Zurück

LoRa Literaturwoche 2010: 'Das leben für Anfänger' von Slawomir Mrozek

Wir hören von Slawomir Mrozek 17 literarische Miniaturen, die auch euch den Tag versüßen werden!
"Meine Geburt ist eine jener Tatsachen, an dich ich einfach glauben muss", schrieb Slawomir Mrozek einmal, "denn persönlich kann ich mich nicht im geringsten daran erinnern. Sollte es ein Leben nach dem Tode oder etwas ähnliches geben, werde ich mich vermutlich auch nicht an das Sterben erinnern können. Über die beiden grundlegenden Tatsachen unseres Seins – bzw Nichtseins – können wir also keine Gewissheit haben."
Dieser nihilistische Humor schlägt sich auch in seinen kurzen und prägnanten Geschichten nieder. Und ihr werdet viel mit Mrozek lachen, obwohl er selbst gar nicht lustig sein möchte, wie er betont.
Slawomir Mrozek wurde 1930 in Borzecin, Polen geboren. Er studierte Architektur, Kunstgeschichte und Orientalistik. In Polen war er zunächst als Karikaturist erfolgreich, bevor er als Schriftsteller in Erscheinung trat.. 1963 ging er ins Exil und lebte in Italien, Paris und Mexiko. 1996 ist er in seine Heimat zurückgekehrt und lebt in Krakau.
Es liest Christian Ulmen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Sonntag, 08.08.2010 - 17:00 - 18:00

LoRa Literaturwoche 2010: 'Das leben für Anfänger' von Slawomir Mrozek

Wir hören von Slawomir Mrozek 17 literarische Miniaturen, die auch euch den Tag versüßen werden!
"Meine Geburt ist eine jener Tatsachen, an dich ich einfach glauben muss", schrieb Slawomir Mrozek einmal, "denn persönlich kann ich mich nicht im geringsten daran erinnern. Sollte es ein Leben nach dem Tode oder etwas ähnliches geben, werde ich mich vermutlich auch nicht an das Sterben erinnern können. Über die beiden grundlegenden Tatsachen unseres Seins – bzw Nichtseins – können wir also keine Gewissheit haben."
Dieser nihilistische Humor schlägt sich auch in seinen kurzen und prägnanten Geschichten nieder. Und ihr werdet viel mit Mrozek lachen, obwohl er selbst gar nicht lustig sein möchte, wie er betont.
Slawomir Mrozek wurde 1930 in Borzecin, Polen geboren. Er studierte Architektur, Kunstgeschichte und Orientalistik. In Polen war er zunächst als Karikaturist erfolgreich, bevor er als Schriftsteller in Erscheinung trat.. 1963 ging er ins Exil und lebte in Italien, Paris und Mexiko. 1996 ist er in seine Heimat zurückgekehrt und lebt in Krakau.
Es liest Christian Ulmen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.