Radia sendet im Rahmen von Fluchtopia am Montag, 20. Juni 2022 verschiedene Beiträge rund um das Thema Flucht und Migration. Es gibt zwei Premieren: das Feature «Flücht-ling.», ein Hörstück über die Macht der Sprache und den strukturellen Rassismus und eine kurze Audioreportage aus der Autonomen Schule Zürich. Dazu kommen Interviews, Gespräche und Aufnahmen von Veranstaltungen und aus dem Archiv. Den Fokus setzen wir auf die Situation von Frauen auf der Flucht.

Christina bastelt für euch jeden 1.montag im montag ein 14-minütiges feministisches radiakunst-gedicht, welches zwischen 13.00 uhr und 14:00 uhr irgendwo in dieser musikstunde zu hören ist.

Heute senden wir der erste Stuck als Teil dem Sonderprogramm des feministischen Streikes!

RADIA sendet am Montag, 13. Juni von dem Streikhaus. Ab 18 Uhr live von RADIAbus, komm auch, wir hören es zusammen und/oder macht mit!

- 18:00 Uhr Feministisches Info
- 19:00 Uhr Kompliza: dein feministisches Knastsendung
- 20:00 Uhr Radia Musikwünsche

 

RADIA Beschwerdetelefon

☎️☎️Hier kannst du deine Beschwerde über Patriarchat und andere Scheisse telefonisch deponieren. RADIA LoRa schickt sie dann baldmöglichst über den Äther auf 97.5 mhz!

Teléfono de reclamaciones RADIA

☎️☎️Aquí puedes llamar por teléfono para quejarte del patriarcado y otras mierdas. RADIA LoRa lo emitirá por las ondas en 97,5 mhz lo antes posible.

Gespräch mit Nekane Txapartegi über ihre Rückkehr ins Baskenland nach 15 Jahren Flucht, die Lage dort und politische Kämpfe.

Tune in und stay tuned!

Donnerstag 12. Mai, 10:00 auf Radio LoRa 97.5 MHz

Hast du es verpasst? Hier kannst du es nachhören!

Willst du wissen, wie Live-Berichterstattung geht?

Das LoRa rennt Handbuch ist da! Es ist das Resultat der zahlreichen Workshops zum Thema Live-Radio-Berichterstattung aus linker und feministischer Perspektive und vereint alles erarbeitete Wissen zu diesem Thema!

Radios an und raus auf die Straße! Der feministische Kampftag in den Freien Radios

Am 8. März senden die Freien Radios ein Sonderprogramm zum feministischen Kampftag.

Die Covid-19-Pandemie beherrscht unseren Alltag nun schon seit zwei Jahren. Der Krieg in der Ukraine hat in den vergangenen Wochen die Weltlage dramatisch verändert. Viele von uns sind manchmal ganz schön müde, aber wir sind auch sehr wütend. Und: wir haben viel zu sagen. Deshalb geht auf die Straße am 8. März 2022 und schaltet euer Radio an!

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Verein und Semas

Hier findest du alle Dokumente, die für dich als Sendungs- machende oder als Vereins- mitglied von Interesse sind. Oder wenn du es werden möchtest!

Dokumente
Struktur
Handbuch
Memoarchiv