Zurück

LoRa Literaturwoche 2010:


Musikintermezzo!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Sonntag, 08.08.2010 - 10:00 - 12:00

LoRa Literaturwoche 2010: Buchvorstellungen von Ayse Nesrin

- gün zileli'nin, emine özkaya ile birlikte cevirdikleri bu yil bogazici üniversitesi yayinlarindan cikan, michael seidman'in "isciler calismaya karsi" kitabi üzerine paylasimlari. bu bölüme www.lora.ch archive'den dinleyebileceginiz 03.august 2010 günlü türkce okumadan, p.m.'in "bolo bolo" ve paul lafargue'nin "tembellik hakki" kitaplarindan bölüm eslik ediyor.
- haydar karatas'la "perperik-a söe" kitap taslagini okuduktan sonra söylesi yapan gün zileli'nin www.lora.ch 09.juli 2009 günlü davet programindan bir alinti.
- aydin yildirim'in haydar karatas'la iletisim yayinlarindan cikan romani "perperik-a söe"-"gece kelebegi" üzerine söylesisi.
- 16. agustos-30. eylül günleri "film podium" da gerceklesecek programlardan biri de 4. yeni kürt filmleri festivali, festival üzerine kisa bir tanitimi, kürtce, almanca ve türkce olarak dinleyebilirsiniz.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 08:00 - 10:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'der Leviathan' von Joseph Roth

Die Redlichkeit des jüdischen Korallenhändlers Nissen Piczenik ist sprichwörtlich, und seine Korallen sind die schönsten weit und breit. Selbst aus fernen Dörfern kommen die Bäuerinnen ins kleine galizische Städtchen Progrody, um Schmuck bei ihm zu kaufen.
Doch niemand ahnt etwas von der Sehnsucht, die den Korallenhändler befallen hat: Nissen Piczenik, der noch nie aus seiner Heimatstadt herausgekommen ist, sehnt sich nach dem Meer. Tag und Nacht träumt er von den "süßen, herben und salzigen Geheimnissen" der See und gerät auf Abwege. Obwohl er die echten Korallen mehr als alles liebt, verfällt er schließlich dem Betrug mit den falschen.
Joseph Roths berühmteste Erzählung ist eine zeitlose Parabel über Verlangen und Versuchung.
Gelesen von Senta Berger

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 13:00 - 14:00

LoRa Literaturwoche 2010: Tamara Ruegger und Charly Locher

tamara ruegger liest eigene texte, charly locher, freie impro, spielt dazu akkordeon - und vielleicht klavier.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 12:30 - 13:00

LoRa Literaturwoche 2010: SARDA auf Lora

ein hoerfeature jener zuercher band, die seit bald zehn jahren das fern- und heimweh nach italien in uns weckt.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 19:00 - 24:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Anarchoshnitzel schrieen sie!!' von Oliver Maria Schmitt

Chaos und Anarchie, Sex, Bullen, Bier und Rock 'n' Roll?
Fehlanzeige!
Hier geht's voll gesittet zu: Peter Julius Hein hat Angst vor dem Osten, und sein - einst schon als Drummer wenig respektabler Freund - Dr. Hollenbach ist gar kein richtiger Arzt und außerdem tablettensüchtig. Dennoch brettern die beiden jungen Altpunks mit einer illegal beschafften Staatskarosse ostwärts, um die Reste ihrer alten Band wieder zusammenzutrommeln – der "Gruppe Senf" droht nämlich ein unverhofftes Comeback.
Die Motive der Mitspieler sind dabei höchst ehrenwert: Geldgier, Langeweile, Rache und Sehnsucht nach Liebe. Von Bodo, dem Ex-Bassisten, der inzwischen als bräsiger Immobilien-Hai in einer Protzvilla mit Überwachungskameras in bester Stuttgarter Hanglage residiert und in einem Hochsicherheitstrakt "Südwestdeutschlands drittgrößte Sammlung von Überraschungseiern" hegt, haben Hein und Hollenbach entscheidende Hinweise erhalten: Rolfi, ein weiteres Ex-Senfkorn soll in der "Ostzone" untergetaucht sein, und das nicht alleine! Diese Info treibt Hein, für den der deutsche Osten noch immer angstbesetztes "Feindgebiet" ist, zum Äußersten.
Wie in diesem ohnehin überschäumenden Gefühlschaos dann doch noch Bullen, Bier und Rock 'n' Roll zu ihrem Recht kommen, erzählt dieser weltweit erste "Punkroman für die besseren Kreise".
Und die Geschichte trägt ihren Untertitel zu recht, und als Warnung: Vorsicht, Leute, wenn ihr nicht zu den "besseren Kreisen", also zu jenen gehört, die sich eigentlich schon immer über Punks mokiert haben, dann hört nun besser weg!
Echte Punks und Leute, die gerne was über die alte Subkultur hören wollen, werden schrecklich enttäuscht sein.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 14:00 - 15:00

LoRa Literaturwoche 2010: Thomas Heimgartner und Lara Stanic

thomas heimgartner liest einen neuen text, dazu gibt es klaenge von lara stanic

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 17:00 - 18:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Das leben für Anfänger' von Slawomir Mrozek

Wir hören von Slawomir Mrozek 17 literarische Miniaturen, die auch euch den Tag versüßen werden!
"Meine Geburt ist eine jener Tatsachen, an dich ich einfach glauben muss", schrieb Slawomir Mrozek einmal, "denn persönlich kann ich mich nicht im geringsten daran erinnern. Sollte es ein Leben nach dem Tode oder etwas ähnliches geben, werde ich mich vermutlich auch nicht an das Sterben erinnern können. Über die beiden grundlegenden Tatsachen unseres Seins – bzw Nichtseins – können wir also keine Gewissheit haben."
Dieser nihilistische Humor schlägt sich auch in seinen kurzen und prägnanten Geschichten nieder. Und ihr werdet viel mit Mrozek lachen, obwohl er selbst gar nicht lustig sein möchte, wie er betont.
Slawomir Mrozek wurde 1930 in Borzecin, Polen geboren. Er studierte Architektur, Kunstgeschichte und Orientalistik. In Polen war er zunächst als Karikaturist erfolgreich, bevor er als Schriftsteller in Erscheinung trat.. 1963 ging er ins Exil und lebte in Italien, Paris und Mexiko. 1996 ist er in seine Heimat zurückgekehrt und lebt in Krakau.
Es liest Christian Ulmen

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 15:00 - 16:00

LoRa Literaturwoche 2010: Vier Kurzgeschichten von Joel Baur

Wir hören vier Erzählungen des schweizer Schriftstellers Joel Baur:
"Wüstentod", "Nichtraucher", "Der Sonnenmann" und "Der Pianist".

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Sonntag, 08.08.2010 - 12:00 - 12:30

LoRa Literaturwoche 2010: Sommer ohne Meer von Sprüngli & Ratluk

Im Mineralwasser stiegen kleine Bläschen mit Kohlensäure auf, leicht, frisch und völlig belanglos. An der Oberfläche platzten sie, flüchtig wie die Zeit, von der man später sagt: Wo ist sie geblieben?
(Sommer ohne Meer, Spruengli und Ratluk, 2010)

im rahmen der lora-literaturwoche senden wir neue texte und klaenge, kompositionen und improvisationen.
spruengli und ratluk starten mit sommer ohne meer. ein heisser mix aus text und musik von andreas pfister und lara stanic - live aus dem LoRa-studio!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 11:30 - 12:00

LoRa Literaturwoche 2010: Ulrike Ulrich

Die Schriftstellerin Ulrike Ulrich wurde 1968 in Düsseldorf geboren. Seit 2004 lebt sie in Zürich. Im März 2010 erschien im Luftschacht Verlag Wien ihr erster Roman "fern bleiben". Sie ist Herausgeberin einer Anthologie von literarischen Texten zum 60. Geburtstag der Menschenrechte. Ihre Texte wurden mehrfach ausgezeichnet, zuletzt bekam sie das Jahresstipendium der Lydia-Eymann-Stiftung, Langenthal 2010/11 zugesprochen.
Ulrike Ulrich gehört der Zürcher Literaturgruppe index an.
www.ulrikeulrich.ch
www.luftschacht.com
www.wortundwirkung.ch

