Donnerstag – 11. Juni 2015

Um die archivierten Sendungen zu hören brauchst du einen Realaudio-Player. Mehr dazu
07:00 - 09:00

Music

Jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

09:00 - 10:00

LoRa Mittagsinfo: Radio Attac Österreich

638. radio%attac – Sendung, 01. 06. 2015
1. Arbeitskreis Vorratsdatenspeichung Ein neues polizeiliches Staatsschutzgesetz soll die Befugnisse des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung und der Landesämter für Verfassungsschutz an den Landespolizeidirektionen regeln. Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat nun eine Petition gegen das Staatsschutzgesetz gestartet. Bereits am ersten Tag haben 1000 Personen unterschrieben. Derzeit sind es schon über 3000. Am Telefon sprach unser Kollege Gerhard Kettler von den „Nachrichten auf Orange 94.0“ mit Thomas Lohninger vom Arbeitskreis Vorrat.
www.staatsschutz.at
2. NO2ISDS In unserem nächsten Beitrag berichtet unsere Kollegin Stefanie Lamp von ihren Recherchen in Brüssel über die neuesten Entwicklungen zu TTIP und ISDS – den Sonderrechten für Konzerne, um gegen Staaten vorzugehen. Im Handelsausschuss des europäischen Parlaments von vergangener Woche kam es zu einem Kompromissversuch im Bezug auf ISDS, dem die sozialdemokratischen Abgeordneten – trotz ihrer permanenten Kritik daran – überraschend zustimmten. 3. Bank für Gemeinwohl Den folgenden Beitrag könnte man mit – „nur in einem kleinen Dorf in Gallien“ – beginnen. Am 30.4.2015 war es soweit. Der Kapitalmarktprospekt der seit 2010 initiierten und nun in Gründung befindlichen „Bank für Gemeinwohl“ wurde in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Dem Projekt ist es nun gesetzlich erlaubt, GenossenschafterInnen zur Zeichnung von Beteiligungen einzuladen. Unser Kollege Michael Karjalainen-Dräger von den „Nachrichten auf Orange“ hat mit den Vorständen Christine Tschütscher und Robert Moser gesprochen.
http://www.no2isds.eu
4. Wohnprojekt Wien „Wir, das sind 67 Erwachsene und 25 Kinder, zwischen 0 und 69 Jahren. Zusammen sprechen wir fast 20 Sprachen, haben über 40 verschiedene Berufe, leben alleine oder in Paaren, WGs oder anderen Konstellationen, mit oder ohne Kinder, lieben homo- und heterosexuell. Wir sind also ein bunter Haufen von Nachbar*innen, die sich dafür entschieden haben, gemeinschaftlich und ressourcenschonend leben zu wollen. Neben der Gestaltung unserer eigenen Gemeinschaft haben wir es uns zum Ziel gesetzt, über gemeinnützige Angebote und Aktivitäten auch in unser Lebensumfeld, sei es unsere unmittelbare Nachbarschaft und das Grätzel oder, weiter gedacht, in die Gesellschaft hinauszuwirken.“ So steht es im Internetz – die Rede ist vom Wohnprojekt Wien in der Krakauerstraße im 2. Wiener Gemeindebezirk. Wir waren dieses Wochenende beim Fest am Nordbahnhof und haben mit Cornelia Spiola über das Besondere dieses Projektes gesprochen.
http://www.wohnprojekt-wien.at/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

10:00 - 12:00

Offener Politkanal: Rote Welle (W)

Politische Themensendung.
(Wiederholung vom vergangenen Sonntag, 18:00 - 20:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

12:00 - 13:00

LoRa Mittagsinfo (W)

(Wiederholung des LoRa-Infos von gestern, 18:00 - 19:00 Uhr)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

13:00 - 14:00

Musik mit Farben

برنامج موسيقى بالألوان كل يوم اثنين من الساعة الثامنه حتى العاشرة صباحا
برنامج موسيقى بالألوان كل من يحب الألوان ولكل من ليس له لون
برنامجنا مفتوح للجميع ليشاركوا معنا وأمكان أي شخص أن يشاركنا أو يرسل لنا أخبار حول الموسيقى أو اغاني أو سيدهاتأشرطةتسجيل لأذاعتها مباشرة من راديو لورا
راديو لورا منكم وأليكم ويحي لكم دعمكم
من اعداد وتقديم سامي سباعنه
SamiSabaana

In den neuen Tag mit Klängen aus dem Morgenland.. Sami verwöhnt euch mit arabischen Melodien und Informationen auf arabisch!

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

14:00 - 15:00

Radio Somalia (W)

Kulturelle Beiträge von und aus Somalia. Infos zur Integration somalischer Landsleute in der Schweiz und zur Schweizer Asylpolitik.
(weiderholung vom 04. Juni 2015)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

15:00 - 16:00

Atesi Calmak

Türkischsprachige Sendung zu politischen und sozialen Themen.
Her iki hafta'da bir / Jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

16:00 - 17:00

Radio OstWest - Stimmen aus dem andern Europa

Ein Sendegefäss für unterschiedliche Osteuropa- Sendungen, die den kulturellen und politischen Austausch zwischen Menschen aus den ehemaligen osteuropäischen Ländern und der Schweiz zum Ziel haben: Von Estland bis Albanienüber die Türkei nach Georgien ... Wir berichten vom alltäglichen Leben im wilden Osten, über die Situation von Kulturschaffenden und fühlen den Puls möglicher Alternativen: historisch, musikalisch und zum selber Erleben dank einem Veranstaltungskalender für die Schweiz!
jede gerade Kalenderwoche

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

17:00 - 18:00

Musique et Moi

Müzik motifleri eşliğinde sohbet ve kısa açılımlı portre-röportajların yanısıra dünya müziğinden özgün seçkiler sunar.
her ayin birinci, ikinci, persembesi / jeden 1., 2. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

18:00 - 19:00

Info LoRa

Müde Mütter, fitte Väter - über den Mythos der Vereinbarkeit voN beruf und Familie ID 70938 AnhörenDownload Seit die Abschottungs- oder Masseneinwanderungsinitiative angenommen wurde, sprechen Schweizer Politiker und Politikerinnen immer wieder davon, Mütter besser ins Berufsleben zu integrieren. Frauen sollen vermehrt dazu gebracht werden, nachdem sie ein Kind gekriegt haben, wieder berufstätig zu werden. Gleichzeitig wachsen bei schon jetzt berufstätigen Frauen die Zweifel, ob es tatsächlich so einfach geht, Berufsleben und Familie unter einen Hut zu bringen. Eine dieser Zweiflerinnen ist die Journalistin Sibylle Stillhart. Soeben ist ihr Buch „Müde Mütter, fitte Väter“ erschienen. Sind diese Zweifel wirklich angebracht? Wandeln doch immer mehr Männer mit Babies im Tragtuch durch die Strassen. Jedes Jahr wächst die Anzahl an Plätzen in Kindertagesstätten.
Und - es ist einfacher geworden, Teilzeit zu arbeiten. Michael Spahr wollte folglich von Sibylle Stillhart wissen: Warum haben Sie so ein kritisches Buch geschrieben – wir leben doch in einer schönen neuen Welt für berufstätige Mütter? In der Schweiz sind Verlage nun als Kulturinsttutionen anerkannt, was das bedeutet und warum es auch für andere Länder ein Modell wäre...
Extern gespeichert! AnhörenDownload erläutert im Gespräch mit Radio Dreyeckland Ursi Aeschbacher, Co-Präsidentin der Swiss Independent Publishers (SWIPS) vom Verlag die brotsuppe.
Für oder gegen Erdogan - die Wahlen in der Türkei  Die Türkei setzte gestern ein deutliches Zeichen. Bei den Parlaments- und Kommunalwahlen hat sie die regierende AKP von Premierminister Recip Erdogan abgestraft. Zwar ist die islamisch-konservative AKP nach wie vor stärkste Kraft, hat aber die absolute Mehrheit im Parlament verloren. Es ist die erste Parlamentswahl seit den Gezi-Protesten, die heute genau vor zwei Jahren begonnen haben. Damals hatten sich die Proteste gegen die Überbauung eines Parks in Istanbul in nationale Proteste ausgeweitet, gegen den autoritären Regierungsstil Erdogans. Das sei aber nicht der einzige Grund, warum Erdogans AKP deutliche Verluste einstecken musste, sagt Hasim Sancar [Haschim Santschar], Berner Grossrat der Grünen mit türkisch-kurdischen Wurzeln. Wilma Rall hat mit ihm gesprochen.
http://www.freie-radios.net/

