Der 21. März erinnert und mahnt an das "Massaker von Sharpeville", bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 in einem Johannesburger "Township" 69 friedliche Demonstranten erschoss, die gegen die rassistischen Passgesetze in dem Apartheid-Staat auf die Straße gegangen waren.

lauter_inselnAuf Radio LoRa 97,5 MHz und im Kunsthof Zürich, vom 13. bis 27. Juli 2009.

Seit 2005 veranstaltet Radio LoRa in seiner vierwöchigen Sommerpause den Elektromagnetischen Sommer. Zwei bis drei Wochen lang übernehmen Audiokünstler die Gestaltung des Programms, mit unterschiedlichsten Projekten. Nach einer Pause 2008 ist es dieses Jahr zum vierten Mal soweit - in Zusammenarbeit mit dem Audiokünstler Jörg Köppl und dem Kunsthof Zürich präsentiert Radio LoRa den Elektromagnetischen Sommer 2009.

Das 1. Mai-Festradio: Radio LoRa live vom Kasernenareal!

Am 1. Mai-Fest auf dem Kasernenareal!

25 Jahre LoRa

Radio LoRa, das alternative Lokalradio in Zürich, ist auch 25 Jahre nach der ersten Sendung eine Alternative, die ein deutliches Zeichen setzt gegen die fortschreitende Zerstörung gesellschaftlicher und sozialer Zusammenhänge.

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.