Mittwoch – 12. Dezember 2018

06:00 - 07:00
07:00 - 08:00

Good Morning

Warf Geschichte, Musik spielen eine wichtige Rolle bei der Suche nach einer besseren Welt, deshalb ist wichtig, die Musik muss nicht sterben, wenn die Kriegstrommeln klingen, hat die Musik für die Revolution lauter sein.

Feedback geben

08:00 - 08:30

Radio Attac Österreich

1. Scheitern der EU- Finanztransaktionssteuer ist ein Schlag ins Gesicht der Menschen
Attac kritisiert das von Finanzminister Löger angekündigte Ende der EU-10 Verhandlungen zur Finanztransaktionssteuer . Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise ist die Nicht-Einführung der Finanztransaktionssteuer ein Schlag ins Gesicht der Menschen in Europa. Die europäischen Finanzminister machen klar, dass sie die dringend nötige Regulierung der Finanzmärkte endgültig aufgeben.
Die Finanztransaktionssteuer war vor 18 Jahren die Gründungsforderung von Attac Österreich. Selbstverständlich kämpfen wir weiter, Für die Finanztransaktionssteuer und für die Regulierung der Finanzmärkte, in Österreich, Europa und der Welt. Gemeinsam mit unseren zivilgesellschaftlichen Organisationen in ganz Europa wird Attac in den nächsten Monaten neue Strategien entwickeln, um diese Ziele zu erreichen.
https://www.attac.at/news/detailansicht/datum/2018/10/31/attac-scheitern-der-eu-fts-ist-ein-schlag-ins-gesicht-der-menschen.html
2. Wohin steuert die EU- Agrarpolitik?
Am 30. Oktober fand an der Universität für Bodenkultur in Wien eine Podiumsdiskussion über die neuen Reformen der GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) statt. Organisiert wurde die Diskussion von AgrarAttac und dem ÖBV. Eingeladen waren Julianna Fehlinger, Thomas Weitz und Klaus Salhofer.
https://www.viacampesina.at/
Ein Beitrag von Tabea Prestel
3. Chopin – Fantaisie-Impromptu
4. Erklärung des Europäischen Attac-Netzwerks zur Wahl von Jair Bolsonaro
Unsere Solidarität und Unterstützung gilt allen Bewegungen, AktivistInnen und ausgegrenzten Bevölkerungsgruppen, die heute morgen in Brasilien im Alptraum der Präsidentschaft von Jair Bolsonaro erwacht sind.
Wir fordern eine radikale Transformation dieses globalen Systems, damit es Menschen und den Planeten über die Profite der Reichen stellt. Wir fordern eine Welt, die auf Gleichheit, vollständiger Anerkennung der Menschenrechte und ökologischer Nachhaltigkeit basiert. Dies ist unser internationaler Kampf – die wichtigste Herausforderung, vor der wir als BürgerInnen, Gemeinschaften und soziale Bewegungen stehen. Es wird nicht einfach, aber die Geschichte zeigt uns, dass wir gewinnen können, wenn wir unsere Hoffnung und unsere Solidarität bewahren.
Eine andere Welt ist möglich.
https://www.attac.at/news/detailansicht/datum/2018/10/29/nicht-er-nicht-jetzt-niemals.html

Feedback geben

08:30 - 10:00

Sonderangebot: (W)

(Wiederholung vom vergangenen Samstag, 11:30 - 13:00 Uhr)

Feedback geben

10:00 - 12:00

Dengé Kurdistan

Aktuelle politische Themen, Ökologie und Frauenfreiheit - eine andere Welt ist möglich!

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Frauen-Mittagsinfo (W)

Feministisches Nachrichtenmagazin auf Radio LoRa
Jeden Montag um 18 Uhr berichten wir aus Frauen*perspektive über aktuelle Ereignisse. Wir informieren über Themen, die uns bewegen - über die unterschiedlichen Kämpfe von Frauen* in Zürich und darüber hinaus.
(Wiederholung des Frauen-Infos vom vergangenen Montag, 18:00-19:00 Uhr)

Feedback geben

13:00 - 15:00

Black Gold

Black Gold bedeutet Funk ´n Soul Grooves aus den 60er und 70er Jahren. Only Vinyl Records und only "live".
Mit Backgrounds zu Künstler_innen und zur Geschichte dieser ewig inspierierenden Rhytm 'n Blues Musik Ära.

Black Gold unterstützt die Plattenläden in Zürich mit Specials wie "Digger Tiger" oder "Experienced Collectors", in denen Musikliebhaber_innen, DJs, Music Hosts, Produzent_innen oder Club/Bar-Besitzer_innen, welchen die Vinyl-Kultur am Herzen liegt, zu Wort kommen.

Exploring rare and classic funk and soul grooves from the 60s and 70s. With history and backgrounds in a crispy 'n cozy way. Also new recordings in the sense of that era. "Live" and vinyl only!