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

19:00 - 20:00

Kulturloch

Das Forumtheater Schweiz macht politisches Theater, indem es Stücke gegen Rassismus und Diskriminierung aufführt. Betroffene können als Laienschauspieler ihre Erlebnisse dem Publikum mittels eines Theaterstückes näherbringen. Nach der Aufführung sollen die Zuschauer_innen aktiv werden: Jemand aus dem Publikum schlüpft in die Rolle der diskriminierten Person und die Szene wird nochmals gespielt. Je nach Zuschauer geht die Szene völlig anders aus. So können die (von Rassismus nicht betroffenen) Zuschauer die Lage der Betroffenen nachvollziehen - und die Betroffenen lernen von den Zuschauern alternative Verhaltensmöglichkeiten. Ein Interview von Manuel Frick mit Rebekka Benz, Leiterin der Theatergruppe "Forumtheater gegen Rassismus und Diskriminierung", und Harsha, Schauspieler.

Die Geschichte von dem kleinen Muck Wilhelm Hauff Der kleinwüchsige Muck wird nach dem Tod seines Vaters von den Verwandten fortgejagt. In einer fremden Stadt kommen zwei Gegenstände mit magischen Kräften in seinen Besitz: Ein Paar Pantoffeln, in denen er zu jedem beliebigen Ort fliegen kann und ein Spazierstock, der vergrabene Schätze offenbart.
Die Macht seiner Zaubergegenstände beschert dem kleinen Muck von nun an viele Abenteuer ... Das Märchen wurde erstmals in dem Märchen-Almanach auf das Jahr 1826 veröffentlicht, als Teil der Rahmenerzählung „Die Karawane“. http://www.vorleser.net

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

20:00 - 22:00

Kaleidiscope

Ein grandioses Mix der besten, einflussreichsten und interessantensten Musik der Vergangenheit und der Gegenwart - von soul, country, blues, folk und rock ,n` roll bis singer songwriter, indie, americana und banjo punk!
jeden 2. Donnerstag im Monat

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

22:00 - 24:00

Groovetown: These are the Breaks (W)

Jeden 1. Donnerstag des Monats von 22 - 24 Uhr
(wiederholung vom 05. Februar 2015)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

00:00 - 06:00

Radio Terra Incógnita (W)

Zu neu, zu alt, zu schräg, zu gerade. Nicht-alltägliche Musik, die Grenzen zu sprengen vermag. RTI Sound System öffnet Tore zu neuen Ufern. Eine Reise durch die Nacht voller Leckerein, Perlen und Höhepunkte. Themen auch genauer betrachten und immer wieder überraschen mit einem fruchtigen Potpourri aus Elektro, Riffs oder Noise. Resident DJ unseres Sound Systems und Live-DJ-Sets von illustren Gästen. Sendungsmacher: Ronnie und Michi
jeden zweiten Donnerstag im Monat
(Wiederholung der Sendung vom jeweils letzten Donnerstag im Monat)

Weiterlesen

Schliessen

Feedback geben

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

E-Mail Kontakt: Link hier

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 13 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.