Donnerstag – 28. Januar 2016

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
07:00 - 09:00

LoRa Archiv Music

LoRa Archiv Music
Jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:00 - 10:00

LoRa Mittagsinfo: Radio Attac Österreich

In unserer heutigen Sendung wollen wir versuchen, umweltfreundlich zu sein. Wir bewegen uns zwischen der Lobau in Wien und Paris. Beginnen wir gleich mit einem Beitrag von Jutta Matysek.
1. Für die Wiedereröffnung der Schnellbahnstation Lobau Intervallverdichtet und ausgebaut könnte diese Schnellbahnstrecke durch die Lobau die umweltfreundliche Entlastung der parallel dazu verlaufenden Südosttangente sein. Stattdessen soll die Station Lobau 2016 abgerissen werden. Die BürgerInitiative S 80 Lobau plant Widerstand.
2. Freda Meissner-Blau Vergangene Woche hat die Umweltlegende und Mitgründerin der Partei „Die Grünen“ Freda Meissner-Blau diesen unwirtlichen Planeten für immer verlassen. Unsere Kollegin Jutta Matysek hat von Freda, wie sie von vielen liebe- und respektvoll genannt wurde, eine Aufnahme zum Thema Atmokraft gefunden.
3. Paris – COP21 Und ganz im Geiste von Freda Meissner-Blau, jener sehr erfolgreichen Anti-Atom-Aktivistin im Kampf gegen das AKW Zwentendorf, bewegten sich die tausenden Altivisten, die zu Beginn dieses Monats in Paris gegen einen unmenschlichen Klimadeal demonstrierten. Fabian Scheidler und David Goeßmann von KONTEXT TV mit einem Ausschnitt aus ihrem Bericht über COP21.
http://www.kontext-tv.de/
4. Und auch zum Abschluss Freda. Beim 3. Geburtstag von attac Österreich, am 20. 11. 2003, hat sie Resümee gezogen.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

10:00 - 12:00

Offener Politkanal: Info-Palästina (W)

Info-Palästina ist eine monatliche Sendung auf dem Offenen Politkanal auf Radio Lora zum Thema Palästina. Ziel und Zweck ist es, die öffentliche Wahrnehmung, die Akzeptanz und das Verständnis der palästinensischen Geschichte und Kultur zu fördern. Dazu bietet die Sendung Erfahrungsberichte von Palästina-Reisenden, aktuelle politische Nachrichten und Analysen, Informationen zur Geschichte und Kultur, Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen. Die Sendung Info-Palästina ist religions-neutral und parteipolitisch unabhängig. Gemäss der emanzipatorischen Tradition des Radio Lora wird bei der Sendungsgestaltung auf eine ausgewogene Repräsentation von Frauen und Männern geachtet.
Titel: Info-Palästina
Verantwortliche: Sami Sabaana, Saba Sahbai
Zweck: Infos über Politik, Kultur und Veranstaltungen zu Palästina Mittel: Interviews, Gespräche mit Gästen im Studio; Besprechen von Artikeln, Büchern, Studien; Musikbeiträge; Jingles; Gedichte
(Wiederholung vom vergangenen Sonntag, 18:00 - 20:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Mittagsinfo (W)

(Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Musik mit Farben

برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطةتسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland.. Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:00

Radio Somalia

Kulturelle Beiträge von und aus Somalia. Infos zur Integration somalischer Landsleute in der Schweiz und zur Schweizer Asylpolitik.

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:00 - 16:00

Atesi Calmak

Europa macht die Grenzen dicht - Augenzeugenberichte von Aktiven aus Idomeni und von der Balkanroute
Der griechische Außenminister Nikos Kotzlas sagt; „ Wenn wir die Flüchtlinge stoppen wollten, müssten wir Krieg gegen sie führen.“ (HAZ, 25.01.2016). Was er nicht sagt, ist, dass dieser Krieg schon begonnen hat. In Idomeni an der seit Nov. 2015 teilgesperrten Grenze von Griechenland nach Mazedonien (nur noch Menschen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan kommen durch) werden Polizei und Militär mit Panzern, Tränengas, Blend- und Schockgranaten wie auch Gummigeschossen gegen Tausende protestierender Refugees eingesetzt.
http://www.freie-radios.net/74799
Her iki hafta'da bir / Jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:00 - 17:00

LoRa Archiv Music

LoRa Archiv Music
jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:00

Musique et Moi

Müzik motifleri eşliğinde sohbet ve kısa açılımlı portre-röportajların yanısıra dünya müziğinden özgün seçkiler sunar.
her ayin birinci, ikinci, persembesi / jeden 1., 2. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:00 - 19:00

Info LoRa

In Nürnberg entsteht eine schwul-lesbische Flüchtlingsunterkunft Schwule und lesbische Geflüchtete fühlen sich in den Gemeinschaftsunterkünften oft nicht sicher. Wiederholt wurde von homo- und transphoben Übergriffen in Flüchtlingsuntekrünften berichtet. Aufgrund mehrerer Anfragen nach einem Schutzraum will das schwul-lesbische Zentrum Fliederlich in Nürnberg eine Unterkunft speziell für LGBT-Flüchtlinge errichten. Dafür hat der Verein ein Gebäude im Nürnberger Stadtteil Gostenhof angemietet. Ab kommende Woche können dort acht bis zehn Geflüchtete einziehen. Auch in Berlin wurde schon über solch eine Unterkunft nachgedacht. Über die Beweggründe und die Planung für die Unterkunft in Nürnberg sprachen wir mit Michael Glas. Er ist beim Fliederlich e.V. in Nürnberg aktiv.
"Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Obergrenzen Die Österreicher, ja, die Österreicher. Die Notbremse haben sie gezogen, eine Obergrenze für Flüchtlinge haben sie eingeführt für dieses Jahr, eine Obergrenze, die voraussichtlich schon im Mai erreicht sein wird, und was geschieht dann? – Sehr praktikabel schaut das nicht aus, diese Ober¬grenze, aber es geht sicher in erster Linie mal darum, die Gemüter etwas zu besänftigen. Das Volk zu beruhigen. Ja, das Volk, das ist uns schon eine besonders gefährliche Bestie, wenn man es von der Kette lässt, dann organisiert uns das Volk geradewegs üble Sachen wie Pogrome, Rassenhass und Weltkriege. Dieser ganze Zweite Weltkrieg, war das vielleicht etwa nicht das Deutsche Volk, das da mit lautem Gebrüll losgezogen ist?
Interview mit dem Unabhängigen-Refugee-Rechtshilfe-Fond (URRF) Initiativen für Geflüchtete und deren Belange scheinen gerade überall zu spriesen. So auch für Fälle notwendiger Rechtberatung und -hilfe und ergänzen damit bereits Bestehendes. Gerichtliche Verfahren im Asylprozess können durch Amnesty International finanziell unterstützt werden. Auch für die wichtige Rechtsberatung oder die Begleitung zu Anwält*innen und Gericht gibt es in Leipzig verschiedene Initiativen und Projekte. So zum Beispiel die Refugee Law Clinic oder den Infobus des Initiativkreises Menschen.Würdig. Was aber, wenn die existierenden Initiativen in bestimmten Fällen nicht unterstützen können oder aber selbst zu wenig Geld zur Verfügung steht? Der Unabhängige-Refugee-Rechtshilfe-Fond (URRF), der sich im April 2015 gegründet hat, will genau diese Lücke schließen. Das tagesaktuelle Magazin von Radio Blau sprach mit zwei Vertreterinnen.
turkmenische minderheiten in den nachbarländern der türkei interview mit attila steinberger http://www.trend.infopartisan.net/trd121... https://sauvra.wordpress.com/ die regierung der türkei spielt sich als patron der turkmenischen minderheiten im irak und in syrien auf um einfluß auf deren politik zu üben. über die hintergründe ein gespräch mit attila steinberger. Zweite Asylrechtsverschärfung stoppen! Gespräch mit ProAsyl Die Bundesregierung steht kurz davor, das Asylrecht erneut zu verschärfen. Das Asylpaket II soll bald verabschiedet werden. Eine Neuerung, die bereits beschlossen wurde, ist die flächendeckende Einführung eines sogenannten Flüchtlingsausweisdokuments für alle in Deutschland ankommenden Geflüchteten. Über die aktuelle rechtliche Situation von Geflüchteten sprachen wir mit Maximilian Pichl. Er ist juristischer Mitarbeiter bei PRO ASYL. Zunächst erklärt er nochmal, wie dieser Flüchtlingsausweis aussehen soll. http://www.freie-radios.net/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

Kulturloch

Ein Drama in den Lüften
Jules Verne
Sprecher: Torben Kessler
Ein Aeronaut verdient auf Jahrmärkten sein Geld, indem er Passagiere in seinem Ballon mitnimmt. In Frankfurt entpuppt sich ein Passagier jedoch als Wahnsinniger, der einen spektakulären Tod sucht. In der Gondel beginnt nun ein Kampf ums Überleben …
https://www.vorleser.net/verne_drama/hoerbuch.html

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 22:00

Ribbit! (W)

Ribbit! ist eine Livesendung, die jamaikanische Musik in all ihren Facetten und Formen umfasst. Vom traditionellen Ska bis zum modernen Dancehall wird auch Rocksteady, Roots-Reggae, Loversrock und Dub eine Plattform geboten. Neben Schwerpunkten zu einzelnen Künstler_innen und Themen aus der Welt des Dancehalls berichten Studiogäste und Gast-DJs über vergangene und aktuelle kulturelle, musikalische und technische Entwicklungen der Reggae- und Soundsystemkultur.
jeden 4. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00

Groovetown: Mineralwasser - Pure HipHop since 1997

Inhalt: HipHop! Mit namhaften Live-Gästen aus der Schweiz (Sektion Kuchikäschtli, Tafs, Black Tiger, Spooman, Bligg etc.), Interviews mit internationalen Grössen (Gang Starr, Common, Dilated Peoples, Pete Rock, Beatnuts, Pharcyde etc.) und den neusten Vinyl-Scheiben und exklusiven Promos! Als Zückerchen gibts pro Sendung noch einen Classic of the month. Moderation: Margg & Sevo und DJ Foxx
Jeden vierten Donnerstag des Monats von 22-24 Uhr

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.