LoRa Forum

Willkommen im LoRa HörerInnen-Forum. Hier kannst du die Beiträge von anderen HörerInnen lesen und natürlich auch selber einen Beitrag schreiben.

Drohungen, ehrverletzende Beiträge oder solche mit rassistischen, sexistischen oder gewaltverherrlichenden Inhalten sind untersagt. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Zeit sind 443 Beiträge publiziert.

 

Datum: 02.12.2004, 00:41

Nach svp- Tuena nun auch Langstrassen-Säuberer Vieli im LoRa! Ohne kritische Fragestellungen seitens eines naiven Moderators darf Vieli sein Träumli einer cleanen Langstrassen-Zukunft träumen. Lustig heisst's zu Beginn: "....sogar de Lenin und de Hitler händ emol ine-gügslet" (in's Aussersihler- Quartier)! Ganz in patriarchaler Sprach-Tradition wird im Zusammenhang eines ganzen Quartieres konsequent von BewohnER, SchülER, HausbesitzER, MitarbeitER usw. dahergeredet, obwohl dann von den "schönen Afrikanerinnen" geschwärmt wird,welche mitarbeiten. Ein anscheinend kritisches Telefon wird nicht eingeblendet, dafür darf Vieli in's Blaue hinein über seine "Feinde" lamentieren. Welch peinliche Moderation! Und wenn Vieli nachts zwischen 2h und 4h in der Langstrasse das nackte Grausen packt, kann ich ihm versichern: wäre er eine Frau, wäre er um diese Zeit in keinem anderen Quartier so sicher wie hier. Das viele Geläuf und die vielen Prostituierten nachts geben Frauen die beruhigende Kulisse, welche kein Vieli samt Urania bieten können.

Beitrag von: hörerin coffee, züri

auf diesen Beitrag antworten

 

Antworten auf diesen Beitrag:

Datum: 02.12.2004, 01:34

Nachtrag zum Beitrag "Vieli im LoRa": Der Hinweis auf "sogar de Lenin und de Hitler händ emol ine-gügslet" (!) bezieht sich auf die Nährwert-Sendung vom 19. Nov. - also eine Sendung zuvor. Sorry. Aendert trotzdem nicht's an der Absurdität der Aussage.

hörerin coffee, züri

 

Datum: 30.11.2004, 17:03

Rolf Vieli raus aus dem LoRa! Was soll das? Ich musste mir diesen Typen zweimal im Nährwertkultur von letzter Woche anhören. Erstens ist Vieli ein Bulle (angestellt von Ester Maurer) und zweitens kann er sich auch genug oft in Zeitungen wie dem Tagblatt oder Zürichwest äussern mit seinem Sauberkeit-und-Sicherheitswahn Warum werden nicht Junkies befragt, wenn es ne sendung zum Kreis4 gibt, oder afrikanische Kleindealer? stattdessen werden sie als problem hingestellt, wohl genau so wie illegale Prostituierte und obdachlose Penner, von denen die Bäckeranlage jetzt befreit ist. wozu? damit sich jetzt auch yuppies in den park wagen? an den nährwertkulturtypen der diese sendungen erbrochen hat: deine sendungen sind irgendwie eine schande fürs radio lora, die sendung nach der erleichterten Einbürgerungen abstimmung war ja noch gut, aber was du in letzter Zeit über den Äther gelassen hast, zeigt nur, dass secondos genau gleich bescheuert sind wie alle anderen, und du bist sogar noch dümmer. Interview mit jugendanwalt, gehts noch? lora sollte doch da sein um den jugendlichen delinquenten mal das wort zu geben, oder nicht? Nächstes mal gehts du sicher mit der Abteilungbrennpunkt auf streife machst dann ne reportage über die aufregende bullenarbeit, aber bitte bitte sende sie auf der frequenz von radio 24 und missbrauche dazu nicht das lora. PS: ja, meinen namen publizier ich nicht, was dir sicher auch nicht gefällt. aber vieli weiss ja, dass ich auch ein Zuhälter und Drogendealer bin. wir hören nämlich alle radio lora, rufen sogar in die sendung an und hätten wirklich was zu sagen... sorrysorry, da nützt aller nährwert nix, wenn das essen zum kotzen schmeckt! oder sind wir schon bei McLoralds angelangt? aber ich bin sicher, dass wir uns mal treffen. und du solltest dir schon jetzt ne ausrede einfallen lassen, warum du bullen ins lora einlädst. gewisse dinge sind nicht entschuldbar

