Hast Du eine Idee, die du gerne umsetzen möchtest? Gibt es etwas, dass Du schon lange lernen möchtest? Hast Du Anregungen für Workshops, Spezialprogramme oder Projekte? Dann melde dich hier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Idee ist, dass die Anliegen und Bedürfnisse von Sendungsmachenden aufgenommen und Projekte gemeinsam entwickelt werden.

  • Projekt Audiopia (22. Jun 2022)

    Das Projekt Audiopia dreht sich um das Thema Wünsche und Utopien. Zu diesem Thema machen Migrant:innen zusammen mit Sendungsmachenden von Radio LoRa verschiedene Podcasts. Interessiert? Dann komm an...

  • Fluchtopia 20.6.2022 (17. Jun 2022)

    Radia sendet im Rahmen von Fluchtopia am Montag, 20. Juni 2022 verschiedene Beiträge rund um das Thema Flucht und Migration. Es gibt zwei Premieren: das Feature «Flücht-ling.», ein Hörstück über die...

  • LoRa rennt Handbuch (29. Apr 2022)

    Willst du wissen, wie Live-Berichterstattung geht? Das LoRa rennt Handbuch ist da! Es ist das Resultat der zahlreichen Workshops zum Thema Live-Radio-Berichterstattung aus linker und feministischer Perspektive...

Frühere Projekte:

 

Nach einem Sabbatical im Jahr 2018 fand die 10-tägige Veranstaltung, früher als DJ-Marathon bekannt, vom 1. bis 10. August 2019 statt. Mit dem neuen Namen und dem neuen Organisationsteam beschritten die DJ Sessions auch musikalisch einen neuen Weg – mit dem Ergebnis, dass das Programm Musikstile aus der ganzen Welt in sich vereinte. Das Programm bildete eine Vielfalt von verschiedenen Musikrichtungen und DJ*s ab. Das Organisationskomitee entschied ausserdem – im Geist des LoRa Leitbildes –, dass 50% der DJ*s Frauen* sein sollten. Hier geht's zum Jingle

Präsentiert wurde das vielseitige Programm von DJ*s und Bands aus Zürich, der ganzen Schweiz und einigen internationalen Gästen, die in den LoRa-Studios an der Militärstrasse und an einigen ausgewählten externen Locations in unserer Nachbarschaft auflegen. In diesem Sommer waren wir zu Gast im L200, im Xenix, in der Kasheme und in der Boschbar.

112019 10 14

 

 

 

 

Hier kannst du in die Cannibal-Session im L200 (Langstrasse 200) reinhören - mit den wunderbaren Corroncha Son <3

 

 

Am 1. August war die Vernissage der DJ Sessions mit live Musik aus der LoRa-Gartenbar vor dem Lora-Haus. Alle live Acts findest du hier zum Nachhören!

Am 10. August fand die Finissage mit einem Sommerfest mit Bar und Musik statt.

9

 

 FAKTEN
- 240 Stunden non-stop Musik on air
- 2 selbstorganisierte Veranstaltungen: Vernissage & Sommerfest in der LoRa Gartenbar
- 4 externe Sessions @L200, @Kasheme, @Xenia & @Boschbar
- 57 Sessions aus den LoRa-Studios

 

 ZAHLEN
- 112 Teilnehmer_innen
- 54% Frauen*
- 28% LoRa-Mitglieder

 IMG 20190801 182840

 

 Die DJ Sessions 2019 fanden statt mit freundlicher Unterstützung von:

MIGROS Kulturprozent | Kanton Zürich Fachstelle Kultur | prohelvetia | Stiftung für Radio und Kultur Schweiz | Stadt Zürich Kultur | Bierpaul | Intercomestibles

 

 

 

LoRa Live ist eine monatliche Konzertreihe von Radio LoRa mit Musik für neugierige Ohren und aufgeschlossene Herzen. Erwarte das Unerwartete und freue dich auf bekannte Lieblinge – immer für eine Überraschung gut. Gehostet von unseren liebsten Locations in Zürich. Music comes first!

LORA LIVE ist eine Konzertreihe, die einmal pro Monat zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 stattfindet. Sie bieten eine Plattform für lokale Zürcher Musiker_innen sowie Künstler_innen aus der restlichen Schweiz und dem Ausland. Entsprechend dem LoRa-Leitbild  wird das Programm zu 50% von FLINT getragen. Ausserdem sind in Zürich lebende Musiker_innen mit Migrationshintergrund stark vertreten.

Mit freundlicher Unterstützung von

| Kanton Zürich Fachstelle Kultur | prohelvetia | Stiftung für Radio und Kultur Schweiz | Stadt Zürich Kultur | MIGROS Kulturprozent

Reclaim the Radio! Radiofestival zum 35. LoRa Jubiläum

Zum 35-jährigen Jubiläum veranstaltete Radio LoRa das Radiofestival RECLAIM THE RADIO!

Zum 35. Geburtstag des alternativen Lokalradios LoRa organisieren das Südamerikaprogramm COINCIDENCIA der Stiftung Pro Helvetia und Radio LoRa gemeinsam künstlerische Gastaufenthalte für drei südamerikanische Soundkünstler*innen.

Radioprogramm zur Situation von Menschen mit Aufenthaltsbewilligung F

Der Begriff „vorläufig aufgenommen“ beschreibt zwei verschiedene rechtliche Situationen für schutzbedürftige Menschen. Einerseits sind vorläufig aufgenommene Ausländerinnen und Ausländer Menschen, die aus rechtlichen Gründen nicht ausgeschafft werden können oder dürfen. Sie bekommen eine Erlaubnis, in der Schweiz zu bleiben, jedoch keine Aufenthaltsbewilligung. Andererseits sind vorläufig aufgenommene Flüchtlinge Menschen, die als Flüchtlinge anerkannt, aber nach nationalem Recht vom Asyl ausgeschlossen sind. Vorläufig aufgenommene Personen bleiben in der Regel länger als fünf Jahre in der Schweiz, bekommen jedoch unter diesem Status nur beschränkte oder gar keine Hilfe zur sozialen Integration.

Das ganze Programm zum Nachhören

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv