Archiv Sendungen

>>

LoRa Frequenzen

Luft FM 97,5 MHz
Kt. Zürich (Kabel) 88,1 MHz
Winterthur, Etzel,
Oberland (Kabel)
102,35 MHz
Zug (Kabel) 99,1 MHz
DAB+ Kanal 9A
202.928 MHz

Auf lora.ch suchen

Jobs bei Radio LoRa

  • Mitarbeiter*in Öffentlichkeitsarbeit und Mittelbeschaffung (60%) >>
  • Mitarbeiter_in auf der Präsenzstelle (50%) >>
  • Praktika bei LoRa >>
nekaneweb

«Ich höre sehr gern Lora, eure Grüsse und die Musik
bringen mir die Solidarität in meine Zelle.»
 
Das schreibt Nekane Txapartegi in einem Brief. Sie sitzt in
Zürich in Auslieferungshaft. Mehr zur Kampagne gegen ihre
Inhaftierung hier.
 
.

Live aus dem MAXIM & on air auf Radio LoRa

Samstag 17. September, 13 – 14.30 Uhr

Die Radioschule klipp+klang begleitet an diesem Nachmittag acht Radiomacher_innen der
Radiogruppe MAXIM Theater, die sich aufmachen, um Zukunftswünsche und Zukunftsängste
aufzuspüren. Wie klingt die Zukunft? Die Sendung wird live aus dem MAXIM Theater auf Radio
LoRa ausgestrahlt.

Mehr...

Im Kurs «Basismodul Radiojournalismus», der zwischen dem 26. September und dem 27. November 2016 stattfindet, sind noch Plätze frei. Mehr Infos bei klipp+klang.

Bald startet auch das nächste «Modul Redaktion»!

Liebe Vereinsmitglieder

Anschliessend an die diesjährige Mitgliederversammlung (MV) folgende Dokumente zur Einsicht:

Erläuterung zur Jahresrechnung: Die Stiftung konnte das Jahr 2015 mit einem Gewinn abschliessen, der vor allem dank ausserordentlichen Erträgen entstand. Diese setzten sich zusammen aus Zahlungen, die während den Krisenjahren (2012 und 2013) vom BAKOM zurückgehalten wurden, und aus Rückzahlungen von der SUISA, für die während den Krisenjahren keine Formulare ausgefüllt wurden (nachgereicht im Jahr 2014). Mit diesem Gewinn können die Verluste, die die Stiftung während den Krisenjahren machte, teilweise wieder beglichen werden. So können auch die Reserven wieder aufgefüllt werden, was dringend nötig ist: Um im Notfall technische Sicherheit gewährleisten zu können, sind rund 200'000 Franken liquide Mittel nötig. Momentan sind etwa 150‘000 Franken vorhanden.

Um die Zukunft von Radio LoRa zu sichern, brauchen wir eine solidere Eigenmittelbasis – das heisst mehr Mitglieder! Macht Werbung in eurem Freundeskreis! (Neue Mitglieder melden sich hier an.)

Bei Fragen, wendet euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!