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 18:00 - 21:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Dr. Siri und seine Toten' von Collin Cortell

Ein Krimi aus Laos!
Dr. Siri Paiboun hatte bislang eigentlich nur mit lebenden Patienten zu tun. Doch nun wird er mit seinen 72 Jahren noch zum einzigen Gerichtsmediziner von ganz Laos ernannt als letzter verbliebener Genosse mit medizinischem Hintergrund. Es bleibt ihm keine Wahl, als sich ohne jedes Fachwissen, aber mit der Unterstützung zweier ebenso unqualifizierter Assistenten, an seinem ersten Fall zu versuchen: Frau Nitnoy, die Gemahlin eines Parteibonzen, ist bei einem Essen des Frauenverbands plötzlich verstorben, und Dr. Siri argwöhnt, dass es dabei nicht mit rechten Dingen zuging. Mit Hilfe eines alten französischen Lehrbuchs, vor allem aber mit viel Witz und Intuition macht er sich daran, die Sache unter die Lupe zu nehmen. Prompt gerät Dr. Siri selbst in Gefahr, doch zum Glück kann er auf zahlreiche Helfer zählen wie seinen alten Freund und Parteigenossen Civilai, die Chemielehrerin Oum und die Sandwichverkäuferin Tante Lah, die Dr. Siri jeden Mittag mit ihren Köstlichkeiten versorgt und ein Auge auf ihn geworfen hat.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 21:00 - 22:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Die Invalidin oder die Bettlägrige' von P. Highsmith

Die Schweizerische Bibliothek für Bline, Seh-und Lesebehinderte hat uns freundlicherweise den Kurzkrimi "Die Invalidin oder die Bettlägrige" von P. Highsmith zur Verfügung gestellt. Der Krimi ist Teil des Projekts mein-lesezeichen.ch
Dort findet ihr auch weitere Infos über die Arbeit der Schweizerischen Bibliothek für Bline, Seh-und Lesebehinderte. Nach dem Kurztext ist Zeit für eine kleine musikalische Pause.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 15:00 - 18:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Tödliche Worte' von Val Mc Dermard

Eine Prostituierte wird im nordenglischen Bradford grausam ermordet. Der spleenig-geniale Profiler Tony Hill hat diese Art des Tötens schon einmal gesehen. Und ist sicher: Die Tat trägt die Handschrift des Psychopathen Derek Tyler. Aber der sitzt seit Jahren sicher im Gefängnis. Die Polizistin Carol Jordan glaubt ohnehin nicht an Hills Theorie - sie veranlasst einen Undercover-Einsatz. Doch der geht auf fatale Weise schief.
Val McDermid, geboren 1955 in Kirkcaldy, Schottland, ist eine der schillerndsten Figuren der britischen KrimiautorInnen. Die gelernte Journalistin ist Mitbesitzerin einer schottischen Fußballmannschaft, eine Vorkämpferin der lesbischen Gemeinde Großbritanniens und eine der produktivsten Krimi-Schreiberinnen. Mit den Büchern um die Journalistin Lindsay Gordon, der Privatdetektivin Kate Brannigan und dem Profiler Tony Hill hat sie gleich drei erfolgreiche Reihen erfunden. Val McDermid lebt mit Frau, Sohn und Katzen in Northumberland und Manchester.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 12:00 - 15:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Zwei Tote Im Fluss' von Iain McDowall

Inspector Jacobson kämpft gegen britische Nationalisten. War der Tod eines jungen Schwarzen wirklich Selbstmord? Erst durch einen Journalisten erfährt Inspector Jacobsen: "Der Mann ist ermordet worden, von weissen Rassisten." Zwei Tage später liegt der Journalist selbst tot im Fluss. Gibt es eine rechtsradikale Verschwörung?
Der Krimi des englischen Schriftstellers wird gelesen von Herbert Schäfer.
"Ein Kracher", meint dazu die "Manchester Evening News"

