Donnerstag – 11. Februar 2016

07:00 - 09:00
LoRa Archiv Music
Jede gerade Kalenderwoche

Feedback geben

09:00 - 10:00
1. Gemeinwohlökonomie Unter dem Titel „Fünf Jahre Gemeinwohlökonomie und das Projekt Bank für Gemeinwohl. Eine andere Ökonomie ist möglich. “ fand eine Pressekonferenz am 21.1.2016 in der Bank für Gemeinwohl, in Wien statt. Die Gemeinwohlökonomie bezeichnet sich als ethisches, ökologisch nachhaltiges Wirtschaftsmodell und findet auch in anderen Ländern Unterstützung. Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) hat mit einer eindeutigen Mehrheit von 86 % beschlossen, über das Modell der Gemeinwohlökonomie im Europaparlament zu diskutieren. Dazu bezeichnet sich die Bank für Gemeinwohl als erste ethische Alternativbank Österreichs und entsteht als freie Genossenschaft. Unsere Kollegin Elfriede Morales informierte sich. Die Gemeinwohlökonomie und das Projekt Bank für Gemeinwohl veranstalten am 13. Februar 2016 – also in etwas weniger als 2 Wochen - ein Fest im Volkstheater in Wien. Das Programm beinhaltet Performance mit prominenten Künstlern wie z.B. Konstantin Wecker und Artemis Stavridi, politisches Gespräch mit Wirtschaftsexperten und Informationen zur Alternativbank. Weitere Informationen gibt es unter www.ecogood.org .
2. Gerald Hüther: Schule und Gesellschaft - die Radikalkritik Und wenn man den Faden nun weiterspinnt und zu jener dubiosen Bank in Kärnten kommt, die uns alle mit 3.700,- pro Person belastet, dann ist es nicht nachzuvollziehen, dass die Menschen, die sogenannten Normalbürger, die kleinen Leute also, immer wieder jene Gruppierungen begünstigen, in deren Nachbarschaft trübe Geschäfte getätigt wurden. Nun stellt sich die Frage, wo liegt der Hund begraben? Versuchen wir also einen Blick zu den Wurzeln: Starten wir einen Erklärungsversuch. Schule in ihrer jetzigen Form funktioniere einfach nicht mehr, erklärt Prof. Gerald Hüther, Hirnforscher an der Universität Göttingen. Ein allgemein akzeptiertes Beziehungsmuster, das andere Menschen zu Objekten degradiert, mache die Gesellschaft kaputt. www.gerald-huether.de
3. Robert Misik: Mindestsicherung – zumindest! Nun und als Abrundung noch einige Rechenbeispiele von Robert Misik, Journalist und Sachbuchautor.
Thema: Mindestsicherung – zumindest!
www.misik.at

Feedback geben

10:00 - 12:00
Politische Themensendung.
(Wiederholung vom vergangenen Sonntag, 18:00 - 20:00 Uhr)

Feedback geben

12:00 - 13:00
(Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr)

Feedback geben

13:00 - 14:00
برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطةتسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland.. Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Feedback geben

14:00 - 15:00
Kulturelle Beiträge von und aus Somalia. Infos zur Integration somalischer Landsleute in der Schweiz und zur Schweizer Asylpolitik.

Feedback geben

15:00 - 16:00
Türkischsprachige Sendung zu politischen und sozialen Themen.
Her iki hafta'da bir / Jede gerade Kalenderwoche

Feedback geben

16:00 - 17:00
Ende Februar wird das Stimmvolk an die Urne gebeten. Vier wichtige Vorlagen liegen zur Abstimmung vor. Dabei sticht die sogenannte „Durchsetzungsinitiative“ hervor. Sie ist arg umstritten. Inmitten der Polemik diskutieren der Jurist Matthias Bertschinger und die Kommunikationsexpertin Christine Loriol, was die Initiative fordert und was die Konsequenzen sind. Schalten Sie ein: Den Kopf, das Herz und das Radio.

Feedback geben

17:00 - 18:00
Müzik motifleri eşliğinde sohbet ve kısa açılımlı portre-röportajların yanısıra dünya müziğinden özgün seçkiler sunar.
her ayin birinci, ikinci, persembesi / jeden 1., 2. Donnerstag im Monat

Feedback geben

18:00 - 19:00
Das Nachrichtenmagazin greift Totgeschwiegenes auf, beleuchtet Bekanntes von unten, hinterfragt Breitgetretenes kritisch.

Feedback geben

19:00 - 20:00
... HIER könnte dein Sendeplatz sein! 1x im Monat eine Sendung im Kulturbereich machen... wenn du interessiert bist, schreibe ein Konzept an programm@lora.ch.

Feedback geben

20:00 - 22:00
Ein grandioses Mix der besten, einflussreichsten und interessantensten Musik der Vergangenheit und der Gegenwart - von soul, country, blues, folk und rock ,n` roll bis singer songwriter, indie, americana und banjo punk!
jeden 2. Donnerstag im Monat

Feedback geben

22:00 - 24:00
Zu neu, zu alt, zu schräg, zu gerade. Nicht-alltägliche Musik, die Grenzen zu sprengen vermag. RTI Sound System öffnet Tore zu neuen Ufern. Eine Reise durch die Nacht voller Leckerein, Perlen und Höhepunkte. Themen auch genauer betrachten und immer wieder überraschen mit einem fruchtigen Potpourri aus Elektro, Riffs oder Noise. Resident DJ unseres Sound Systems und Live-DJ-Sets von illustren Gästen. Sendungsmacher: Ronnie und Michi
Jeden 2. Donnerstag des Monats von 22 - 24 Uhr

Feedback geben

00:00 - 06:00
LoRa Archiv Music
jeden zweiten Donnerstag im Monat

Feedback geben