Zurück

NährwertKultur: Helden Bauen im Balkan Bolzli Vasella

Und hier noch eine kleiner Beschreibungstext (sowie Flyer im Anhang): Auf dem Balkan breitet sich ein sonderbares Phänomen aus. Alte Helden werden hervorgeholt und in Denkmälern verewigt. In der mazedonischen Hauptstadt Skopje wird derzeit das ganze Zentrum zu einem riesigen Skulpturenpark umgebaut - in der Mitte die fast 30 Meter hohe Statue von Alexander dem Grossen. In Višegrad in Ostbosnien baut Regisseur Emir Kusturica Andrićgrad, eine Fantasiestadt zu Ehren des jugoslawischen Schriftstellers Ivo Andrić. Und in Split soll die Statue des ersten kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman die Erinnerung an Tito verblassen lassen. 25 Jahre nach dem Zusammenbruch von Jugoslawien suchen die neuen Staaten im Balkan nach ihrer Identität – und bauen sich Helden. Doch sind es auch die Helden ihrer BürgerInnen?

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu

Freitag, 29.05.2015 - 19:00 - 20:00

NährwertKultur: Helden Bauen im Balkan Bolzli Vasella

Und hier noch eine kleiner Beschreibungstext (sowie Flyer im Anhang): Auf dem Balkan breitet sich ein sonderbares Phänomen aus. Alte Helden werden hervorgeholt und in Denkmälern verewigt. In der mazedonischen Hauptstadt Skopje wird derzeit das ganze Zentrum zu einem riesigen Skulpturenpark umgebaut - in der Mitte die fast 30 Meter hohe Statue von Alexander dem Grossen. In Višegrad in Ostbosnien baut Regisseur Emir Kusturica Andrićgrad, eine Fantasiestadt zu Ehren des jugoslawischen Schriftstellers Ivo Andrić. Und in Split soll die Statue des ersten kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman die Erinnerung an Tito verblassen lassen. 25 Jahre nach dem Zusammenbruch von Jugoslawien suchen die neuen Staaten im Balkan nach ihrer Identität – und bauen sich Helden. Doch sind es auch die Helden ihrer BürgerInnen?

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.