Donnerstag – 22. Oktober 2015

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
07:00 - 09:00

Donnerstart mit Oliver

Olivers kritische Betrachtungen und Meinungen zu Arbeit, Sozialpolitik, Wirtschaft und Brisanz. Die Stimme für Tier / Pferd im Äther - serviert auf scharfem Plattenteller.
Jede Sendung ist auch beim Facebook zum Nachhören!
Jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:00 - 10:00

LoRa Mittagsinfo: Radio Attac Österreich

1. UN-Klimakonferenz: Schritt 4 Und wieder einen Schritt weiter zur UN Klimakonferenz in Paris. Vom Gips zur Schiene und auch mit Links nicht aufzuhalten – unsere Kollegin Karin Schuster aus Graz.
http://systemchange-not-climatechange.at/
2. Von "TTIP stoppen" zu "ANDERS HANDELN" Unter dem Titel „Von ‘TTIP stoppen‘ zu ‚ANDERS HANDELN‘ - Alternativen zur neolibera- len Freihandels- und Investitionspolitik“ veranstaltete Attac Österreich gemeinsam mit Global2000, dem Südwind und auch dem ÖGB bzw. einer Anzahl seiner Teilgewerkschaf- ten im vergangenen September eine Tagung. Unser Kollege Roland Ulbrich berichtet von der Podiumsdiskussion am 21.September im ÖGB-Haus in Wien. http://www.attac.at/kampagnen/ttip-ceta-co-stoppen.html
3. Attac=15 Dass die Transaktionssteuer nichts zum Fürchten, sondern ein Segen für alle wäre, dass der Widerstand gegen Landraub auch für uns Mitteleuropäer wichtig ist und dass TTIP nur für Konzerne Vorteile bringt, dieses Allgemeinwissen ist unter anderem ein Verdienst von ATTAC. Seit 15 Jahren bemüht sich das ATTAC-Netzwerk um unseren weiteren Horizont. Und das wird nun gefeiert!
23. Oktober 2015, Einlass 18:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr WUK, Großer Saal, Foyer, Währingerstraße 59, 1090 Wien
http://www.attac.at/events/2310-attac15-benefizfest.html
Zur Sendung via http://cba.fro.at/298630 Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192 Gestaltung: Karin Schuster, Roland Ulbrich, Gerhard Gutschi | Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 12.10.15 Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare) http://www.radioattac.at/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

10:00 - 12:00

Offener Politkanal: Runder Tisch der Solidarität (W)

In unregelmässigen Abständen nutzen wir den "Offenen Politkanal" als transkontinentale Vernetzungs- und Diskussionsplattform. Wir bringen AktivistInnen über Tausende von Kilometern hinweg übers Radio zusammen und laden sie ein, über Widerstand und alternative Projekte in verschiedenen Ländern zu diskutieren. Dabei lassen wir diejenigen zu Wort kommen, die sich mit den herrschenden Verhältnissen nicht zufrieden geben: AktivistInnen verschiedener Basisbewegungen, indigene Bäuerinnen, GewerkschafterInnen, Frauenrechtlerinnen. Mit unserer Sendung wollen wir einen Raum schaffen, in dem Solidarität praktisch wird, Menschen von den Erfahrungen anderer lernen können und gemeinsam an einer Welt der Freiheit, Gleichheit und Würde bauen.
(Wiederholung vom vergangenen Sonntag, 18:00 - 20:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Mittagsinfo (W)

(Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Musik mit Farben

برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطةتسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland.. Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:00

Radio Somalia

Kulturelle Beiträge von und aus Somalia. Infos zur Integration somalischer Landsleute in der Schweiz und zur Schweizer Asylpolitik.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:00 - 16:00

Tsegaye

Eine Sendung über Äthiopien in amharischer Sprache. Informationen über Bertukam Midekesa, die Präsidentin der Partei UDJ, welche den Grossteil ihres Lebens im Gefängnis verbracht hat.
enough is enough (mal muss es auch genug sein)
Eine gallige Zeit in Aethopien für alle politische Gefangenen. Wenn ich diese tief schmerzliche Nacht gehört habe, ist mein Körper geschockt. Wichtig ist, dass niemand sicher ist und nicht ruhig züruck nachhause fahren kann. Wann ist die Sauerkirschenzeit vorbei? Mir tut es leid für Aethiopien, seine Zukunft ist geschmolzen, 
jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:00 - 17:00

Voice of Palestine

This show brings you information about Palestine. Culture, art, literature, music and political information in arabic and german language.
jede ungerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:00

Musique et Moi

Müzik motifleri eşliğinde sohbet ve kısa açılımlı portre-röportajların yanısıra dünya müziğinden özgün seçkiler sunar.
her ayin birinci, ikinci, dördüncü persembesi / jeden 1., 2., 4. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:00 - 19:00

Info LoRa

Antifa-Nachrichten für 22.10.2015
* Rechte Montagsmahnwache in Halle
* Einschätzung zum einjährigen Bestehen von PEgIdA
* Bericht über AfD-Demonstration in Halle * Mobilisierung gegen den Nazi-Aufmarsch in Halberstadt
* Antira-Demo in Leipzig und Spendenaufruf

Frauen an die Verhandlungstische! - 10 Jahre
Ohne Mitsprache von Frauen gibt es auf dieser Welt keinen Frieden. Davon überzeugt sind die Friedensfrauen weltweit. Die Aktion ins Leben gerufen hatten damals friedenspolitisch engagierte Frauen in der Schweiz, darunter Alt-Nationalrätin Ruth Gaby Vermont. Zwar erhielten die Frauen bis heute keinen Nobelpreis, aber dank der Aktion ist ein grosses Netzwerk entstanden, das sich nach wie vor sehr aktiv für den Frieden einsetzt. Aus 1000 peace Women wurde die Organisation „FriedensFrauen Weltweit“ oder auch PeaceWomen Across the Globe. Lucia Vasella hat mit den beiden Co-Präsidentinnen Ruth Gaby Vermont und der indischen Soziologin und Frauenrechtlerin Kamla Bhasin auf 10 Jahre Friedensfrauen weltweit zurückgeschaut

Die Sioux-Indianer wollen die Kontrolle über ihr Land
Sumi Lau au aga ist eine zierliche, ältere Frau – mit eisernem Willen, und einem Plan. Sie will die verlorene Erde ihres Volkes zurückerobern – auf diplomatischen Weg selbstverständlich.

Frankreich: 8.000 Euro Strafgeld wegen Solidarität mit zwangsgeräumten Roma – Aktivisten legen Berufung ein
In Frankreich sind vor einigen Monaten zwei Aktivisten wegen angeblischer vorsätzlicher Gewalt gegen Polizisten verurteilt worden. Sie hatten sich im Winter für zwangsgeräumte BewohnerInnen einer informellen Siedlung eingesetzt, bei welcher es zu einer Drängelei mit der Polizei kam. Trotz der Umstände dieser Drängelei, trotz dubioser Verhaftungsmethoden (ein Zeuge hielt die Verhaftung mangels polizeilicher Kennzeichnung für eine Entführung) und trotz zurückgezogener Aussagen der Polizisten lautet das Urteil: Rund 8.000 Euro Strafgeld. Die Aktivisten legten Berufung ein, trotz des Risikos, dass das Strafmass weiter erhöht wird. Unterstützung erhalten sie dabei von vielen Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen, von der Caritas bis hin zur Liga für Menschenrechte, sowie linke und antirassistische Initiativen, die das Verfahren als Prozess gegen die Solidarität und die Brüderlichkeit kritisierten.
http://www.freie-radios.net/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

Kulturloch

"Heute stellt sich die Schriftstellerin Sibylle Severus aus Zürich vor.
http://haymonverlag.e-bookshelf.de/
www.studienverlag.at
www.skarabaeus.at

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 22:00

Ribbit!

Ribbit! ist eine Livesendung, die jamaikanische Musik in all ihren Facetten und Formen umfasst. Vom traditionellen Ska bis zum modernen Dancehall wird auch Rocksteady, Roots-Reggae, Loversrock und Dub eine Plattform geboten. Neben Schwerpunkten zu einzelnen Künstler_innen und Themen aus der Welt des Dancehalls berichten Studiogäste und Gast-DJs über vergangene und aktuelle kulturelle, musikalische und technische Entwicklungen der Reggae- und Soundsystemkultur.
jeden 4. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00

Groovetown: Mineralwasser - Pure HipHop since 1997

Inhalt: HipHop! Mit namhaften Live-Gästen aus der Schweiz (Sektion Kuchikäschtli, Tafs, Black Tiger, Spooman, Bligg etc.), Interviews mit internationalen Grössen (Gang Starr, Common, Dilated Peoples, Pete Rock, Beatnuts, Pharcyde etc.) und den neusten Vinyl-Scheiben und exklusiven Promos! Als Zückerchen gibts pro Sendung noch einen Classic of the month. Moderation: Margg & Sevo und DJ Foxx
Jeden vierten Donnerstag des Monats von 22-24 Uhr

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

00:00 - 06:00

Radio LoRa Music


jeden 4. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.