We support the record stores in Zurich. Incl. interviews and portraits with new and experienced musicians/ musiclovers/ experienced vinyl collectors/ music hosts and producers.

In funk and soul we dig in deep! In da middle of the week!

Tune in Black Gold on Radio Lora 97.5 MHz / DAB: Kanal 9A

Feedback geben

16:00 - 17:00

TSH - Tingulli Shqiptar

Informativ, kulturor, argëtues, kontaktiv, foljoro-muzikor,... Në gjuhën shqipe. Qëllimi është informimi sa më i mire i audiences shqipëtare. Mungesa e mjeteve elektro-informative në rrjetin tokësor në gjuhën shqipe. Kadri Ismajli udhëheqes dhe koordinues i emisionit mund te kontaktohet: Nat:+41 76 588 21 04 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Sendung in albanischer Sprache. Informationen, Kultur, Unterhaltung, Talk und Musik.. Das Ziel ist es, genaue Informationen in albanischer Sprache zu liefern, welche sonst nicht erhältlich sind. Kadri Ismajli können Sie via eMail oder Telefon kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 076 588 21 04

Feedback geben

17:00 - 18:00

Radio Nedaye Moghavemat - Stimme des Widerstandes

Die Sendung berichtet über die schwierigen Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Asylsuchenden in der Schweiz und über die Menschenrechtsverletzungen, die vom islamistischen Regime im Iran tagtäglich verübt werden.
www.nedaye-moghavemat.ch

Feedback geben

18:00 - 19:00

Info LoRa

Das Nachrichtenmagazin greift Totgeschwiegenes auf, beleuchtet Bekanntes von unten, hinterfragt Breitgetretenes kritisch.

Feedback geben

19:00 - 20:00

Happy Radio

Menschen mit Beeinträchtigung machen Radio
Happy Radio - diesen Namen haben die Teilnehmenden dem Empowerment-Projekt gegeben: «Radio macht uns glücklich, darum passt dieser Name.»
Die Begeisterung der beeinträchtigten Menschen für die Radioarbeit ist riesig. Schritt für Schritt machen sie sich mit dem Medium Radio vertraut, lernen Aufnahmegeräte zu bedienen, wählen Beitragsthemen aus, formulieren Fragen und Texte und führen Interviews. Sie erfahren, dass die Radiosendung nur dann gelingen kann, wenn sie als Team arbeiten, sich einigen können, einander zuhören und Worte für ihre Anliegen finden.
Happy Radio verleiht den beeinträchtigten Menschen eine Stimme. Das Projekt bildet ein Stück aktive und selbstbestimmte Teilhabe an der Schweizer Medienwelt.
Happy Radio geht auf die speziellen Bedürfnisse und individuellen Talente der Teilnehmenden ein. So fördert das Radioschaffen neben den gestalterischen, handwerklichen, feinmotorischen und technischen Kompetenzen auch die Kommunikationsfähigkeiten, das Vorstellungsvermögen und die sozialen Kompetenzen - Stärkung und Bereicherung auf vielen Ebenen.
Um einen Einblick in die Radioarbeit zu ermöglichen, veranstaltet die Radioschule klipp+klang Schnupperkurse in Institutionen.
Für Interessierte gibt es dann die Radiokurse in Zusammenarbeit mit den Bildungsklubs von Pro Infirmis Zürich, insieme Aargau und Basel und volkshochschule plus Bern. Die Teilnehmenden treffen sich über einen begrenzten Zeitraum hinweg einmal wöchentlich am Abend. Am Ende des Kurses steht eine fertige Radiosendung, welche bei einem unserer Partnerradios ausgestrahlt wird.
Seit Sommer 2015 gibt es die Redaktion Happy Radio bei Radio Kanal K in Aarau. Die Redaktion trifft sich jede Woche einen halben Tag und produziert eine monatliche Sendung welche bei Kanal K ausgestrahlt wird.

Feedback geben

20:00 - 21:00

Ssada al Iraq - Das Irakische Echo

Setzt sich für alle demokratische Kräfte ein und unterstützt den Dialog zwischen den arabischen Völkern.
Eine Stunde Folklore irakische Musik alt und modern. Live Diskussion mit Publikum.

Feedback geben

21:00 - 22:00

LoRa Romanes

Zur Kultur von Roma und Sinti.

Feedback geben

22:00 - 24:00

Experimental Mix: Look Back In Anger

Punk, New Wave und Obskures aus den frühen 80-er Jahren, als die Welle noch neu war.
Jeden zweiten Mittwoch im Monat

Feedback geben

00:00 - 01:30

So21: Akaria Fonografica (W)

Kunstradio - bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten - Platz für Experimente.
(Wiederholung vom letzten Sonntag, 21:00 - 22:30 Uhr)

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.