihren Zukunftsperspektiven auseinander – mit Träumen, Möglichkeiten, Hindernissen. Daraus entstand ein akustischer „Reality Check“ zwischen Dokument und Fiktion.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Donnerstag, 03.08.2017 - 18:00 - 19:00

«ICH DACHTE, WIR SIND ALLE MENSCHEN» (Deutsch)

Performatives Hörkunstprojekt von Diana Rojas-Feile, Musik von Michael Sauter, Textentwicklung von Donat Blum in Koproduktion mit dem Stadtmuseum Aarau und Artlink. 31 MigrantInnen im Alter zwischen 15 und 31 Jahren setzten sich während vier Monaten mit ihren Zukunftsperspektiven auseinander – mit Träumen, Möglichkeiten, Hindernissen. Daraus entstand ein akustischer „Reality Check“ zwischen Dokument und Fiktion.

Feedback geben

Mittwoch, 02.08.2017 - 18:00 - 19:00

«ICH DACHTE, WIR SIND ALLE MENSCHEN» (Deutsch)

Performatives Hörkunstprojekt von Diana Rojas-Feile, Musik von Michael Sauter, Textentwicklung von Donat Blum in Koproduktion mit dem Stadtmuseum Aarau und Artlink. 31 MigrantInnen im Alter zwischen 15 und 31 Jahren setzten sich während vier Monaten mit ihren Zukunftsperspektiven auseinander – mit Träumen, Möglichkeiten, Hindernissen. Daraus entstand ein akustischer „Reality Check“ zwischen Dokument und Fiktion.

Feedback geben

Dienstag, 01.08.2017 - 18:00 - 19:00

«ICH DACHTE, WIR SIND ALLE MENSCHEN» (Deutsch)

Performatives Hörkunstprojekt von Diana Rojas-Feile, Musik von Michael Sauter, Textentwicklung von Donat Blum in Koproduktion mit dem Stadtmuseum Aarau und Artlink. 31 MigrantInnen im Alter zwischen 15 und 31 Jahren setzten sich während vier Monaten mit ihren Zukunftsperspektiven auseinander – mit Träumen, Möglichkeiten, Hindernissen. Daraus entstand ein akustischer „Reality Check“ zwischen Dokument und Fiktion.

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.