Beitrag von: sach tut-nix-zur, K4

auf diesen Beitrag antworten

 

Antworten auf diesen Beitrag:

Datum: 14.12.2004, 15:03

ne mann, ich hab noch viel zu wenig pilze gefressen, und du wohl auch... radio lora muss nicht denen das mikro geben, die sowieso schon überall ihre meinung kundtun können. Warum werden Drogen und deren Konsum nicht einfach entkriminalisiert? Vieli würde nämlich glatt seinen sicher gutbezahlten Job verlieren. Und die besatzungsähnlichen Zustände rund um die Langstrasse durch die Stapo liessen sich auch nicht mehr so einfach rechtfertigen. aber solche Ideen sind ja wohl kleinbürgerlicher Unsinn, da sind die Nährwertkultursendungen zum Kreis 4 doch so unglaublich visionär und Vordenker Vieli wird uns unser Quartier zu einem kleinen Paradies machen. Hurra, das lora ist live dabei!

kleinwürger pilzlaus, K4

Datum: 06.12.2004, 09:16

zitat- "aber ich bin sicher, dass wir uns mal treffen. und du solltest dir schon jetzt ne ausrede einfallen lassen, warum du bullen ins lora einlädst. gewisse dinge sind nicht entschuldbar"... was ist los mit dir? zuviele pilze gegessen? ist das deine einstellung zur freien meinungsäusserung? einzelne beiträge in diesem forum sind doch wohl etwas vom kleinbürgerlichsten das es gibt... schade. und wo wir grade bei den regeln etc. sind: drohungen unterlassen? nichts für ungut, gruss pino

pino molella, zürich

 

Datum: 23.11.2004, 20:23

Hallo Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich würde gerne an radio Sender oder ähnliches Muik einer heavy Metal Band aus den 80ern vorstellen , welche wieder zusammen sind und eine CD Neuaufnahmen. Kann mir jemand helfen wo man diese vorstellen könnte? Leibe Grüsse P

Beitrag von: Peti G, Raum Basel

auf diesen Beitrag antworten

 

Datum: 22.11.2004, 00:56

Zürich braucht Elektro, Zürich braucht noch weitere Radiostationen wie LoRa! Warum nicht Piratenradios? I love ZH.

Beitrag von: Adrian Mufer, Zürich-Oberstrass

auf diesen Beitrag antworten

 

Antworten auf diesen Beitrag:

Datum: 30.11.2004, 17:11

so so, du also lovst ZH. dann hör doch 24; Zürisee oder NRJ, die loven ZH ganz bestimmt auch. zum glück hab ich im lora noch nie jemanden sagen hören "i love ZH", aber easy, hab im lora leider schon schlimmeres gehört, z.B. Rolf Vieli. nicht dass du was damit zu tun hättest. aber wenn noch mehr Vielischeisse im Lora kommt, dann ist aber allerihöchste Zeit einen piratensender zu machen, aber bitte ohne "I love ZH"-gähnzeux

interessierts? wen, ZH

 

Datum: 17.11.2004, 08:24

Hallo Loras, ich komme aus Hamburg frisch hierher nach Zürich und habe dort bei FSK Hamburg (zuvor bei Radio Dreyeckland, Freiburg) eine Rock Sendung gemacht (www.rockbottom-music.de). Ist es möglich auch bei Lora sowas zu machen? Viele Grüsse Christian

Beitrag von: Christian Platz, Konstanz bald Zürich

auf diesen Beitrag antworten

 

Antworten auf diesen Beitrag:

Datum: 09.12.2004, 17:05

Hallo Christian Willkommen in Zürich! Mit deiner Frage wendest du dich am besten direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (falls du dies noch nicht getan hast), oder ruf von Mi-Fr die Nr. 044-5672 411 an! Liebe Grüsse Sara

Sara Radio LoRa, Bern

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.