Mehrere Performances untersuchen verschiedene Schnittstellen zwischen Sounds, Geräuschen, Musik, Sprache und akustischen Phänomenen.

Exponate aus verschiedenen Archiven in der Stadt erzählen die Geschichte von Radio LoRa im Kontext der Autonomen Jugendbewegung in Zürich in den 70er und 80er Jahren.

Radio LoRa ist ein Kind der «Radiopiraten»-Szene und wurde 1983 mit der Konzessionierung durch den Bundesrat zum ersten legal sendenden Gemeinschaftsradio der Schweiz.
Reclaim the Radio! Archivausstellung zum 35. Radio LoRa Jubiläum in der SHEDHALLE Zürich schlägt einen Bogen von der Entstehung des Senders im Kontext der autonomen Jugendbewegung im Zürich der 1970er und 80er Jahren bis in die digitale Ära. Mit internen und offiziellen Dokumenten, LoRa Druck- und Werbematerialien sowie Presseartikeln aus Archiven und privaten Sammlungen erzählen die Kurator_innen die bewegte Geschichte des Senders und beleuchten Auseinandersetzungen, Rückschläge
und Neuanfänge.

Download Flyer [+]

INTERVIEW mit einer KURATORIN zum NACHHÖREN (aus: Fraueninfo vom 17.12.2018)

TERMINE

Archiv Ausstellung: noch bis 6 Jan

Letzte Führung mit den Kurator_innen von Radio LoRa
So, 06.01.2019, 15 Uhr Shedhalle

Gratis Eintritt

Öffnungszeiten: Di-Fr 14h–18h, Sa–So 12h-18h
Geschlossen: 19.11.–23.11. und 3.12.–6.12.2018
Geschlossen an folgenden Feiertagen: 25.12.2018, 01.01.2019


Shedhalle Rote Fabrik
Seestrasse 395
8038 Zürich

 

Rothaus Sessions im Oktober

Im Oktober überträgt Radio LoRa die ROTHAUS SESSIONS jeden Mittwoch LIVE von 22-24 Uhr!

Radio LoRa

Militärstrasse 85a, 8004 Zürich

Studio: 044 567 24 00

Koordination: 044 567 24 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9

Auf lora.ch suchen

Deine Meinung

Hier kannst du deiner Meinung freien Lauf lassen: Das HörerInnen-Forum von Radio LoRa.