Zurück

Nährwert Kultur Maelstrom: Asbest kein Problem mehr? Irrtum!

Asbest wurde auch „Wunderfaser» genannt, weil es eine grosse Festigkeit besitzt, hitze- und säurebeständig ist, hervorragend isoliert und verwoben werden kann. Doch heute ist die ehemalige Wunderfaser Asbest nur noch
eines:
ein Entsorgungs- und Gesundheitsproblem. Bis 2030 werden allein in Westeuropa mehrere hunderttausend Menschen an Asbestkrebs sterben.
Dieser Tage erschien im Zürcher Rotpunktverlag das Buch "Die Asbestlüge - Geschichte und Gegenwart einer Industriekatastrophe". Die Autorin des Buches, die Journalistin Maria Roselli, ist Gast bei Maelstrom.
Redaktion und Moderation: Anne-Catherine Eigner.
mit Veranstaltungshinweisen gegen Ende der Sendung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Freitag, 07.12.2007 - 19:00 - 20:00

Nährwert Kultur Maelstrom: Asbest kein Problem mehr? Irrtum!

Asbest wurde auch „Wunderfaser» genannt, weil es eine grosse Festigkeit besitzt, hitze- und säurebeständig ist, hervorragend isoliert und verwoben werden kann. Doch heute ist die ehemalige Wunderfaser Asbest nur noch
eines:
ein Entsorgungs- und Gesundheitsproblem. Bis 2030 werden allein in Westeuropa mehrere hunderttausend Menschen an Asbestkrebs sterben.
Dieser Tage erschien im Zürcher Rotpunktverlag das Buch "Die Asbestlüge - Geschichte und Gegenwart einer Industriekatastrophe". Die Autorin des Buches, die Journalistin Maria Roselli, ist Gast bei Maelstrom.
Redaktion und Moderation: Anne-Catherine Eigner.
mit Veranstaltungshinweisen gegen Ende der Sendung

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.