Montag 4. Oktober um 20h streamt das LoRa die Podiumsdiskussion live auf 97.5 MHz!

Endlich würde die Schweiz eine Medienförderung erhalten, doch bereits steht das Gesetz wieder auf der Kippe. Nachdem politische Kräfte von rechts aussen das Referendum ergriffen haben, wird es im kommenden Februar zur Abstimmung kommen. Wie auch immer man die Stärken und Schwächen des Gesetzes beurteilt: Unbestritten ist, dass die prekäre Finanzierung der Medien die demokratische Meinungsfindung immer stärker gefährdet. Und doch geht es einigen Medien, die früher gerne als alternativ verschrien wurden, ökonomisch überraschend gut.

Aus Anlass zweier Jubiläen – 25 Jahre Radioschule klipp+klang und 40 Jahre Wochenzeitung WOZ – findet an diesem Abend ein Gespräch über die Mediensituation in der Schweiz statt. Dabei geht es um Nischen und Konzerne, um Journalismus und Demokratie. Und ganz bestimmt auch um das neue Mediengesetz.

Es diskutieren:
Sarah Bärtschi: Programmleiterin Kanal K
Min Li Marti: Nationalrätin SP, Verlegerin P.S
Kaspar Surber: WOZ- Redaktionsleitung

Moderation:
Liselotte Tännler, Radioschule klipp+klang

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.