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 22:06 - 23:07

LoRa Literaturwoche 2010: Mord im Kollektiv von Barbara Wilson

Eine kleine Druckerei im Seattle der 70er Jahre, kollektiv geführt wie Radio LoRa: Viel Arbeit, Politik, Chaos und schräge Vögel
- Soll man mit einem lesbischen Satzteam fusionieren? Wohin dann mit den Männern? Gründungsmitglied Pam Nilsen hat eigentlich andere Sorgen. Bis sie frühmorgens aus dem Bett geholt wird: Jemand hat die Lesbensetzerei verwüstet! Ein Hassakt gegen die Fusion? Neugierig stöbert Pam herum, entdeckt Geheimnisse im eigenen Team - und stößt in der Dunkelkammer auf eine Leiche!  Zeit für Pam,der Sache auf den Grund zu gehen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 23:07 - 00:08

LoRa Literaturwoche 2010: 'Psychopolis' von Ian Mc Ewan

Eine sexuell etwas überspannte Szene lässt gleich zu Beginn dieses Hörbuches aufhorchen, um gleich darauf in höllisches Gelächter auszubrechen. Schnell wird klar, dass hier jemand die viel gerühmte "political correctness" auf die Schippe nimmt und nicht spart mit Andeutungen und Ironisierungen bekannter Topos. Als es schließlich zum großes Showdown der Handlung, ein Abendessen, kommt, zieht der Autor alle Register seines Könnens und man fühlt sich förmlich am Tisch sitzend, in jener Tafelrunde in Los Angeles, bei der der junge englische Schriftsteller Abschied feiern möchte von seinen Freunden: Eine feministische Buchhändlerin, ein frustrierter Schürzenjäger und ein Partyzubehörverleiher.
Als einer der genannten eine geladene Waffe ins Spiel bringt, wird die lockere Abendunterhaltung zu einem Karussellspiel mit russischem Roulette.
Ian McEwan, geboren 1948, lebt in London. Schon seine ersten Erzählungen wurden 1976 mit dem Somerset-Maugham-Award ausgezeichnet.
Es liest Christian Ulmen.
"Psychopolis" von Ian Mc Ewan ist im Diogenesverlag erschienen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 00:08 - 04:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Swiss-Made Time!' von Jan von Duhn

Jan von Duhn liest fast vier Stunden (!) aus seinem "zeitgeschichtlich orientierten Tatsachenroman"
"SWISS-MADE TIME!" erscheint in der C&C-Edition, ISBN 978-3-000248214.

Der Autor reflektiert in diesem Roman unsere digitale Weltschöpfung, die inzwischen das gesellschaftliche Leben, Sinne, Wahrnehmungen, Gefühlswelten und wohl auch die Seele formt. Seine Kulturphilosophie stellt er nicht als Theorem vor, sondern als immanente geistige und moralische Kategorie, um unglaublich irrationale, ja nach aller Wahrscheinlichkeit "unmögliche Ereignisse" und "magische Synchronisationen" verstehen zu lernen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Samstag, 07.08.2010 - 11:00 - 11:30

LoRa Literaturwoche 2010: INDEX Stunden

Die Lyrikerinnen Svenja Hermann und Nathalie Schmid begegnen sich in einem lyrischen Dialog. Sie reagieren abwechslungsweise und spontan auf die Gedichte der anderen. Ein unvorhersehbarer, kreativer Austausch in Gedichten.
Svenja Hermann und Nathalie Schmid stammen beide aus dem Umfeld der literarischen Zürcher INDEX Gruppe.
Von Svenja Hermann erscheint diesen Herbst der Lyrikband "aussschwärmen" beim Wolfbach Verlag Zürich.
Nathalie Schmid veröffentlicht ebenfalls bei Wolfbach im kommenden Frühling einen neuen Gedichtband.
http://www.wortundwirkung.ch/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.