Archiv Sendungen

>>

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Auf lora.ch suchen

Jobs bei Radio LoRa

Ein Ausstellungsprojekt mit Werken von dreizehn kurdischen KünstlerInnen, das sich mit dem Thema Menschenrechtsverletzungen und Unterdrückung der KurdInnen durch den türkischen Staat auseinan-dersetzt. Mehr Infos hier.

Freitag, 29. April, um 18 Uhr: Emigration – Dilemma Europa:
Diskussionsveranstaltung mit Ercan Ayboga und Bisar Icli über die politische Lage in Nordkurdistan und die Situation der jesidischen Flüchtlinge aus dem Sindschargebirge.

Ab dem 23. April 2016 gibt es eine neue Sprache zu hören auf Radio LoRa! Tigrinya wird vor allem in Eritrea und Äthiopien gesprochen, ist seit einigen Jahren aber auch immer öfter in der Schweiz zu hören, weil viele Eritreer*innen hierher migriert sind. Wir freuen uns, mit Radio Brhan eine Sendung in einer neuen Sprache auf LoRa begrüssen zu dürfen. Ein solches Angebot von und für Migrant*innen aus Eritrea gab es bisher nicht im Raum Zürich.
Produziert wird die Sendung von einer siebenköpfigen Redaktionsgruppe, die für das Projekt zusammengefunden hat. Mit der Sendung soll ein Mittel zur Partizipation und Artikulation sowie eine Diskurs- und Informationsplattform für Tigrinyasprachige geschaffen werden.

Wer die Protokolle der Sendekommission zukünftig per E-Mail zugeschickt bekommen will, melde sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nach wie vor werden die Protokolle von SK und Vorstand auch auf die ownCloud von LoRa hochgeladen (interner Zugang).