Drei vierteiligen speziell Kassandralar Portreler-Porträts Sendereihe gestaltet von Ayse Nesrin

2022.12.05

1.Teil: In einer zweistündigen Sendung, hört ihr Archivsendungen von der Hälfte des Äthers 2009–2008 und Fönixen schreibende Frauen Lesen 2005, eine Collage aus dieser Zeit.
In der heutigen Sendung sind Esther Spinner, Rosemarie Schmid, Brigit Keller, Ruth Mayer, Wanda Schmid und Cornelia Jacomet dabei.
Einige lesen und sprechen über ihre eigenen Bücher. Andere sprechen oder lesen etwas über diese Schriftsteller*innen. RADIA sendet diese Stimmen in einem feministischen Rückblick zu euch!

2022.12.12

2.Teil:Im zweiten Teil von der Sendereihe zu Kassandralar Portreler- Porträts hört ihr ein historischer Rückblick mit LoRa Archivsendungen.

Im zweiten Teil von der Sendereihe zu Kassandralar Portreler- Porträts hört ihr ein historischer Rückblick mit LoRa Archivsendungen.
Ihr hört eine feministische Collage zusammengesetzt aus 3 Sendungen von «Die Hälfte des Äthers» 1984, 2005, 2008 und noch eine Sendung aus 1988 von Pandoras Box.
Am 10. März fand im Bücherraum F «Feiern mit Gedichten, unermüdlich feministisch» statt. Die Autorin Brigit Keller hat während dieser Veranstaltung ihren 80. gefeiert. Moderatorin war Madeleine Marti und die Einführung machte Fernanda.
Ausserdem sind Audre Lorde (übersetzt von Renate Stendhal) Rosmarie Schmid, Monika Kniest, Nicole, Akiko und Valeria dabei. Gestaltet von Ayse Nesrin, RADIA LoRa bringt auf 97.5 MHz diese Stimmen zu euch!

2022.12.19

3.Teil: 20221219, 3. Teil der Collage Kassandralar-Portreler- Porträts zusammengestellt von Ayse Nesrin und moderiert von Valeria.
In einer zweistündigen Sendung aus dem RADIO LoRa Archivvon 2005 bis 2022, unter anderem, hört ihr Ausschnitten aus einem Podcast vom Bücherraum F und O-Töne von Generationen Gesprächen aus dem FRAU*m.
Heute kommen viele Feminist*innen zum Wort: Madeleine Marti, Brigit Keller, Nada Sayed, Carmel Fröhlicher Stines, Monika Kniest, Laura, Delia Krieg, Jael Bueno, Jocyn Manzanilla, Nicole Niedermüller, Angela Zimmermann, Esther Brunner, Lou-Salomé Heer, Bettina Stehli, Patricia Purtschart, Jovita Pinto, Zeedah Meierhof-Mangeli. Nach der Einführung in den 2.Teil, hören wir weiter über den 10.März. Am diesem Abend fand «Feiern mit Gedichten, unermüdlich feministisch» statt und von der 40 Tagungen, dass Brigit Keller mit anderen Feminist*innen organisiert hat, wurden 5 Tagungen genannt. Vor einigen Wochen haben sich Madeleine Marti und Brigit Keller getroffen und haben sich gemeinsam beim Kaffee über diese Tagungen ausgetauscht.
RADIA LoRa bringt eine feministische Rückblick in die heutige Hälfte des Äthers um 20 Uhr zu euch!

 

2022.12.26

4.Teil

 

Montags um 20 Uhr in die Hälfte des Äthers, Wiederholungen Freitags um 10 Uhr.

Hier auch hörbar:  https://soundcloud.com/radio_lora/sets/kassandralar-portreler

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9


Das Radio Lora hat viele Barrieren.
Nur der Eingangsbereich ist rollstuhlgängig.
Das Livestudio befindet sich im Parterre,
die Tür ist jedoch nur 80cm breit.
Zur Toilette und zum Aufnahmestudio muss
eine Treppe heruntergestiegen werden.

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv