Archiv Sendungen

>>

Aktuell

  • Weiterbildung Öffentlichkeitsgesetz Sep 2018 - Jan 2019 >>
  • Unsere Sendungsmacherin Giovanna im Portrait von hellozurich >>
  • LEHRGANG INTERKULTURELLES UND COMMUNITY-RADIO >>
  • MV Protokoll 2017 >>
  • Eine neue Struktur fürs Radio LoRa >>

lora info

2017 lorainfo herbst

Möchtest du lora info, die Zeitung von Radio LoRa lesen oder selber mitschreiben? weiter

LoRa Newsletter

Neuigkeiten aus dem LoRa kostenlos per E-Mail:

Newsletter abonnieren.

Auf lora.ch suchen

Künstlerisches und experimentelles Radio für Zürich auf 97,5 MHz vom 18. Juli bis zum 10. August 2005 von Radio LoRa und NOW.

Elektromagnetischer Sommer 2005

 

Mit freundlicher Unterstützung von Migros-Kulturprozent.

Jeden Sommer stellt Radio LoRa für 4 Wochen seinen regulären Sendebetrieb ein. Die LoRa-Sommerpause bot schon in der Vergangenheit Platz für innovative Audioprojekte. Dieses Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit dem Forschungsprojekt NOW einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem wir nach Projekten suchten, die einen innovativen Umgang mit dem Medium Radio vorschlagen und die HörerInnenschaft interaktiv einbinden.

Aus den Einsendungen hat die Jury drei Projekte für den Elektromagnetischen Sommer auf Radio LoRa ausgewählt.

 

18. - 31. Juli kanal 7

Geboten wurden akustische Installationen und Materialien aus den weltweiten elektronischen Netzwerken in der lebenswertesten Stadt der Welt. Live-Soundperformances und Medienkunst von und mit Roli Roos, Valentina Vuksic, Anja Kaufmann, Florian Merkur, Marc Widmer, Patrick Kaufmann, Jonas Ohrstrom, Regula Erni, Monya Pletsch, Julia Tabakhova, Cristin Wildbolz, Q&A, pilot.fm u.a.

Ein mobiles Studio war während 24 Stunden unterwegs zu den einzelnen Veranstaltungsorten und konnte von den ZuhörerInnen auch nach Hause bestellt werden. kanal 7 sendete live vom Küchentisch, aus der Badi oder vom Arbeitsplatz.

Musikalisches Rahmenprogramm haben die TopFree40 geschaffen: Musik von Netlabels aus dem weltweiten Datennetz. Exklusive und straffreie Downloads der Gruppe anorg.

Weitere Informationen dazu unter www.kanal7.ch.

 

1. – 10. August Langstrasse live und Air Vent

In der Nacht auf den 1. August hat kanal 7 die LoRa-Frequenz übergeben an "Langstrasse live", ein Projekt von Rolf Simmen. Dieses Radioexperiment holte für zehn Tage die Klänge der Zürcher Langstrasse auf die Empfangsgeräte in der Region Zürich – live und direkt auf der Frequenz von Radio LoRa 97,5 MHz.

An der Langstrasse 94 (nahe Piranha Bar und Taxistand) wurde ein gut sichtbares Mikrofon aufgestellt. Zehn Tage lang sollte es Antwort auf folgende Fragen geben: Wie hört sich die Langstrasse an? Bei Tag, bei Nacht, am Wochenende? Wie reagieren PassantInnen auf ein Mikrofon, das einfach ununterbrochen offen steht? Wie lange kann mensch einem Sender zuhören, der ohne redaktionelles Programm unvorhersehbare Klänge sendet? Wird die Möglichkeit des HörerInnenradios (in einer extremen Form) genutzt werden?

Stündlich wurde das Programm "Langstrasse live" für fünf Minuten durch das Projekt "Air Vent" von Kate Donovan unterbrochen. Sie hat per Telefon Geräusche und akustische Situationen aus aller Welt in den Kreis 4 und den Kanton Zürich übertragen und damit die lokale Atmosphäre spannend kontrastiert.

Weitere Informationen und ausgewählte Aufnahmen vom Projekt Langstrasse live.

 

Archivaufnahmen

Im Sendungsarchiv können die gesamten Ausstrahlungen abgerufen werden: EMS 2005

 

Künstler-Portraits

NOW ist ein Forschungsprojekt des Studiengangs Bildende Kunst der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich unter der Projektleitung von Jörg Köppel. Es beschäftigt sich mit auditiver Zeitwahrnehmung und sucht nach Erzählstrukturen, die ohne ritualisierten Anfangs- und Schlusspunkt auskommen.

Das Projekt kanal7 ist ein Gemeinschaftsprojekt von Wildprovider und Anorg. Wildprovider ist ein Verein für Medien und Kunst in Zürich. Anorg ist eine Künstlergruppe, die sich mit elektronischer Musik beschäftigt. kanal7 ist unter www.kanal7.ch erreichbar.

Rolf Simmen, der Autor von Langstrasse live, ein Slavist, hat einige Jahre bei Radio LoRa in der Betriebsgruppe gearbeitet, war kurz in Mali als Radio-Ausbildner tätig und lebt zur Zeit in Berlin als Übersetzer und Medienschaffender.

Kate Donovan: Conversations with the Artist(s)

Bilder von und zu den Künstlern

 

Kontakt

Mehr Informationen über die Projekte gibt es bei Adriane Borger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Nadia Bellardi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Tel. für beide Kontaktpersonen 044 567 24 11